Schuldaten

Sonnengrundschule Fürstenwalde

Fürstenwalde/Spree

Stammdaten

Kontakt

Trebuser Straße 46 a
15517 Fürstenwalde/Spree

Telefon: 03361 2191
Fax: 03361 760851
sonnengrundschule-fw [at] t-online [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Wendt
Schulamt: Staatliches Schulamt Frankfurt (Oder)
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Oder-Spree
Träger: Stadt Fürstenwalde/Spree

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.

Ein Aufzug ist vorhanden.

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Sonnengrundschule Fürstenwalde

Besonderheiten

  • Schule für Gemeinsames Lernen in der Primarstufe
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Engagement aller Beteiligten des Schulteams für die "Schule für gemeinsames Lernen", Identifikation mit dem Leitbild der Schule und ein auf das Kind bezogener Unterricht zeichnet das Schulteam aus.

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sonnengrundschule Fürstenwalde

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 26.09.2019 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

a) Grundsetze zur Umsetzung der RLP-vorgaben zu einem SchiC einschließlich der grundsetze zur leistungsbewertung auf der Grundlage der schulischen Gremienbeschlüsse
b) Ausgestaltung der Schwerpunktbildung im Rahmen der Stundentafel zur besonderen Prägung eines eigenen Profils
c) Maßnahmen zur individuellen Förderung im Unterricht und Schule und Berücksichtigung der gezielten Nutzung von digitalen medien (Medienentwicklungsplanung)
h) Beratungs- und Fortbildungsbedarf sowie die erforderlichen Maßnahmen zur Organisations- und Personalentwicklung

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Die Sonnengrundschule nahm am Pilotprogramm "Inklusive Schule" des Landes Brandenburg teil. Seit März 2017 ist sie "Schule für gemeinsames Lernen".
D.b., dass Kinder mit Beeinträchtigungen im Sehen, im Hören oder Motorik sowie Kinder mit einem Förderschwerpunkt im Bereich Emotionalität, Lernen oder Sprache in den Klassen willkommen sind.
Auszug aus dem Leitbild - "Wir sind eine Schule, an der das gemeinsame Lernen im Vordergrund steht."

Für das Schulleben:

Auszug aus dem Leitbild:
"Wir achten uns so wie wir sind. Jeder kann mit seinen individuellen Besonderheiten gefördert und gefordert werden." und
"Wir sind eine lesende Schule."
D.b., jedes Kind soll lesen können, wenn es die Grundschulezeit beendet. Im schulischen Alltag, in der Zusammenarbeit mit den Eltern, mit der Bibliothek und anderen außerschulischen Institutionen werden vielfältige maßnahmen umgesetzt, um die Leseinteressen aller Kinder zu wecken, zu fördern und zu nutzen.

Für Kooperation und Partizipation:

Auszug aus dem Leitbild - "Wir sind eine aktive Grundschule, an der Lernmethoden trainiert, regelmäßig fächerübergreifende Projekte durchgeführt und Feste gefeiert werden. Wir nehmen an Wettbewerben und Wettkämpfen teil."
Wir möchten unsere Kooperationspartner und die Eltern in die tägliche Arbeit. Uns ist eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit unseren Kooperationspartnern , wie Kindertagesstätten, Horte, Partnerschulen, wichtig. Besonderes Augenmerk geben wir auf die Kooperation mit der Schule mit dem Förderschwerpunkt "Geistige Entwicklung". Wir fördern die Teilnahme unserer Schüler*innen an Wettbewerben und -kämpfen, wie z.B. Stadtentdeckerprojekt, Wettbewerb der Ingenieurkammer Brandenburg, Mathematikolympiade, Big Challenge, Känguru der Mathmatik, Sportwettkämpfe u.a..
An einen intensiven Austausch zwischen den schulischen Gremien ist uns sehr gelegen.

Für das Schulmanagement:

Für die Schulentwicklung und für die Umsetzung der schulinternen Vereinbarungen ist eine funktionierende Zusammenarbiet zwischen Schulleitung, dem Lehrerrat und dem Lehrerkollegium sowie dem sonstigen pädagogischen Personal von großer Bedeutung. Dieses gelingt, wenn Entwicklungsziele benannt, Maßnahmen offen diskutiert werden und Vereinbarungen durch Mehrheitsbeschluss gefasst werden. Hierbei achten wir auf Transparenz, eine enge Zusammenarbeit und den regelmäßigen, fachlichender Austausch in den Gremien (z.B. Fachkonferenzen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Informationen zur Selbstevaluation

Schulleitungshandeln;
Zusammenarbeit Schule - Hort;
Zusammenarbeit Fach-, Klassenlehrkraft und ...

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 29.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 32
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 2
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 2
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 1
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 6
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 17
PC-Kabinette 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 9
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 3
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 10,5
pro Computer mit Internetzugang 13,4
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 53,6

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.12.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 7..16 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.12.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 30
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 5
Lehramtskandidatinnen oder Lehramtskandidaten im Vorbereitungsdienst 2

Quelle: Eintrag der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Sonstiges pädagogisches Personal 3
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Wendt Telefon: 033612191
E-Mail: 102635@schulen.brandenburg.de
Stellvertreterin Frau Schmidtke Telefon: 033612191
E-Mail: 102635@schulen.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragter Herr Wiedenhöft Sven Telefon: 0335 5210-470
E-Mail: Sven.Wiedenhoeft@schulaemter.brandenburg.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Bildungspolitischer Schwerpunkt 1
Medienbildung (Umgang mit dem interaktiven Board, Tablet)

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • integrative Form (ohne klasseninternen Lerngruppen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Unterrichtsorganisation

An der Schule lernen SuS aus dem Wohnumfeld der Schule und aus Orten der Amtsgmeine Steinhöfel. Diese SuS legen mehrheitlich den Schulweg mit dem Bus zurück, was bei den Anfangs- und Endzeiten des Unterrichtstages zu beachten ist.
Für die Jahrgangsstufen 1 - 2 ist der Unterricht in einem Zeitfenster von 7:35 Uhr bis 12:00 Uhr geplant. Für die JGST 3 - 4 endet das Zeitfenster spätestens um 13:15 Uhr und für die JGST 5 - 6 um 14:05 Uhr. An 3 Tagen findet am Nachmittag noch muttersprachlicher Unterricht in Arabisch und in Russisch durch Mitarbeiterinnen der RAA statt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Berücksichtigung von Fahrschülerinnen und Fahrschüler

Die Anfangs- und Endzeiten des Unterrichts sind so abgestimmt, dass eine möglichst kurze Wartezeit zu den angommenden und abfahrenden Bussen besteht. Die SuS der umliegenden Orte werden vom Bus abgeholt und auch wieder zur Haltestelle begleitet. Bei ungünstiger Wetterlage können SuS in der Schulstation betreut werden.

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja ja
Evangelischer Religionsunterricht ja ja ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja
Sport ja ja ja ja ja ja
Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfach ja ja ja ja ja ja
Sonderpädagogische Maßnahme ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.12.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 3 66 22,0
2 3 74 24,7
3 3 72 24,0
4 3 66 22,0
5 4 78 19,5
6 3 72 24,0
Summe 19 428
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 30,7 29,1
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 28,8 27,5
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,9 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 36,0 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 34,3 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,7 1,4
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Schulkonzert
Tag der offenen Tür
Projekttage (z.B. "Das sind wir!", Englischkulturtag, Medienprojekttag, Mozart-Projekttag)
Schulsportfest

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Mathematikolympiaden in Deutschland ja Es wird eine Schulmathematikolympiade ausgetragen. Die besten 3 Schüler*innen nehmen am Kreisausscheid teil.
Bundesjugendspiele ja Im Jahr 2019 konnte die Teilnehmerurkunde an 137, die Siegerurkunde an 97 und die Ehrenurkunde an 48 Sportler übergeben werden. In den Schuljahren 2019/20 konnten keine Wetbewerbe durchgeführt werden (CORONA).
Big Challenge - Wettbewerb ja Die erreichbare Höchstpunktzahl betrug 350. Beste Durchschnittsnoten an unserer Schule betrug in Klasse 5 171,55 und in Klasse 6 152,66.
Schülerwettbewerb der Ingeneurkammer Potsdam 2020 ja Schüler unserer Schule erhielten den 1. Preis auf Landesebene. Er nahm am Bundeswettbewerb teil und belegte hier den 2. Platz
Stadtentdecker Projekt der Brandenburgischen Architeketenkammer ja Unsere Schule wurde 2020 das zweite Mal ausgewählt und absolvierte das Projekt aufgrund von Corona im Sommer 2021 erfolgreich .
Känguru der Mathematik ja Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2019 In der Klassenstufe 5 nahmen in 11 800 Schulen insgesamt 209000 SuS teil und nur 10 000 SuS besser als eine Schülerin unserer Schule. In den Schuljahren 2019/20 war die Wettbewerbsdurchführung erschwert (CORONA).

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

In einzelnen Klassen existieren Elternstammtische. Am Meisten werden die Gremienzusammenkünfte für den Austausch genutzt. Auf Wunsch der Elternschaft werden Fortbildungen für Eltern organisiert, z.B. Schulung der Elternsprecher durch LISUM, Schulung der Eltern im Rahmen der Medienbildung der Bibliothek.

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förder- und Freundeskreis der Sonnengrundschule e.V.

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Erziehung und Bildung von Schüler*innen. Er unterstützt ideell und materiell die Erziehungsarbeit, z.B. Förderung von musischen, sportlichen und kulturellen Aktivitäten oder Maßnahmen der Teambildung.

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Schülerbetriebspraktikum Oberschulen und Gymnasien; SuS dieser Schulform führen ihr Praktikum an der SoGr durch

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Seilspringen

Lehrkraft der Schule

Streitschichter

Lehrkraft der Schule

Bibliothek

Lehrkraft der Schule

Angeln

außerschulischen Partner

Leseförderung

Lehrkraft der Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Gymnasium
    Informationsaustausch im Rahmen des Ü7-Verfahren, Inhaltliche und materielle Unterstützung von Veranstaltungen, z..B.Tag der offenen Tür, Schnuppertage, Elternversammlung Kl.6, Projekte, Vorlesetag
  • Juri-Gagarin-Oberschule Fürstenwalde
    Informationsaustausch im Rahmen des Ü7-Verfahrens Unterstützungbeim Lesewettbewerb der Schule Besuch des Schnuppertages
  • Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt geistige Entwicklung
    Die Lehrkräfte bereiten Kooperationsstunden gemeinsam vor Schwerpunkte: Durch gemeinsames Arbeiten soziale Kompetenz entwickeln. Übungen im bereich Sprache in verbindung mit Musik. Schulung in den Bereichen Wahrnehmung, Konzentration und Motorik.Übungen im sachkundlichen Bereich. Präsentation von am Tag der offenen Tür.
  • Zooschule und Umweltbegegnungsstätte im Heimattiergarten Fürstenwalde
    Hauptschwerpunkt der Zusammenarbeit bildet dieAbsicherung von Unterrichtsthemenfür Biologie- und Sachunterrichtmit entsprechendem Rahmenlehrplanbezug sowie die Hilfe bei derVorbereitung und Durchführung von Projekten. Die Sus dokumentieren die Zusammenarbeit u. a. in der Schulchronik und an Wandzeitungen

Kooperationen mit Partnern der beruflichen Bildung

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • Jugendamt Landkreis Oder - Spree
    Unterstützung einzelner SuS bei der Bewältigung des Schulalltag in Einzelfällen Unterstützung von Kindern, die im häuslichen Umfeld nicht ausreichend versorgt werdern. Meldung von Kindeswohlgefährdungen

Kooperationen mit Sportvereinen

  • BUDO-DOJO Sportclub e. V.
    Judotraining und Bereitstellung von Sportgeräten
  • BSG Pneumant Fürstenwalde e. V.
    Training und Bereitstellung von Sportgeräten
  • SG
    Training und Bereitstellung von Sportgeräten

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

  • Sparkasse Oder-Spree
    Die Sparkasse unterstützt die Schule bei dem Bemühen, den SuS umfangreiche Kenntnisse über die Geldwirtschaft, den Zahlungsverkehr und den Spargedanken nahe zu bringen. Nutzung des Sparkassen Schul-Services, Lehrerkalender, Zeitschriften

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Kleingartenverein
    SuS sammeln im Garten Erfahrungen i im Umgang mit der Natur. Durchführung von Gartenbegehungen mit demGartenfachberater. der Gartenverein überlässt dem Schulgarte der schule Sämereien und gibt praktische Erfahrungenbei der Pflege von Blumen-, Gemüse- und Kräuterbeeten weiter. Die Schule dokumentiert die Zusammenarbeit in der Schulchronik.
  • Jugendhilfe und Sozialarbeit e. V.
    Betreuung und Begleitung von SuS der Schule durch eine pädagogische Fachkraft u.a. in akuten Konfliktsituationen, Wahrnehmung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht, Entwicklung von Projekten
  • Stadtbibliothek Fürstenwalde
    Umsetzung der Rahmenvereinbarung für eine Kooperation zwischen dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg und dem Deutschen Bibliotheksverband e. V. Landesverband Brandenburg vom 01. Juli 2011
  • RAA Brandenburg / Fürstenwalde
    Muttersprachlicher Unterricht für Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist: Russisch und Arabisch
  • Kulturverein Nord Fürstenwalde
    regelmaäßige Besuche durch Schulklassen Gemeinsame Projekte zur künstlerischen Ausgestaltung der Schule
  • Musikschule
    Musizieren im Grundschulalter mit Melodika und Akkordeon wird angeboten Schule stellt Räumlichkeiten zur Verfügung Auftritte zu Schulhöhepunkten z..B. Einschulungsfeier.

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

Lesepatenschaften zwischen den Klassen (Große lesen für Kleine)

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.12.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Die flexible Schuleingangsphase wurde aufgelöst.

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.12.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Umgang mit digitalen Medien
    Begabtenförderung: Pflege der Homepage in einer klassenübergreifenden Lerngruppe in einer zusätzichen Unterrichtsstunde
  • Schüler mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben
    Förderung in der Kleingruppe - klassenübergreifend binnendifferende Förderung Nachteilsausgleich - Ausweitung der Arbeitszeit bei zu erbringenden schriftlichen Leistungen, Nutzung methodisch - didaktischer Hilfen Lesepfeil, größere Schrift auf Antrag der ElternAbweichung von den allgemeinen Maßstäben der Bewertung
  • Schüler mit besonderen Schwierigkeiten im Rechen
    binnendifferenzierende Förderung Gewährung von Nachteilsausgleich - Verlängerung der Arbeitszeit bei zu erbringenden schriftlichen Leistungen, Zulassen von Platz für Nebenrechnungen, Einsatz besunderer didaktisch - methodischer Hilfsmittel
  • SuS, deren Muttersprache nicht deutsch ist
    Förderung in der Kleingruppe klassenübergreifend auf Grundlage des "Didaktischen Begleitmaterials zu den Curricularen Grundlagen - DaZ, Binnendifferenzierung
  • Sportförderunterricht
    Förderung der Beweglichkeit und Koordination; Motivation zur sportlichen Betätigung;

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.12.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
Sehen 2
Hören 1
körperliche und motorische Entwicklung 5
Lernen 15
autistisches Verhalten 1
geistige Entwicklung 1
emotionale und soziale Entwicklung 4
Sprache 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.12.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten