Schuldaten

Grundschule "J. W. von Goethe"

Eisenhüttenstadt

Grundschule "J. W. von Goethe"

Eisenhüttenstadt

Stammdaten

Kontakt

Kastanienstraße 10/12
15890 Eisenhüttenstadt

Telefon: 03364 2435
Fax: 03364 2435
s102222 [at] schulen.brandenburg [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulnummer: 102222
Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Schmöche
Schulamt: Staatliches Schulamt Frankfurt (Oder)
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Oder-Spree
Träger: Stadt Eisenhüttenstadt

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Grundschule "J. W. von Goethe"

Besonderheiten

  • verlässliche Halbtagsschule und Hort
  • Schule für Gemeinsames Lernen in der Primarstufe
  • "Leistung macht Schule" (KMK-Bund-Länder-Initiative)
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Leitbild: Erfolg hat 3 Buchstaben: TUN!
Initiative: Leistung macht Schule
Bewegungsfreundliche Grundschule- Auszeichnung mit der Urkunde "Sportlichste Schule"
Rezertifikat "Gesunde Schule" 2023
Verlässliche Halbtagsgrundschule mit integrierter Tagesbetreuung
Gemeinsames Lernen
Musikalische Förderung in den Patchwork-Klassen und Bläserklassen

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Grundschule "J. W. von Goethe"

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 15.02.2023 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

Leitbild: Die Schüler und Schülerinnen der Grundschule „J. W. von Goethe“ lernen: leistungsorientiert kompetenzorientiert nach individuellen Lernplänen im Team mit einem hohen Anteil an selbständiger Schülertätigkeit. Leitlinien: siehe Schulprogramm Entwicklungsschwerpunkte:

  • optimale gesundheitsbewusste und bewegungsfreundliche Bildung und Erziehung unserer Schüler in der Ganztagsschule mit integrierter Tagesbetreuung
  • Leitlinien: siehe Schulprogramm
  • Implementierung des SchiCs
  • weiteren Entwicklung der mathematischen Kompetenzen auf der Grundlage eines verständnisorientierten Unterrichts
  • LemaS: Diagnosebasierte individuelle Leseförderung durch:

quop/ Lesesportler und emoree Unser Motto: Erfolg hat drei Buchstaben-TUN! (Goethe)

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Lehrer = Anleiter und Berater
Alle Kinder werden beim gemeinsamen Lernen in ihrer individuellen Lernentwicklung unterstützt und ein eigenaktives und eigenverantwortliches Lernen ermöglicht. Durch das Aufbrechen der starren Schulstrukturen verbunden mit einer engen Verknüpfung der Angebote bestehen vielfältige Möglichkeiten zum Lernen.

Für das Schulleben:

Die Schule wird als Lern- und Lebensort gestaltet. Durch das Lernen in den 3 Lernhäusern und die Durchführung gemeinsamer Projekte ist eine familienähnliche Gemeinschaft gegeben. Jeder hat seinen Platz und wird von anderen akzeptiert, beraten und unterstützt. Wir fördern Begabungen durch die individuellen Angebote des Ganztages. Soziale Umgangsformen sind im Ganztag etabliert. Unsere Ziele:

  • Wir fühlen uns wohl im Ganztag!
  • Wir schätzen, achten einander und unterstützen uns gegenseitig!
  • Vom Gegeneinander über das Miteinander zum Füreinander!

Für Kooperation und Partizipation:

Pädagogisches Personal in Zusammenarbeit mit 18 Kooperationspartnern und Honorarkräften unterstützen die
Schüler beim Lernen und in der Freizeit. ( siehe Ganztagskonzept) Es besteht enger Kontakt zu den Eltern. Die Elternarbeit hat 3 Schwerpunkte: Elternberatung; Information und Elternbildung.
Die Schülersprecher/ innen und der Clubtrupp treffen sich regelmäßig und bringen ihre Ideen in den Ganztag mit ein.

Für das Schulmanagement:

Unsere Grundschule hat 3 Lernhäuser. In jedem arbeitet ein Team. Der Teamverantwortlicher leitet die Organisation im Lernhaus (siehe Organigramm).
Die Schulleitung und Hortleitung gestalten die Evaluation des Ganztages mit allen Pädagogen, Schülern, Eltern und Kooperationspartnern gemeinsam.
Die Lehrkräfte planen, organisieren und führen ihren Unterricht eigenverantwortlich durch. Dabei werden Fortbildungen und kollegiale Unterrichtsbesuche genutzt, um die Qualität des guten gemeinsamen Untterrichts zu erhöhen. Jährlich werden zur Gesundheitsförderung und Verbesserung der Arbeitsbedingungen Mitarbeitergespräche mit Zielvereinbarungen durchgeführt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Nov 22, 2017 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Anmerkungen der Schule zum Kurzbericht

Die Schulkonferenz ist in Widerspruch gegangen zu den Ergebnissen der Visitation, weil der Ganztag nicht objektiv beurteilt wurde. Deswegen stehen die Ergebnisse nicht im Internet.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Informationen zur Selbstevaluation

Audit "Gesunde Schule" 2023
LemaS (Lesesportler/ Emoree)
Sportkalender
Soziales Lernen
ISQ Ga...

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.12.2023 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 23
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 3
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 3
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 1
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 3
PC-Kabinette 2
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 4
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 12
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 4,4
pro Computer mit Internetzugang 4,4
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 7,0

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 101..200 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 20
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 2

Quelle: Eintrag der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges pädagogisches Personal 1
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Schmöche Telefon: 03364/2435
E-Mail: goethe-grundschule.eisenhuettenstadt@schulen.brandenburg.de
Stellvertreterin Frau Zickuhr Telefon: 03364/2435
E-Mail: goethe-grundschule.eisenhuettenstadt@schulen.brandenburg.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2023/2024 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

LemaS
Schulprogramm


LemaS/ Emoree/ Bettermarks 3
Fortschreibung SCHIC: 5
Umgang mit Medientafel 2
Verständnisorientierte Mathematk im Ganztag 6

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Beiträge von Lehrkräften der Schule zu regionalen oder landesweiten Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z.B. Fachberater, Veranstaltungen, usw.):

LemaS, Qualifizierung der Seiteneinsteiger, Individuelle Leseförderung, Bettermarks

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • integrative Form (mit klasseninternen Lerngruppen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Unterrichtsorganisation

Der Ganztag ist rhytmisiert. Die vorwiegende Unterrichtsform ist der Blockunterricht. Es wird auf einen altersspezifischen Wechsel von Anspannung und Entspannung geachtet. Im Mittagsband wird ein gesundes Mittagessen gereicht. Zusätzlich gibt es Lern- und Spielangebote (Clubradio, Grünes Klassenzimmer; Spielekisten; Schulbibliothek, Medieninsel....)
In der ILZ werden die SuS individuell entsrechend ihrer Kompetenzen gefördert und gefordert, bzw. sonderpädagogisch betreut.
Eine besonderes Augenmerk legen wir auf die individuelle Leseförderung. Durch quop werden die SuS 8x im Schuljahr diagnostiziert und entsprechend mit den Lesesportlern gefördert bzw. gefordert. In den Klassen 5/6 arbeiten die SuS im virtuellen Klassenzimmer an ihrer Medien- und Lesekompetenz (emoree).

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja
Betreuung in Ganztagsschulen ja ja ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Englisch ja ja ja ja ja ja
Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfach ja ja ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Evangelischer Religionsunterricht ja ja ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2023/2024
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 2 44 22,0
2 2 47 23,5
3 2 43 21,5
4 2 39 19,5
5 2 37 18,5
6 2 38 19,0
Summe 12 248
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle Schuldatenerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 27,7 29,1
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 27,1 27,5
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,6 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 21,6 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 19,3 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 2,3 1,4
Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2021/2022

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 13,9 13,3
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 10,0 12,0
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 3,9 1,3
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2021/2022

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 14,2 16,0
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 8,7 14,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 5,5 1,7
Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2022/2023

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 24,6 14,4
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 21,7 12,9
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 2,9 1,5
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2022/2023

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 28,2 14,5
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 25,2 13,0
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 3,0 1,5
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Sportfest, Frühlingsfest, Tag der offenen Tür, Weihnachtsprogramm zur Eröffnung des Weihnachtsmarkts in Fürstenberg, Fasching, Vorlesestunden, Mathematik-Olympiade, Vorlesewettbewerb, Känguruwettbewerb, Fürstenberger Rallye, Abwurfballturnier, Schwimmwettbewerb, Mimi-Tag, Sportwettbewerbe, Tag der Vereine,
Mathe-Projekttage; Goethe-Tag, Kindertag

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Mathematikolympiaden in Deutschland ja 1. Platz LOS
Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ja 2. Platz Eisenhüttenstadt
First LEGO League Deutschland ja Lego-Brillianten haben den 1. Platz in Grundwerte
Sportlichste Schule im Land Brandenburg ja 9. Platz
Schwimmwettkampf der 3. Klassen ja 1. Platz
Hallenhandballturnier 2023 ja 3. Platz
Känguru-Wettbewerb 2023 ja
Fußballturnier 2023 ja 1. Platz
Kreismathematiklympiade ja 1. Platz

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

  • Mitwirkung in den Gremien von Schule und Hort
  • regelmäßige Elternberatungen und Sprechstunden
  • Angebote für Elternfortbildungen
  • gemeinwesenorientierte Veranstaltungen
  • Ideen- Beschwerdemanagement

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Verein

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
jährliche Ehrung der besten Schüler/ innen der Grundschule "J. W. von Goethe", Schulveranstaltungen; Auszeichnung des besten Pflegeobjektes

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerradio

Name: Club-Radio

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

Kennenlernen der Berufsbilder und Aufgabenbereiche im Sachunterricht und WAT-Unterricht.
Kennenlernen von Berufen
Besuch von Firmen (Papierfabrik; Feuerwehr; Sparkasse)
Rallye in Fürstenberg (Kooperation mit dem Städtischen Museum)
Antenne Brandenburg

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Lernen am anderen Ort Papierfabrik; Feuerwehr; Sparkasse, Museum; Bibliothek

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Ballspiele

außerschulischen Partner

Entspannung

außerschulischen Partner

Handarbeiten

außerschulischen Partner

Keramik

außerschulischen Partner

Konfliktlotsen

außerschulischen Partner

Melodika

außerschulischen Partner

Naturfreunde

Lehrkraft der Schule

Schach

außerschulischen Partner

Bläsergruppe

außerschulischen Partner

Lego-League

Lehrkraft der Schule

Experimente

außerschulischen Partner

Technik

außerschulischen Partner

Computer

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • GS 3 / Gymnasium
    Ü7 zusammen erfolgreich gestalten. Arbeitsgemeinschaften (Mathematik/ Naturwissenschaften)
  • GSM Training & Integration GmbH
    Aufholen nach Corona gemeinsame Organisation von Projekttagen (Goethe-Tag oder Mathe-Tage) Pflege des Schulgartens
  • Musikschule Oder-Spree
    Bläserklasse, Musikklassenstunden Förderung musikalischer Begabungen

Kooperationen mit Partnern in Hochschulen

  • Uni Münster
    LemaS Leseförderung
  • Emoree
    LemaS Leseförderung

Kooperationen mit Partnern der beruflichen Bildung

  • OSZ Eisenhüttenstadt
    Studierende unterbreiten im Rahmen ihrer Ausbildung unseren Schülern Angebote, Unterstützung bei Schulhöhepunkten und Projekten, Puppentheater und Experimente nach BPS

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • Hort der Grundschule
    Hauptkoordinationspartner, Einbeziehung in den Schulalltag zur Gestaltung des Ganztagsangebotes, Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Höhepunkten und Projekten, enge familienorientierte Zusammenarbeit, Interessengemeinschaften/ Clubangeboten, Durchführung von Arbeitsgemeinschaften, gemeinsame Gestaltung der individuellen Lernzeit
  • Wi-Wa-Wunderland e.V.
    Austausch der inhaltlichen Arbeit der einzelnen Partner (vierteljährlich) - Profilierung von ergänzenden Angeboten im Ganztag: -geschlechtsspezifische Angebote - pädagogisch begleitete Spielplatzöffnung am Wochenende bzw. am Abend -Modellflugzeugbau -Keramik - medienpädagogische Angebote (nach Bedarf) - Zusammenarbeit in Absprache während der Feriengestaltung - Gemeinsame Absprachen zum Jahresprogramm - vielfältige Familienangebote und Elternangebote in Kooperation - regelmäßige Mitarbeit in den Gremien

Kooperationen mit Sportvereinen

  • BSG-Stahl Eisenhüttenstadt e. V.
    Durchführung der Arbeitsgemeinschaft "Schach", Teilnahme an Schachwettkämpfen.

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

  • Saxonia
    Unterstützung unseres Gesundheitsprojektes, ernährungsbewusste Pausenversorgung beim Frühstück und Mittagessen, Trinkmilchversorgung, Vorbereitung, Durchführung oder Unterstützung der Schulhöhepunkte und Projekte, Einladung von Schülern und Lehrern zur "Grünen Woche"
  • Sparkasse-Oder-Spree Ehst.
    Unterstützung bei Schulhöhepunkten durch Betreuen von Ständen und sponsern kleiner Preise, jährlicher Beitrag für Schul- und Unterrichtsmaterial, Geschenk und Sparbuch-Gutschein für Schulanfänger, Beteiligung an den Auszeichnungen besonderer Schüler z. B. Mathematikolympiade

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Bildungs-,Kultur- u. Musikschulzentrum LOS
    Musikschule und Schule werden durch eine systematische, umfassende Kooperation zu strategischen Partnern bei der Vermittlung und Förderung von musikalischen Kompetenzen .Förderung der Musikkultur und selbstbestimmte, verntwortungsvolle Teilhabe am Musikleben.
  • Fürstenberger LeseZeichen e.V.
    - Ausleihe von Büchern und Tischspielen für die 1.-6. Klassen zum Anregen des Lesefreude und Verbesserung der Lesekompetenzen unserer Schüler/innen
  • Gesundheitsamt LOS Ehst.
    Anleitung und Unterstützung für das Modellprojekt "Vorbeugen ist besser als heilen-vorbeugen ist billiger als heilen", Gestaltung von Projekttagen zum Thema "Gesundheit" Begleitung des Projektes "Klasse 2000",
  • Jugenamt LOS
    - Fällen von Kinderwohlgefährdung - Fällen, in denen Kinderbesondere Verhaltensauf- fälligkeiten im sozialen -emotionalen Bereich aufweisen - Fällen, in denen gravierende Schuldistanz auftritt - Fällen bei Hilfegewährung durch das Jugendamt
  • Kita
    - Grundschule und Kita gewährleisten durch eine Zusammenarbeit eine behutsame Einführung der Schulanfänger in den Bildungsgang Grundschule: * Leseprojekt * Elternabend * gegenseitige besuche * Teilnahme an der Schuluntersuchung * Tag der offenen Tür * Frühlingsfest * Schnupperangebote
  • Landesbetrieb Forst Brandenburg
    Oberförsterei Siehdichum Herr Herold und die Schule kommen überein, den außerschulischen "Lernort Wald"ganzheitlich in das schulische Leben und Lernen einzubeziehen.
  • Museum Ehst.
    Angebote bzw. Ausstellungen für Unterrichtsgänge und Projekte, Unterstützung bei Schulhöhepunkten, Durchführung von Konzerten und Kunstausstellungen für Schüler, Festhalten an Traditionen-"Fürstenberger Rallye"
  • Polizeipräsidium Ehst.
    Ausbildung der Schülerlotsen (5./6. Klasse), Vorbereitung und Durchführung der Radfahrprüfung (Klasse 4),Präventionsarbeit. Organisation des traditionellen Radwandertages für die Klassen 4 bis 6.
  • Stadtbibliothek Ehst.
    Pflege und Förderung der Lesekultur unserer Schüler, Entwicklung der Informationskompetenz, Unterrichtsgang "Einführung in die Bibliotheksbenutzung", Bereitstellen von "Medienlisten" für den Unterricht, Beteiligung an Projekten, Durchführung von Vorlesewettbewerben u. s. w.
  • Wi-Wa-Wunderland e.V.
    - Gestaltung des Elterncafes - Profilierung von ergänzenden Angeboten im Ganztag: * geschlechtspezifische Angebote * medienpädagogische Angebote - Zusammenarbeit in Absprache während der Feriengestaltung - vielfältige Familienangebote in Kooperation - regelmäßige Mitarbeit in Gremien

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

Soziales Lernen, Leseförderung, Förderung und Forderung der mathematischen Kompetenzen, Arbeit mit dem Portfolio
Begegnungssprache -Englisch 1./ 2. Klasse, Polnisch für 3.-6. Klassen
Lernen mit allen Sinnen, Partner- und Gruppenarbeit, Lernen an Stationen, Klassenübegreifende
Differenzierung, Projektarbeit, Wochenplanarbeit
individuelle Leseförderung mit den Lesesportlern und emoree
Förderung der mathematischen Basiskompetenzen mit "Mathe sicher können"
Bewegungsförderung mit dem Sportkalender
Stabilisierung und Weiterentwicklung der Gesundheitskompetenzen
Förderung des Sozialverhaltens durch soziales Lernen, Binnendifferenzierung

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

  • in der individuellen Förderung und Forderung im Ganztag, Mathematische Förderung und Forderung an Projekttagen
  • mathematische Förderung am Albert-Schweitzer-Gymnasium

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Kinder mit Teilleistungsstörungen und mit sonderpädagogischen Bedarfen chronisch kranke SuS DaZ alle SuS, begabte SuS
    Individuelle Leseförderung Betreuung durch Sonderpädagogen, Förderung in kleinen Gruppen, Förderung durch Lehrkräfte mit sonderpädagogischer Ausbildung, individuelle Lernzeit in Kooperation mit Horterziehern, Lehrer/ innen und Honorarkräften, Arbeit mit Förder-und Lehrplänen, Begabtenförderung, individuelle Förderung im Ganztag, Mathe sicher können ab 4. Klasse, soziales Lernen, Sprachförderung, LRS, sowie emotionale- u. soziale Förderung, Begabtenförderung in Mathematik, individuelle Leseförderung, Binnendifferenzierung

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
Lernen 2
Sehen 1
Sprache 1
emotionale und soziale Entwicklung 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.02.2024 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten