Schuldaten

Herbert-Quandt-Grundschule Pritzwalk

Pritzwalk

Stammdaten

Kontakt

Hainholzweg 47
16928 Pritzwalk

Telefon: 03395 700961
Fax: 03395 300260
quandtschule [at] pritzwalk [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Terrey
Schulamt: Staatliches Schulamt Neuruppin
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Prignitz
Träger: Stadt Pritzwalk

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Herbert-Quandt-Grundschule Pritzwalk

Besonderheiten

  • FLEX - Optimierung des Schulanfangs
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

  • klarer Wertekanon von Eltern - Lehrer - Schüler
  • positives Lehrer - Schüler - Verhältnis
  • enge Zusammenarbeit Elternhaus - Schule
  • abwechslungsreiches Schulleben
  • medienfit-Schule
  • aktuelle Webseite

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Herbert-Quandt-Grundschule Pritzwalk

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 20.06.2018 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

a) Grundsätze zur Umsetzung der Rahmenlehrplanvorgaben zu einem schuleigenen Lehrplan/schulinternen Curriculum einschließlich der Grundsätze zur Leistungsbewertung auf der Grundlage der schulischen Gremienbeschlüsse.
b) Ausgestaltung der Schwerpunktbildung im Rahmen der Stundentafel zur besonderen Ausprägung eines eigenen Profils.
c) Maßnahmen zur indiv. Förderung in Unterricht und Schule u. Berücksichtigung der gezielten Nutzung digitaler Medien (Medienentw.-plan)
f) Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung.

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Wir unterstützen die Schüler/innen in ihrem indiv. Lernprozess durch ausgewählte Unterrichtsformen sowie durch innere und äußere Differenzierung. In einer freudvollen Lernatmosphäre werden die Schüler/innen durch einen handlungsorientierten fächerübergreifenden Unterricht zum selbstständigen Lernen angeregt. Durch verschiedene Präsentationsformen werden die erarbeiteten Ergebnisse gemeinsam ausgewertet.

Für das Schulleben:

Wir sind eine Schule, die ein positives Schulklima fördert. Wir legen Wert auf eine offene und ehrliche Kommunikation aller am Schulleben Beteiligter. Durch "Goldene Regeln", Klassenrat, Wert des Monats, Streitschlichterausbildung fördern wir eine sachliche, gewaltfreie Konfliktbewältigung. Wir führen ein partnerschaftliches Verhältnis zu allen an Schule Beteiligten, gestalten gemeinsam Höhepunkte, feiern Feste und stärken somit den Zusammenhalt.

Für Kooperation und Partizipation:

Wir sind um vielfältige Außenbezieungen bemüht, um den Lernort Schule zu erweitern und unseren Schüler/innen vielfältige Einblicke in unser gesellschaftliches Leben zu ermöglichen. Wir unterhalten vielfältige Partnerschaften zu sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Institutionen unserer Stadt und Umgebung. Wir sehen die Eltern als eine Säule im Schulleben. Die verschiedenen Formen der Zusammenarbeit ermöglichen ein gemeinsames Planen, durchsetzen von Erziehungszielen sowie schulische Veranstaltungen. Schüler/innen erleben Demokratie im Klassenrat und bringen Ideen durch die Klassensprecher ins Schulleben ein.

Für das Schulmanagement:

Die SL steuert die Schulentwicklung durch kurz-, mittel- und langfristige Prozessplanungen, die Ziele, Maßnahmen, Verantwortliche enthalten, z.B. zur Medienbildung und zum Umgang mit Heterogenität. Sie legt Rechenschaft vor der Schulkonferenz sowie Lehrerkonferenz ab. Zu Schwerpunkten der Schulentwicklung wie z.B. Unterricht, Medienbildung werden Steuergruppen und Arbeitsteams gebildet. Es bestehen verbindliche Verantwortungsbereiche. Wir legen Wert auf einheitliches Handeln. An der Schule herrscht ein kollegiales Klima.

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Oct 10, 2018 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Informationen zur Selbstevaluation

Fragebögen für Schüler und Eltern

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 09.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 16
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 4
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 16
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 1
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 29.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 29.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 4,8
pro Computer mit Internetzugang 4,8
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 3,8

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 51..100 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 29.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 19
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 1

Quelle: Eintrag der Schule vom 05.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 0
Sonstiges pädagogisches Personal 0
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 05.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Terrey Telefon: 03395700961
E-Mail: Marita.terrey@lk.brandenburg.de
Stellvertreterin Frau Neumann Telefon: 03395700961
E-Mail: andrea.neumann@lk.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragte Frau Unger Telefon: 033914044418
E-Mail: gudrun.unger@schulaemter.brandenburg.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 08.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

  • BPS: Planung der Umsetzung der ÜTK in allen Fächern und Jg-Stufen bis Ende SJ,
  • Erarb. d. Referenzaufgaben, Dokumentationen im Portfolio und Nachweis der Verbesserung der Rechtschreibkomp.
  • Weiterentwicklung Medienentwicklungsplan
  • Möglk. der Förderung der Rechtschreibung in allen Fächern (auper D)
  • Einsatz des Smartboards und Apps im Unter. d. GS
  • Umgang mit schw. SuS - Arbeit mit Verhaltensauff. SuS
  • Umgang mit schw. SuS - Koll. Falllberatung für Jg.-Teams

Quelle: Eintragung der Schule vom 05.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 1.9 43 22,6
2 2.1 43 20,5
3 2 39 19,5
4 2 35 17,5
5 2 50 25,0
6 2 37 18,5
Summe 12 247
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 20,2 29,1
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 19,6 27,5
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,6 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 18,3 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 15,9 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 2,4 1,4
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Projekt "Luft" mit Kita, Weihnachtsprojekt, Waldprojekt, Gesundheitsprojekt, Theaterbesuch Weihnachtsmärchen; Kartoffel-Getreideprojekt, Märchenprojekt, Gedichtwettbewerb, Potdamfahrt, Prignitzrundfahrt, Englisches Theater, Musiktheater; Vorlesewettbewerb, "Die ganze Schule liest", Projekt Mensch/Wasser, Musicalfahrt, Sommerfest, Weihnachtsmarkt, Fahrt zum Landtag; Sporttag mit der Jahnschule, Sportfest, Crosslauf

Quelle: Eintragung der Schule vom 05.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ja Der Schulsieger nimmt seit 10 Jahren erfolgreich am Vorlesewettbewerb auf Kreisebene teil.
Bundeswettbewerb Fremdsprachen ja Unsere Schule nimmt seit 2013 erfolgreich am "Big Challenge"-Wettbewerb teil
Mathematikolympiaden in Deutschland ja 2018/2019 - 2 erste Plätze zur Landesolympiade 2019/2020 - 3. Platz 2020/2021 - 1. Platz Kreisebene 5. Kl.; 2. Platz Kreisebene 5. Kl., 3. Platz Kreisebene 6. Kl.
Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA ja "Jugend trainiert für Olympia" Schuljahr 2018/2019 - Teilnahme Kreisfinale Zweifelderball in Karstädt WK IV 2. Platz Teilnahme Regionalfinale Zweifelderball Kremmen WK IV 8. Platz Schuljahr 2019/2020 Teilnahme Kreisfinale Zweifelderball in Karstädt WK IV 5. Platz
Landesolympiade Mathematik ja 2018/2019 - 2 erste Plätze
Känguru-Wettbewerb ja Zwei Schülerinnen belegten den 2. bzw. 3. Platz im Schj.2018/19

Quelle: Eintragung der Schule vom 29.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

Elternschule fand je nach Bedarf zu verschiedenen Themen in den letzten Schuljahren statt. ausgenommen Schj. 2020/2021)

Quelle: Eintragung der Schule vom 05.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förderverein der Herbert-Quandt-Schule Pritzwalk

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Zuschuss Theaterprojekt Kl. 3-6 (jährlich), Anschaffung: Fußballtore, Laptopschränke, Funkmikrofone; Zahlung jährl. Beitrag Internetauftritt des Fördervereins; Büchergutscheine für Vorlesewettbewerb der 6. Klassen sowie für Gedichtwettbewerb 3. Klasse; Zuschuss Musicalfahrt 6. Klasse; Ballongas für 6. Klasse letzten Schultag; Zuschuss Prignitzrundfahrt; Präsente für Helfer "Gesundes Frühstück"; Auszeichnungen: schönster Klassenraum sowie engagierte Elternb; Büchergutscheine für je einen sozial-engagiertenSchüler der Klasse

Quelle: Eintragung der Schule vom 05.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
AG

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 05.05.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Johann-Wolfgang- von - Goethe-Gymnasium Pritzwalk
    Schüler aus den Klassen 3-6 nehmen an der Begabtenförderung im Gymnasium teil. Dazu findet 1x jährlich ein Treffen zwischen den Kollegen statt, im Schj. 19/20 trafen sich die Mathematiklehrer. Es fand ein Austausch über die Begabtenförderung und die schulinternen Curricula statt, mit dem Ziel den Schülern den Übergang von Klasse 6 zu Klasse 7 zu erleichtern.
  • Jahn Schule Pritzwalk
    Gemeinsame sportliche Wettbewerbe

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • BBL/Berlin-Brandenburgische Landjugend
    seit Januar 2021 gibt es keine Schulsozialarbeit an der Schule

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Kooperation mit externen Partnern
    Pädagogischer Austauschdienst mit dem MBJS; Plan International; Heimatmuseum; Waldschule; Musikschule; Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst; Zusammenarbeit mit dem Hort Kunterbunt - tägliche Absprachen, gemeinsame Elternversammlungen, jährlich zwei Schulfeste; Elternschule des CJD; Pro Familia Wittenberge; Kindergarten gemeinsame Projekte Luft und Sport; Grünes Klassenzimmer; Bibliothek der Stadt; Waldschule Hainholzt; Elternschule; Rotary Club; Sparkasse Prignitz; Landaktiv Pritzwalk; Verschiedene Thetervereine (Englisch, Musik)

Quelle: Eintragung der Schule vom 05.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

  • Werkstattunterricht
  • Projektunterricht
  • Wochenplan
  • Stationslernen
  • Freie Arbeitszeit

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

In der Schule gibt es 2 Klassen mit einer flexiblen Eingangsphase.

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Ab JS 6 erfolgt in Deutsch/Englisch eine Leistungsdifferenzierung. Kl. 1 bis 5 wird nach RS 11/19 im Rahmen des gemeinsamen Unterrichts nach festgelegtem Förderschwerpunkt, erhöhtem Unterstützungsbedarf o NTA gefördert, SuS mit Migrationshintergrund
    SuS der 6. Kl. werden je nach Leistungsvermögen bzw. Leistungsverhalten eingeteilt und entsprechend der Fähigkeiten, Fertigkeiten oder auch Neigungen in einer kleineren Gruppe gefördert bzw. gefordert. Koll. und Sonderpädagogen sind entsprechend der sonderpädagogischen Förderschwerpunkte der SuS im gemeinsamen Unterricht eingesetzt, betreuen SuS mit erhöhtem Unterstützungsbedarf und SuS mit einem festgelegten Nachteilsausgleich (chronisch Kranke 11/19). Hier liegen individuelle Lern- bzw. Förderpläne vor. Koll. stellen sich kleine Lerngruppen mit den entsprechenden Kindern zusammen und schauen hier nach den Sprachkenntnissen, dem Leistungsstand und Leistungsvermögen, aber auch nach sozialen Kompetenzen. Jedes Kind bekommt einen individuellen Lernplan. Gearbeitet wird hier immer in Anlehnung an Unterrichtsinhalten. Die Förderung aller SuS erfolgt stets parallel zur vorgegebenen Stundentafel.
  • n. VV LRSR gebildet: in Kl. 1-4 werden d. Schüler, nach Einschätz. u. Überprüf. durch d. jeweil. Fachl. u. nach Absprache mit d. Eltern, benannt. Klassenkonferenz stimmt über d. Fördermaßn. ab. Ab Kl. 5 muss eine Überprüf. durch d. Schulpsychol. vorliegen
    Grundsätzlich werden diese Sch. binnendifferenziert unterrichtet. Auch in d. Freiarbeitsstund. können gezielte Übungen eingeplant werden. Mit Zustimmung d. Eltern sollen d. Kinder am Förderunterricht LRS teilnehmen, der parallel zum Unterricht stattfindet. Im Förderunterricht wird d. Schwerpunkt auf d. Vermittlung u. d. Training von Lese- u. Rechtschreibstrategien gelegt. Individuell auf d. Sch. zugeschnittene Übungen u. Zielvereinbarungen geben zusätzliches Training u. Hilfe. In diesem Schuljahr sind 1 Stunde pro Woche in der Stundentafel für d. LRS Förderung eingeplant.

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
Hören 1
Sprache 5
Lernen 4
körperliche und motorische Entwicklung 2
emotionale und soziale Entwicklung 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten