Schuldaten

Schiebell-Grundschule

Drebkau

Schiebell-Grundschule

Drebkau

Stammdaten

Kontakt

General-von-Schiebell-Straße 1
03116 Drebkau

Telefon: 035602 622
Fax: 035602 23477
gsd [at] drebkau-online [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Barufka
Schulamt: Staatliches Schulamt Cottbus
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Spree-Neiße
Träger: Stadt Drebkau

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.

Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.

Ein Aufzug ist vorhanden.

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Schiebell-Grundschule

Besonderheiten

  • offener Ganztagsbetrieb (Primarstufe)
  • FLEX - Optimierung des Schulanfangs
  • Stützpunktschule für Kinder von Fahrenden (Schausteller,Circus)
  • Schule für Gemeinsames Lernen in der Primarstufe
  • Schulen mit sorbischen Unterricht

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Wir sind eine Grundschule mit einem aufgeschlossenem Lehrerkollegium an zwei Standorten im ländlichen Einzugsgebiet. Vielfältige Angebote ermöglichen einen interessanten, kreativen und bewegten Schulalltag.

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schiebell-Grundschule

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 21.05.2007 verabschiedet. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

  1. Pädagogische Ziele, Schwerpunkte und Organisationsformen in Unterricht, Erziehung, Beratung und Betreuung
  2. Leitideen und Grundsätze zur Umsetzung der Rahmenlehrplanvorgaben zu einem schuleigenen Lehrplan einschl. der Grundsätze zur Leistungsbewertung auf der Grundlage der schulischen Gremienbeschlüsse
  3. Evaluationskriterien, mit denen die Schule schulbezogene oder schulübergreifende Qualitätsstandards beurteilt und die Annäherung an die vereinbarten Ziele misst.
  4. Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen

Kooperationspartnern

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

  1. Wir wollen unsere Schüler zu verantwortungsvollen Menschen erziehen. Zeitige und häufige Übernahme von Verantwortung durch Schüler ist ein allgemeines Prinzip unseres pädagogischen Handelns.
  2. Wir versuchen die besonderen Begabungen unserer Schüler frühzeitig herauszufinden und zu fördern. Lernschwächen wollen wir gezielt abbauen.
  3. Wir zeigen uns aufgeschlossen gegenüber pädagogischen Entwicklungen und versuchen Neuerungen einzufügen, wenn sie für die persönliche Entwicklung der Schüler von Vorteil sind.
  4. Wichtige Bereiche unserer Arbeit bilden die Erziehung zu Toleranz, Solidarität und Wahrung der Würde und Freiheit des Menschen; sowie die Erziehung zu sozialem Verhalten und die Umwelt- Gesundheits- und Verkehrserziehung.
  5. Eine zeitgemäße Ausstattung mit Lehr- und Lernmitteln, neuen Medien sowie eine angenehme Schulraum-

und Schulhofgestaltung helfen uns bei der Umsetzung unserer Vorstellungen.

Für das Schulleben:

Anliegen unserer pädagogischen Arbeit ist die enge Verbindung von Bildung, Erziehung und Betreuung der Schülerinnen und Schüler. Deshalb wollen wir
- Lern- und Förderangebote vertiefen
- einen Beitrag zum attraktiven Lern- und Lebensort unserer Grundschule leisten
- die Persönlichkeitsentwicklung positiv beeinflussen
- eine soziale Ausgrenzung verhindern
- soziale und lebenspraktische Kompetenzen entwickeln
- fachliches und soziales Lernen verbinden
- Interessenbegabungen und Neigungen entfalten und fördern

Für Kooperation und Partizipation:

Wir streben eine intensive Zusammenarbeit mit Eltern, anderen Schulen, Vereinen und Organisationen in unserem Umfeld an.
Im Rahmen der Ganztagsbetreuung kooperieren wir mit vielen außerschulischen Partnern und binden diese aktiv in unser Schulgeschehen ein.

Für das Schulmanagement:

Ständige Fortbildung des Kollegiums ist eine unverzichtbare Voraussetzung für die Entwicklung der Schule.
In den schulischen Gremien werden die schulischen Belange beraten und diskutiert und gemeinsam mit allen Beteiligten nach Umsetzungsmöglichkeiten gesucht.
Wir sind bestrebt die Lernbedingungen für unsere Schüler ständig zu verbessern und den Unterricht so zu organisieren, dass die Schüler Freude am Lernen haben.
Das Vermeiden von Unterrichtsausfall ist uns ein Bedürfnis.

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am May 7, 2014 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Anmerkungen der Schule zum Kurzbericht

Der Bericht zur Schulvisitation an unserer Grundschule kann auf unserer Homepage eingesehen werden.
Von den 16 bewerteten Profilmerkmalen erreichten wir 11 mal die höchste Wertung.

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 19
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 1
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 2
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 10
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 1
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 3
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 6,2
pro Computer mit Internetzugang 6,2
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 7,0

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 51..100 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 20
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 2

Quelle: Eintrag der Schule vom 10.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges pädagogisches Personal 1
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 4

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Barufka Telefon: 035602622
E-Mail: carola.barufka@lk.brandenburg.de
Stellvertreterin Frau Nevoigt Telefon: 03560223534
E-Mail: annett.nevoigt@lk.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragte Frau Uertz Telefon: 035602622
E-Mail: sabine.uertz@lk.brandenburg.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Umgang mit modernen Medien

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Beiträge von Lehrkräften der Schule zu regionalen oder landesweiten Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z.B. Fachberater, Veranstaltungen, usw.):

Teilnahme der Fachkonferenzleiter an Arbeitskreisen und Fortbildungen zum neuen Rahmenlehrplan.

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Hinweise zur Berücksichtigung von Fahrschülerinnen und Fahrschüler

Fahrschüler werden bei Wartzeiten im Schülertreff beaufsichtigt. Sie haben die Möglichkeit ihre Hausaufgaben anzufertigen oder andere Angebote zu nutzen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Englisch ja ja ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Sorbisch/Wendisch ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2022/2023
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 2.1 48 22,9
2 1.9 43 22,6
3 2 44 22,0
4 3 61 20,3
5 3 47 15,7
6 2 45 22,5
Summe 14 288
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 30,8 29,0
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 24,4 27,4
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 6,4 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 56,8 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 55,0 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,8 1,4
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Tag der offenen Tür
Besuch des Theaters in Senftenberg
Theatertag der Grundschule
Schulfasching
Schiebellfest
Sportliche Veranstaltungen (Sportfest der Leichtathletik, Hochsprung mit Musik, Sporttag zum Schuljahresabschluss)
Mathematikolympiade
Teilnahme am mathematischen Wettbewerb "Känguru"
Vorlesewettbewerb
Wandertage
Klassenfahrten
Projekttage zu verschiedenen Themen
Englisch - Olympiade "Big Challenge"

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Zusammenarbeit mit Eltern

Unsere Grundschule braucht die aktive Mitarbeit der Eltern. In den schulischen Konferenzen werden Probleme des inneren und äußeren Schullebens beraten und gelöst.
Elternmitarbeit bei: - Elternversammlungen
- Elternbesuche, Elterngespräche, Elternstammtisch
- schulische Konferenzen
- gemeinsame Fortbildung mit Lehrern
- Tag der offenen Tür
- Wandertage, Klassenfahrten
- Hospitationen im Unterricht
- Feste und Feiern
- Projekte
- Ganztagsangebote
- Arbeitseinsätze

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Schulförderverein der Grundschule Drebkau /Förderverein der Kita und Grundschule Leuthen e.V

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Interessenvertretung in allen öffentlichen Gremien der Stadt Drebkau Förderung der Erziehung der Schülerinnen und Schüler Unterstützung bei der Verbesserung der Lern- und Freizeitbedingungen für die Schüler durch organisierte Arbeitseinsätze Unterstützung bei Schulfesten, beim Theatertag, Nikolausmarkt und Sozialen Trödelmarkt Ehrung der besten Schüler der Klassenstufe 6 und der anderen Klassen

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Akrobatik

außerschulischen Partner

Boxen

außerschulischen Partner

Evangelischer Kindertreff

außerschulischen Partner

Feuerwehr

außerschulischen Partner

Fotografie

außerschulischen Partner

Fußball

außerschulischen Partner

Aquarellmalerei

außerschulischen Partner

Kreativ

außerschulischen Partner

Lesemäuse

außerschulischen Partner

Linedance

außerschulischen Partner

Musikschule Fröhlich

außerschulischen Partner

Natur/Bauen/Sport

außerschulischen Partner

Sauna

außerschulischen Partner

Schach

außerschulischen Partner

Schulgarten

außerschulischen Partner

Sportspiele

außerschulischen Partner

Theatergruppe

Lehrkraft der Schule

Tischtennis

außerschulischen Partner

Volleyball

Lehrkraft der Schule

Basteln

außerschulischen Partner

Manga - Malerei

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • BOS Spremberg
    Informationsveranstaltungen für Schüler und Eltern Einladung zum "Tag der offenen Tür" Einladung zu Schnupperstunden
  • Grundschule Laubsdorf
    Erfahrungsaustausch Teilnahme an sportlichen Wettkämpfen
  • Paul-Werner-Oberschule Cottbus
    Informationen der Eltern zum Übergang in die Sek.I Einladung zum "Tag der offenen Tür"
  • Pückler-Gymnasium Cottbus
    Informationsveranstaltungen für Schüler und Eltern Einladung zum "Tag der offenen Tür" Einladung zu Schnupperstunden
  • Strittmatter-Gymnasium Spremberg
    Informationsveranstaltungen für Schüler und Eltern Einladung zum "Tag der offenen Tür" Einladung zu Schnupperstunden

Schulpartnerschaften mit Schulen in der EU

  • Grundschule Czerwiensk (Polen)
    Teilnahme am "Tag des Wassers" in Czerwiensk Teilnahme an Wettbewerben Einladung zum Schiebellfest und zum Theatertag Deutsch-polnischer Schüleraustausch im Oktober 2017
  • Grundschule Nietkowice (Polen)
    Gegenseitige thematische Besuche (künstlerische und sportliche Betätigung)

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • Jugendamt
    Zusammenarbeit in den Bereichen der Familienberatung Hilfe bei Erziehungsproblemen Schutz der Kinder
  • Kindertagesstätten der Stadt Drebkau
    Gemeinsame Vorhaben zum Übergang Kita/Schule regelmäßiger Erfahrungsaustausch, Hospitationen Kooperation Ganztag
  • Sozialarbeiter für Gemeinwesenarbeit
    Zusammenarbeit Schule und Sozialarbeiter in vielfältigen Bereichen im inner- und außerschulischen Bereich (Ansprechpartner für Lehrer und Schüler, Freizeitangebote, Unterstützung der Ganztagsangebote)
  • Stadt Drebkau
    Träger der Schule und Träger der Kindereinrichtung (Hort) Unterstützung der Ganztagsangebote Familienberatung und Betreuung

Kooperationen mit Sportvereinen

  • SV Einheit Drebkau
    Sportliche Angebote im Ganztagsbetrieb
  • SV Leuthen/Oßnig
    Sportliche Angebote

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

  • Sparkasse SPN Direktion Spremberg
    Vielfältige Aktivitäten als Beitrag zur Wirtschafts- und Sparerziehung der Schüler Vermittlung eines umfangreichen Allgemeinwissens Praxisnaher Unterricht in den Geschäftsräumen der Sparkasse Unterstützung bei Schulveranstaltungen
  • Umwelt- und Begegnungszentrum Gräbendorfer See e.V.
    Durchführung von gemeinsamen Projekten Angebote für Wandertage Abschlussfeste

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Museum
    Pflege der sorbischen Traditionen Unterstützung bei und Durchführung von Projekten AG "Ostereiermalerei"
  • Polizeischutzbereich Cottbus/Spree-Neiße
    Verkehrserziehung - Schulwegsicherung - Fahrradcodierung - Ragfahrausbildung Gewaltprävention - Durchführung und Unterstützung bei Projekten - Gespräche Schüler, Eltern, Lehrer Sucht- Und Drogenprävention - Zusammenarbeit bei Projekten - Austausch von Informationsmaterial - Einblicke in die Arbeit der Polizei
  • Schulfördervereine
    Kooperationspartner bei der Ganztagsbetreuung, Unterstützung bei schulischen Veranstaltungen und Projekten Finanzielle Unterstützung

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

  1. Projekt "Umgang mit Fremden"
  2. Projekt "Drogen"
  3. Radfahrausbildung
  4. Ostereierwerkstatt
  5. Besuch der Sorbischen Webstube
  6. Besuch der Bibliothek
  7. Busschule
  8. Nichtraucherwettbewerb
  9. Vorlesewettbewerb

10. Zahngesundheit 11. Projekt "Toter Winkel"

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Seit dem Schuljahr 2006/07 lernen die Schüler am Standort Drebkau in der flexiblen Schuleingangsphase. Ausgehend von den individuellen Voraussetzungen wollen wir den Kindern einen optimalen Start in den Schulalltag ermöglichen. Der Lehrer hat die Aufgabe des Beraters, Helfers und Organisators. Das Lernen soll zur aktiven und selbstständigen Tätigkeit der Kinder werden. Sie forschen, entdecken und erkennen Zusammenhänge meist eigenständig. Die Schule braucht aber auch den Unterricht in frontaler Form als Wissensvermittlung. Beide Formen des Lehrens und Lernens ergänzen einander und bereichern den Bildungsprozess.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Alle Schüler/innen
    Binnendifferenzierung im Unterricht
  • Hausaufgabenbetreuung
    Im Rahmen des offenen Ganztages haben die Schüler die Möglichkeit die Hausaufgaben unter Begleitung eines Lehrers anzufertigen.
  • Schüler im gemeinsamen Unterricht
    Betreuung der diagnostizierten Schüler durch die Sonderpädagogin bzw. eingesetzte Lehrkräfte im Unterricht bzw. in kleinen Gruppen
  • Schüler/innen mit besonderen Begabungen
    Betreuung durch die Sonderpädagogin in den Flex- Klassen Angebote im Ganztag Teilnahme an Wettbewerben und Olympiaden Informationen zu außerschulischen Angeboten
  • Schüler/innen mit Schwierigkeiten im Anfangsunterricht
    Betreuung und individuelle Förderung durch die Sonderpädagogin in den Flex- Klassen bzw. die förderdiagnostische Lernbegleitung in den Regelklassen
  • Schüler/innen mit Schwierigkeiten im Lesen, Schreiben und Rechnen
    Zusätzlicher Förderunterricht zur Überwindung der Schwierigkeiten in den Bereichen Lesen, Schreiben und Rechnen
  • Schülerinnen und Schüler in den Flex-Klassen sowie in Klasse 6
    Teilungsunterricht in Deutsch und Mathematik
  • Schüler*innen mit sonderpädagogischen Förderschwerpunkten
    Fördung in Einzelsituationen und kleinen Lerngruppen

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
geistige Entwicklung 1
Lernen 11
emotionale und soziale Entwicklung 3
Sprache 1
Kombination: Lernen und autistisches Verhalten 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.07.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten