Schuldaten

Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule Pritzwalk

Pritzwalk

Stammdaten

Kontakt

Zur Hainholzmühle 24
16928 Pritzwalk

Telefon: 03395 302635
Fax: 03395 306554
jahn-schulepr [at] pritzwalk [dot] de (E-Mail senden)

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Schwarz
Schulamt: Staatliches Schulamt Neuruppin
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Prignitz
Träger: Stadt Pritzwalk

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule Pritzwalk

Besonderheiten

  • FLEX - Optimierung des Schulanfangs
  • Stützpunktschule für Kinder von Fahrenden (Schausteller,Circus)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Wir sind eine Schule im ländlichen Raum, die ständig daran arbeitet Schule als Lebensort so zu gestalten, dass alle Kinder mit ihren Besonderheiten integriert werden können, sich im Schulaltag angenommen, gefordert und gefördert fühlen. Wir führen bewährte Traditionen weiter, sind offen für Neuerungen und wollen das Lernen an unserer Schule auch in digitalen Bereichen weiterentwickeln. Unser Ziel ist MITEINANDER.

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule Pritzwalk

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 16.09.2009 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

Umsetzung der bildungspolitischen Schwerpunkte für das Schuljahr 2021/22
Unterstützung der SuS beim Abbau von Lernrückständen und im Bereich der sozialen Kompetenzen
Entwicklung der Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien und Ausbau der Arbeitsmöglichkeiten
Stärkung der schulischen Gemeinschaft durch die Zusammenarbeit mit Eltern, Kooperationspartnern und Förderung der Schulsozialarbeit

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Bei der Umsetzung des schulinternen Rahmenlehrplanes von Klasse 1-6 soll den Schülern Wissen fachbezogen und fachübergeifend vermittelt werden und es sollen Fähigkeiten und Fertigkeiten herausgebidet werden, die die Kinder zum selbständigen und lebenslangen Lernen befähigen .Kinder mit sonderpädagogischen Förderschwerpunkten, mit Teilleistungsschwächen und Migrationshintergrund werden im gemeinsamen Unterricht integriert und gefördert.Bei der Durchführung und Planung von unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Projekten sollen SUS eigene Ideen und Kreativität mit einfließen lassen.Benachteiligte SuS sollen besonders in den Fokus der Förderung rücken.
Sprach- und Medienbildung sind in allen Fächern Schwerpunkte.

Für das Schulleben:

Unsere Schule soll von Schülern als Lebensraum wahrgenommen werden, in dem geseiischaftliche Werte vermittelt und gelebt werden. Schule als Lebensraum, in dem für die schulische Gemeinschaft Verantwortung übernommen wird und auch präventiv für ein gutes Klima gemeinsam gesorgt wird.

Für Kooperation und Partizipation:

F.-L.-Jahn GS sieht Eltern als wichtigsten Kooperationspartner, um die Kinder da abzuholen, wo sie stehen und in allen Grundschuljahren so zu fördern, dass sie ihre individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Entfaltung bringen können. Externe Kooperationspartner tragen dazu bei, dass Möglichkeiten in unserer Umgebung zur Kompetenzerweiterung bei den Kindern genutzt werden. Partizipation als wesentlicher Teil unseres Bildungs- und Erziehungsauftrages erfahren unsere Schüler, indem sie innerhalb des schulischen Alltags mitwirken und mitgestalten können. Sie lernen für ihre Gemeinschaft Verantwortung zu übernehmen, Kritik und Selbstkritik zu üben, ihre Ideen einzubringen und mit zu verwirklichen.

Für das Schulmanagement:

Schulleitung trägt Verantwortung für die Umsetzung des Bildungs- und Erziehungsauftrages in der F.-L.-Jahn GS. Sie sorgt dafür, dass alle Lehrkräfte bei der Unterrichtsplanung und Gestaltung und in der gesamten Schulkultur besonders Themen und Schwerpunkte bearbeiten, die das gegenwärtige und zukünftige Leben unserer Schüler berücksichtigen.Lehrkräfte mit Seiteneinstieg sollen unterstützt und nach Möglichkeit gut begleitet werden , um fachlich, methodisch didaktisch und pädagogisch erfolgreich jetzt und zukünftig arbeiten zu können. Unsere Schule wird als Lebensort gestaltet, indem gesellschaftliche Werte gelebt und vermittelt werden. Schulleitung fühlt sich für die Innen- und Außenwirkung der Schule verantwortlich, arbeitet mit Schüler- und Elternvertretern und Kooperationspartnern zusammen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am May 2, 2012 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 09.10.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 16
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 3
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 1
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 6
PC-Kabinette 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 3
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 16,6
pro Computer mit Internetzugang 22,1
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 30,1

Quelle: Eintragung der Schule vom 01.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 7..16 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 01.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 22
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 1
Lehramtskandidatinnen oder Lehramtskandidaten im Vorbereitungsdienst 1

Quelle: Eintrag der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges pädagogisches Personal 1
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 3

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Schwarz Telefon: 03395302635
E-Mail: jahn-schulepr@pritzwalk.de
Stellvertreter/in Telefon: 03395302635
E-Mail: jahn-schulepr@pritzwalk.de
Datenschutzbeauftragte Frau Czaja Telefon: 03395302635
E-Mail: jahn-schulepr@pritzwalk.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 01.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Umgang mit WEBB-Schule
Auswahl und
Einsatz von digitalen Medien an unserer Schule
Vorteile und Gefahren von digitalen Medien
Einführung des neuen Lehrwerkes: Medienwelten klasse 3/4
Besuch eines Bauernhofes-SU
Leben früher und heute - geführteStadt- und Schlossbesichtigung in Schwerien

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • integrative Form (mit klasseninternen Lerngruppen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 01.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 3.1 69 22,3
2 2.9 59 20,3
3 3 55 18,3
4 3 58 19,3
5 2 50 25,0
6 2 42 21,0
Summe 16 333
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 30,1 29,1
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 29,9 27,5
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,2 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 26,4 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 26,0 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,4 1,4
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

3 Startertage zum Schuljahresbeginn., Schulprojekttage, Lobrunde zum Halbjahr und Endjahr, Begrüßung der 1,Klassen, Verabschiedung der 6,Klassen, Weihnachtsprogramm, Theater-Musicalfahrten,Bibliotheksbesuche,

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

Elternvertretersitzungen mit dem Klassenlehrer, in einigen Klassen Elternstammtisch.
Elternsprecherkonferenzen mit der Schulleitung

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förderverein der Jahnschule

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Theaterfahrten Klassen 1, 2, 3, 4 Musicalfahrten Klassen 5. 6 Unterstützung von Projekten, Unterstützung von Aktivitäten zur Verbesserung des schulischen Lebensraumes

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Schülerlotsenausbildung

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Streitschlichterausbildung

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Einsatz von Ordnungsschülern

Lehrkraft der Schule

Durchführung des Kompetenztrainings

außerschulischen Partner

Beratung und Begleitung von Schülern, Lehrern Eltern im sozialen Umgang miteinander

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Projekt mit CJD zur Aktion Mensch

Lehrkraft der Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Herbert-Quandt-GS Pritzwalk
    gemeinsamer Sportwettbewerb, gemeinsame Planung Austausch zwischen den Kolleginnen und Kollegen, Schulleitung
  • Goethegymnasium Pritzwalk
    Begabtenförderung, Ü7, Teilnahme an kulturellen Höhepunkten
  • Oberschule Pritzwalk
    Ü7, Zusammenarbeit bei sonderpädagogischen Feststellungsverfahren, Teilnahme an kulturellen Höhepunkten
  • Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt ,, Lernen
    Zusammenarbeit bei sonderpädagogischen Feststellungsverfahren

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • Landkreis Prignitz Jugendamt
    Unterstützung von Schülern und Eltern, Lehrern beim Umgang mit Schülern mit emotional-sozialen Besonderheiten, Kindern , die aus stationären Einrichtungen in unserer Schule lernen, Kinder die besondere Fördermaßnahmen bezüglich körperlicher Beeinträchtigungen benötigen

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • in der Prignitz
    Durchführung eines gemeinsamen jährlichen Projektes mit Schülern der Klassen 5/6 und Bewohnern des CJD mit Autismus Mitgestaltung des jährlichen Theatertages des CJD
  • Kooperation mit der Stadtbibliothek Pritzwalk
    Bibliotheksbesuche, Einführung in die Benutzung der Bibliothek, Teilnahme an Buchlesungen, Vorstellungen von Kinderbüchern, Austausch mit den Bibliothekarinnen und den Lehrern der Schule Gestaltung von literarisch- musikalischen Themenabenden mit Schülern der Schule
  • Polizei Pritzwalk, Polizeiliche Kriminalprävention
    Mitwirkung bei der Entwickling von sozialen Kompetenzen der Schüler in allen Bereichen des schulischen . aber auch außerschulischen Miteinanders.Gewährung von Ordnung und Sicherheit in der Schule , auf dem Schulweg und bei außerschulischen Veranstaltungen
  • berlin-brandenburgischelandjugend e.V.
    Entwicklung und Durchführung der Schulsozialarbeit an unserer Schule, Begleitung von schulischen Projekten

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

Tagesplan, Wochenplanarbeit, Projekte, Stationsarbeit, Nutzung von außerunterrichtlichen Angeboten, Angebote für das soziale Lernen

Quelle: Eintragung der Schule vom 01.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Zwei Flexklassen Klasse 1/2

Quelle: Eintragung der Schule vom 01.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Förderung von Schülern mit LRS, Schwächen in Mathematik, Förderung von Schülern mit Migrationshintergrund (DAZ).Förderung LeistungsdifferenzierungINeigungsdifferenzierung Kil. 5/6 .Frderung der Schüler mit sonderpädagogischen Förderschwerpunkten
    Förderung in kleinen Gruppen Klasse1-3 und Klasse4-6 Teilung der Klasse in 2 Lerngruppen Begleitung der Schüler im GU-Unterricht Betreuung von SuS mit Verhaltensauffälligkeiten

Quelle: Eintragung der Schule vom 01.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
Sprache 1
Sehen 0
körperliche und motorische Entwicklung 2
Lernen 5
emotionale und soziale Entwicklung 3

Quelle: Eintragung der Schule vom 01.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten