Schuldaten

Grundschule Gildenhall

Neuruppin

Grundschule Gildenhall

Neuruppin

Stammdaten

Kontakt

Hermsdorfer Weg 1
16816 Neuruppin

Telefon: 03391 2393
Fax: 03391 775933
s100390 [at] schulen.brandenburg [dot] de (E-Mail senden)

Verwaltungsangaben

Schulnummer: 100390
Schulform: Grundschule
Leitung: Herr Tresp
Schulamt: Staatliches Schulamt Neuruppin
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Ostprignitz-Ruppin
Träger: Stadt Neuruppin

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Grundschule Gildenhall

Besonderheiten

  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Unsere Schule liegt am Stadtrand direkt am Ruppiner See. Wir blicken auf eine fast 70 jährige Geschichte zurück. Wir fühlen uns der Tradition der Kunst- und Handwerkersiedlung Gildenhall verpflichtet. Daraus entwickelte sich unser Schulprofil mit dem künstlerisch-handwerklichen Schwerpunkt. Unsere Sch. kommen aus den umliegenden Ortsteilen und Dörfern von Neuruppin. Wir sind einzügig und arbeiten eng mit dem "Hort am See" zusammen. Der Förderverein der Schule unterstützt unsere Bildungs- und Erziehungsarbeit. Unsere Schulgemeinschaft arbeitet eng zusammen: Regelmäßig tagen die Mitwirkungsgremien und nehmen Einfluss auf die Schulentwicklung. Gemeinsam organisierte und durch den Förderverein unterstützte Schulfeste sind Tradition und Zeugnis des starken Zusammengehörigkeitsgefühls aller.

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Grundschule Gildenhall

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 22.05.2019 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

  1. Umsetzung der Rahmenlehrplanvorgaben und des Schulinternen Curriculums mit aktiver weiterer Ausgestaltung und Einarbeitung von Veränderungen einschließlich der Umsetzung der Grundsätze zur Leistungsbewertung
  2. Gestaltung des Schulprofils als Schule mit dem Schwerpunkt: Entwicklung der künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten
  3. Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung,
  4. Maßnahmen zur individuellen Förderung in Unterricht und Schule und Berücksichtigung der gezielten Nutzung von digitalen Medien (Medienentwicklungsplanung)

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Schulprofil: Schule mit künstlerisch-handwerklichem Schwerpunkt, Ziele: 1.Verbesserung der Schülerleistungen, 2.Eigenverantwortung der Sch. stärken, 3.Gesunde Lebensweise fördern, 4.Neigungen und Interessen d. Sch. unterstützen, 5.Förderung eines umweltbewussten Handelns, 6.Weiterentwicklung der sozialen Kompetenzen, 7. Aktivitäten in allen Bereichen fördern, 8.Sprachkompetenzen fördern, 9. Medienkompetenzen fördern

Für das Schulleben:

Unsere Schule soll für die Sch. ein Stück Heimat mit Struktur, Verlässlichkeit, Wohlbefinden und Sicherheit sein. Dies wird erreicht durch: -Regeln und Rituale für das soziale Miteinander, -Stärkung der Eigenverantwortung der Sch. für Ordnung, Sauberkeit und Einhaltung der Regeln, -Angebote für Freizeitaktivitäten,- vielfältige Gemeinschaftserfahrungen wie Schülerpatenschaften, Schulfeste, Wandertage, Schulfahrten usw.

Für Kooperation und Partizipation:

Unsere Schule nutzt zur Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrages alle zur Verfügung stehenden Ressourcen und erweitert diese nach Möglichkeit:-Nutzung außerschulischer Lernorte, -externe Fachleute im Unterricht, -Nutzung der Erfahrungen und d. Engagements der Eltern, -Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern

Für das Schulmanagement:

  1. Förderung des Zusammenwirkens aller Mitglieder der Schulgemeinschaft
  2. Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität sowie der pädagogischen Grundorientierung laut Schulprogrammes
  3. Vermeidung von Unterrichtsausfall durch Umsetzung des Vertretungskonzeptes

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Apr 24, 2012 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 6
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 1
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 7
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 9
PC-Kabinette 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 1
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 5,1
pro Computer mit Internetzugang 5,1
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 2,4

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 101..200 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 8
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 1

Quelle: Eintrag der Schule vom 17.01.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges pädagogisches Personal 0
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.01.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiter Herr Tresp Telefon: 033912393
E-Mail: gildenhall-grundschule.neuruppin@schulen.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragte Frau Ebert

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2023/2024 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Führen von schwierigen Elterngesprächen

  1. Didaktik und Methodik eines verständnisorientierten Mathematikunterrichts
  2. Evidenzbasierte Fördermaßnahmen im Lesen und Rechtschreiben und deren formative Evaluation
  3. Differenzierung im heterogenen Unterricht

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.01.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • integrative Form (ohne klasseninternen Lerngruppen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Unterrichtsorganisation

Wir sind eine einzügige Schule mit jeweils einer Klasse auf den Klassenstufen 1- 6. Schüler mit besonderen Begabungen, Teilleistungsstörungen oder Förderschwerpunkten werden integrativ unterrichtet. Sie erhalten stundenweise besondere Förderung im GU-Unterricht durch die zweite Lehrkraft oder den Sonderpädagogen.
Organisationsformen in unserem Unterricht sind neben dem Frontalunterricht die Gruppen- oder Partnerarbeit, die Stationsarbeit, Werkstatt-Arbeit oder Projektarbeit.
Kleingruppenförderung wird zudem durch den Einsatz von Studierenden durchgeführt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Berücksichtigung von Fahrschülerinnen und Fahrschüler

Die Beförderung unserer Fahrschüler erfolgt durch die Personennahverkehrsgesellschaft OPR. Einzelne Schüler werden mit dem Fahrdient des DRK zur Schule gebracht. Abfahrt- und Ankunftszeiten sind so organisiert, dass alle Schüler pünktlich zum Unterricht erscheinen und entweder nach dem Unterricht oder nach der Hortbetreung wieder nach Hause gelangen. Nachmittagsangebote wie Arbeitsgemeinschaften können auch von Fahrschülern wahrgenommen werden.

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Lernbereich Ästhetik ja ja ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja
Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfach ja ja ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2023/2024
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 1 21 21,0
2 1 20 20,0
3 1 26 26,0
4 1 25 25,0
5 1 20 20,0
6 1 21 21,0
Summe 6 133
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle Schuldatenerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 32,9 29,1
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 31,2 27,5
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,7 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 42,1 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 37,8 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 4,3 1,4
Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2021/2022

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 33,4 13,3
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 32,3 12,0
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,1 1,3
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2021/2022

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 67,0 16,0
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 64,7 14,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 2,3 1,7
Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2022/2023

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 16,2 14,4
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 15,7 12,9
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,5 1,5
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2022/2023

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 15,1 14,5
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 14,3 13,0
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,8 1,5
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Kommentar der Schulleitung

Bei Erkrankungen von Lehrkräften kommt unser Konzept zur Vermeidung von Unterrichtsausfall zum Tragen. Zeitweise gestaltet es sich dennoch problematisch, den Unterrichtsausfall gering zu halten und dauerhaft Unterricht umfänglich und in guter Qualität zu vertreten.

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Einschulung der ABC-Schützen
Schnuppertage für Vorschulkinder
Laternenfest
Faschingsfest
Vorweihnachtiches Fest als Tag der offenen Tür

Kindertag
Sportfest
Schnupperkurse für die Einschüler
Verabschiedung der Schüler der 6. Klasse
Sportprojekte im Clever-Fit für Klasse 3,4,5,6
Stadtführung für Klasse 2
Europaprojekt-Tag

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

  • Die Eltern sind bei der Vorbereitung und Durchführung von Schulhöhepunkten beteiligt,
  • regelmäßige Vorstandssitzungen des Schulfördervereins
  • regelmäßige Sitzungen der schulischen Gremien

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Grundschule Gildenhall e.V.

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Alle Schulhöhepunkte Hortarbeit Projekte und Arbeitsgemeinschaften

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

Im Zuge der Erarbeitung des schulinternen Curriculum werden die Schwerpunkte zur Studien- und Berufsorientierung neu formuliert:

  1. Entwicklung von Berufwahlkompetenzen, die es den Schülern ermöglichen, ihren nachschulischen Bildungsweg begründet anzubahnen.
  2. Entwicklung der Fähigkeit der Annäherung und Abstimmung zwischen den Interessen, Wünschen, dem Wissen und Können und den Möglichkeiten, Bedarfen und Anforderungen der Arbeits- und Berufswelt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Lernen am anderen Ort Stadtwerke Neuruppin, Forst Alt Ruppin
Projekt ESTA- Ruppin
Schulprojekt Stadtwerke Neuruppin
WAT Holzbearbeitung, Umgang mit Geld

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Ballspiele

außerschulischen Partner

Handball

außerschulischen Partner

mobiler Werkzeugkoffer

außerschulischen Partner

Kochen

außerschulischen Partner

Schach

außerschulischen Partner

Gymnastik und Drums

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Alle Grundschulen der Region
    Netzwerk 4: Fördern in der Grundschule Kooperationsvertrag zwischen den Grundschulen Neuruppins

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • JNWB
    Sozialarbeit an Schule

Kooperationen mit Sportvereinen

  • Sportverein-Union Neuruppin
    Für die Klassen 4 bis 6 wird eine Handball AG angeboten Durchführung von Wettkämpfen und Turnieren

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Hort
    - Alle wichtigen Aktivitäten werden im Vorfeld mit dem Schulleiter und der Hortleiterin abgestimmt - Enge Zusammenarbeit zwischen Gruppenerzieherin und Klassenlehrerin - Absprachen zu den Hausaufgaben -Schulische Höhepunkte werden gemeinsam vorbereitet und durchgeführt -Die Hortarbeit wird vom Schulförderverein finanziell unterstützt -Die Horterzieherinnen schließen sich dem Rauchverbot der Schule an und achten gemeinsam mit der Schule auf die strikte Umsetzung
  • KITA Tabaluga, KITA Birkengrund
    Kooperationapartner gestalten einen gelingenden Übergang von der KITA in die Grundschule.
  • Polizei
    -Teilnahme an der Busschule und der Elternversammlung der Klasse 1 - Unterstützung der Verkehrserziehung in den Klassen 1 bis 4 - Durchführung der Fahrradausbildung der Klasse 4 mit anschließender Fahrradprüfung - Prävention: Cybermobbing in den Klassen 5 und 6 - Durchführung von Fahrradkontrollen in dunklen Jahreszeit - Nutzung der Puppenbühne im Rahmen des Sachunterrichts - Suchtberatung und Prävention in der 6. Klasse - Antibullyingprojekt

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

Projekt-Drogen-Alkohol-Rauchen-Nein,Danke
Projekt Cybermobbing
Projekte mit der Feuerwehr und Abfallwirtsschaft
Exkursion der Klasse 4 zur Landeshauptstadt Potsdam
Projekt mit den Stadtwerken Neuruppin
Projekt Waldjugendspiele Klasse 5
Stadtführung Neuruppin Klasse 2
Schultheateraufführung zum Weihnachtsfest
Vorlesetag (Klasse 6 besucht Kita)
Vorleseprojekte
Europaprojekt
Ernährungsprojekte
Sachunterrichtsprojekte: Kartoffel, Apfel, Igel

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

World Cleanup Day
Spendenlauf
Theaterprojekt Weihnachten
Sportfest in Kooperation mit dem Aktivhaus Neuruppin
Tanzprojekt in der TH (Kl.2 und 4)
Vorlesetag

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Schüler*innen mit besonderen mathemat. Fähigkeiten
    Teilnahme Känguruwettbewerb
  • alle Schüler*innen
    Schulinterne Lesewettbewerbe Leseverträge, Lesetagebücher Schülerbibliothek Besuch in der Stadtbibliothek
  • alle Schüler*innen
    Förderung allgemeiner mathematischer Fähigkeiten in M
  • alle Schüler*innen
    Grundtechniken der Geometrie entwickeln Entwicklungsschwerpunkt: Selbstständiges Umgehen mit Arbeitstechniken, Methoden und Lernstrategien durch spezielle Geometrie-Tage oder Geometriewochen
  • alle Schüle*rinnen Klasse 1 und 2
    Nutzung einer Schwerpunktstunde zur Förderung (Deutsch , Mathematik)
  • alle Schüler*innen Klasse 5 und 6
    Nutzung der Stunde "Neigungsunterricht" für Förderunterricht (Deutsch o. Mathematik)
  • Schüler*innen mit besonderen Begabungen
    Teilnahme am Lesewettbettbewerb der Stadtbibliothek
  • Schüler mit besonderen Begabungen
    AG Schach
  • Schüler mit besonderen Begabungen
    AG Handball
  • Schüler mit besonderen Begabungen
    Präsentation besonderer Begabungen bei Schulfesten (Auftritt mit Musikinstrument 0.ä.

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
emotionale und soziale Entwicklung 1
autistisches Verhalten 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.11.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten