Schuldaten

Grundschule Brück

Brück

Stammdaten

Kontakt

Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 1
14822 Brück

Telefon: 033844 52110
Fax: 033844 52114
info [at] grundschule-brueck [dot] net (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Schindler
Schulamt: Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Potsdam-Mittelmark
Träger: Stadt Brück

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Grundschule Brück

Besonderheiten

  • FLEX - Optimierung des Schulanfangs
  • verlässliche Halbtagsschule und Hort
  • Schule für Gemeinsames Lernen in der Primarstufe
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg
  • FSJ Schule (angebotene FSJ Einsatzstelle)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

  • konzeptionelle Verbindung von Schule und ITBA unter dem Dach der Ganztagsschule in Form der VHG
  • durchgehende Jahrgangsmischung in der Schuleingangsphase
  • Schule für gemeinsames Lernen
  • Teamarbeit auf allen Ebenen und auf Augenhöhe

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Grundschule Brück

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 18.03.2020 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

  1. regelmäßige Anpassung und Fortschreibung des schulinternen Curriculums auf der Grundalge der Rahmenlehrpläne
  2. besondere Fokussierung auf Berücksichtigung der Individualität des Lernens
  3. stärkere Einbindung digitaler Medien in Unterricht und außerunterrichtliche Kommunikation
  4. Festhalten an bewährter Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Wir achten darauf, dass die Schülerinnen und Schüler im Unterricht selbstständig, motiviert, eigenverantwortlich und zielorientiert arbeiten. Neugier und Anstrengungsbereitschaft sehen wir als Motor für erfolgreiches Lernen.
Ziele: 1. Die Schülerinnen und Schüler können selbstständig lernen. 2. Die Schülerinnen und Schüler sind zum Lernen motiviert und anstrengungsbereit 3. Die Schülerinnen und Schüler verfügen über Fach- und Methoden- kompetenzen. 4. Die Schülerinnen und Schüler verfügen über Personal- und Sozial-kompetenzen.

Für das Schulleben:

Wir legen Wert darauf, unsere Schule als einen Lebens-, Lern- und Erfahrungsraum zu gestalten, in dem jeder anerkannt und wertgeschätzt wird, sich wohlfühlt und Verantwortung übernimmt. Ziele:

  1. Der gegenseitige Umgang wird durch klare Verabredungen geregelt. Grenzen und Freiräume werden erklärt und fest vereinbart. 2. In unserer Schule finden Schülerinnen und Schüler viele Gelegenheiten für Bewegung, Spiel und Sport. 3. Unsere Schule ist mit altersgerecht unterschiedlichen Räumen und Lerngelegenheiten ausgestattet. 4. In der Schule werden allen Kindern und Erwachsenen Zeit und Gelegenheit gegeben, ihre Mahlzeiten einzunehmen.
  2. Schülerinnen und Schüler erfahren, dass Rituale, Feste und Feiern zum Schulleben gehören und die Gemeinschaft stärken.

Für Kooperation und Partizipation:

Die Zusammenarbeit mit Eltern, Kindergärten der Region, weiterführenden Schulen, Vereinen, Kooperationspartnern und der Kommune ist uns sehr wichtig.
Wir pflegen unsere Traditionen und geben unsere Erfahrungen bei der Gestaltung von Schule an Interessierte weiter. Ziele: 1. Die Schule fördert den offenen Umgang mit den Eltern und informiert regelmäßig über die Umsetzung des Bildungs- und Erziehungsauftrags. 2. Die Schule arbeitet eng mit den Kinder-tagesstätten der Region zusammen. 3. Die Schule arbeitet eng mit den außerschulischen Kooperationspartnern zusammen. 4. Die Schule arbeitet
eng mit der Kommune zusammen und beteiligt sich am öffentlichen Leben in Brück.

Für das Schulmanagement:

Das Schulmanagement basiert auf einem kooperativen Führungsstil. Durch langfristige Konzepte, einen verbindlichen Handlungsrahmen, eine strategische Ressourcenplanung und Vorbildverhalten sorgt die Schulleitung für eine hohe Qualität des Lehrens, Lernens und Lebens an unserer Schule. Ziele: 1. Die Schulleitung und die Leitung der ITBA arbeiten kooperativ in einer erweiterten Schulleitung zusammen. 2. Die Schulleitung und die Leitung der ITBA fördern und steuern den Prozess des Zusammenwirkens aller Kolleginnen und Kollegen. 3. Die Schulleitung und die Leitung der ITBA regen eine innovative Schul-entwicklung an, fördern und steuern sie. 4. Die Schulleitung und die Leitung der ITBA sorgen für ein kollegiales und wertschätzendes Arbeitsklima. 5. Die Schulleitung und die Leitung der ITBA fördern die Öffnung der Schule nach außen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am May 20, 2015 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 09.03.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 16
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 3
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 0
PC-Kabinette 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 4
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 0
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.03.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.03.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 5,4
pro Computer mit Internetzugang 5,4
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 288,0

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 7..16 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.03.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 26
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 3

Quelle: Eintrag der Schule vom 20.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges pädagogisches Personal 1
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Schindler Telefon: 03384452110
E-Mail: 101291@schulen.brandenburg.de
Stellvertreter Herr Heinrich Telefon: 03384452110
E-Mail: 101291@schulen.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragte Frau Metel

Quelle: Eintragung der Schule vom 09.03.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2019/2020 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Im Rahmen der Pädagiogischen Werkstatt: Leistungsbewertung

Bewerbung zur Teilnahme an "MINT-Bildung für Grudnschulen"

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.03.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Beiträge von Lehrkräften der Schule zu regionalen oder landesweiten Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z.B. Fachberater, Veranstaltungen, usw.):

Frau Gantzkow: BUSS-Beraterin für FLEX
Frau Jandt: BUSS-Beraterin für den Bereich SINUS und Sachunterricht

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.03.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • integrative Form (mit klasseninternen Lerngruppen)
  • integrative Form (ohne klasseninternen Lerngruppen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 09.03.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Unterrichtsorganisation

in 1/2 Jahrgangsmischung, ab Klasse 3 jahrgangshomogene Klassen; Jahrgangsmischung in der Schulprojektwoche (1 - 6), Jahrgangsmischung am Nachmittag

Quelle: Eintragung der Schule vom 09.03.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Berücksichtigung von Fahrschülerinnen und Fahrschüler

Die Angebote am Nachmittag sind auf die Fahrzeiten der Busse abgestimmt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 09.03.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Kunst ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja
Lernbereich Ästhetik ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Sonderpädagogische Maßnahme ja ja ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 2.1 46 21,9
2 2.9 66 22,8
3 2 49 24,5
4 2 42 21,0
5 2 52 26,0
6 2 53 26,5
Summe 13 308
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 30,5 29,1
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 28,4 27,5
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 2,1 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 26,2 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 24,6 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,6 1,4
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

  • jahrgangsgemischte Schulprojektwoche mit öffentlicher Präsentation zum Schluss
  • Schaufenster der Talente
  • öffentlicher Präsentationsmarkt nach Neigungsunterricht 5/6 (Themenportfolio)
  • Frühjahrsputz
  • Weihnachtsmarkt
  • Schulsportfest
  • feierliche Aufnahme 1.Klässler und feierliche Verabschiedung 6.Klässler

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Zusammenarbeit mit Eltern

  • Elternstammtische
  • thematische Elternabende
  • ggf. gemeinsamer Besuch von Veranstaltungen im Interesse der Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Brüch(en)-bildung e.V.

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
- Organisation Campusfest(e) - Unterstützung Wettbewerbe - finanzielle Unterstützung bei Ausstattung - finanzielle Unterstützung von Eltern in Notlagen beim Klassenfahrten

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerzeitung

Name: Flinke Feder

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Schülerfirmen Serviceagentur Ganztag - kobra.net

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Oberschule der Stadt Brück
    Ziel: - Stärkung des Schulcampus? der Stadt Brück in gemeinsamer Verantwortung für SuS Schwerpunkte: - gemeinsame Vorbereitung des Übergangs in Jahrgangsstufe 7: Hospitationen von Koll aus OS in GS, v.a. wg. SuS mit sonderpäd. Förderbedarf - gemeinsamer Lesewettbewerb - gemeinsamer 2-Felder-Wettbewerb, Crosslauf, Hochsprungturnier - SuS präsentieren Themenportfolio in OS - Absprachen zur Raum -und Hallennutzung - enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den Schulleitungen

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • Pusteblume
  • Landkreis Potsdam Mittelmark
    Lerntherapie in Schule Poolmodell Eingliederungshilfe

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

Lehr- und Lernformen: Freiarbeit, Werkstattarbeit, Frontalunterricht, Stationenlernen, Individuelle Lernzeit, Klassenprojekte Schulprojektwoche
Sozialformen: Einzelarbeit, Partnerarbeit, Gruppenarbeit, klassenübergreifendes Lernen
Methodenlernen: Themen- und Methodentage, Medien-tage

Quelle: Eintragung der Schule vom 19.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

  • durchgehend in 4 FLEX-Klassen
  • im Sachunterricht der Klassen 3/4
  • im Neigungsunterricht der Klassen 5/ 6
  • in der Schulprojektwoche Jahrgangsmischung 1 - 6
  • durchgehend im Nachmittagsbereich (ITBA)

Quelle: Eintragung der Schule vom 19.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Fördergruppe(n) Dyskalkulie Fördergruppen LRS
    Unterstützung der SuS (sowie Lehrkräfte durch schulinterne Fortbildung) im Bereich Rechenschwäche Schulinterne Förderung bei besonderen Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben

Quelle: Eintragung der Schule vom 19.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
Sehen 1
körperliche und motorische Entwicklung 1
geistige Entwicklung 2
Lernen 4
emotionale und soziale Entwicklung 2
Sprache 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 19.11.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten