Schuldaten

Käthe-Kollwitz-Grundschule

Nauen

Käthe-Kollwitz-Grundschule

Nauen

Stammdaten

Kontakt

Martin-Luther-Platz 2
14641 Nauen

Telefon: 03321 7489010
Fax: 03321 7489011
kollwitzgsnauen [at] t-online [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Croux
Schulamt: Staatliches Schulamt Neuruppin
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Havelland
Träger: Stadt Nauen

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Käthe-Kollwitz-Grundschule

Besonderheiten

  • verlässliche Halbtagsschule und Hort
  • Stützpunktschule für Kinder von Fahrenden (Schausteller,Circus)
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Leitmotiv für unsere Arbeit soll folgende Grundidee sein: Mehr Zeit zum Fordern und Fördern, zum Lernen und Leisten. Anhand des Namens der Schule lässt sich das grundlegende künstlerische Profil der Schule ablesen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Käthe-Kollwitz-Grundschule

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 11.10.2017 verabschiedet. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

  • Grundsätze zur Umsetzung der Rahmenlehrplanvorgaben zu einem schuleigenen Lehrplan/schulinternen Curriculum einschließlich der Grundsätze zur Leistungsbewertung auf der Grundlage der schulischen Gremienbeschlüsse
  • Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung
  • Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern
  • Beratungs- und Fortbildungsbedarf sowie die erforderlichen Maßnahmen zur Organisations- und Personalentwicklung

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Die zur Schule kommenden Kinder bringen sehr unterschiedliche Voraussetzungen mit,
bedingt auch durch veränderte Lebensumstände, einseitige oder fehlende Erziehung, die zu einer differenzierten Entwicklung der Kinder führen. Schule stellt sich die Aufgabe, diese Unterschiede zu berücksichtigen und wird dabei zunehmend zum sozialpädagogisch ausgerichteten Lebensraum grundlegender sozialer Erziehung. So ist die soziale Arbeit mit den Kindern eine der zentralen Aufgaben. Dafür notwendig sind gezielt sozial angelegte Unterrichtsformen, welche die individuelle Wirksamkeit von Bildung und Erziehung der SchülerInnen erhöhen. Bildungs- und Erziehungsziele sowie -profile der Schule müssen diskutiert, entwickelt und weiterentwickelt werden.

Für das Schulleben:

Es besteht der ausdrückliche Wunsch seitens der Eltern, sich auf Verbindlichkeiten verlassen zu können, die ihnen auch eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ihrer Kinder garantiert, einschließlich der pädagogisch betreuten Erledigung der Hausaufgaben. Die Kinder haben in vielfältigen geregelten und offenen Situationen Gelegenheit, miteinander umzugehen und ihre Beziehungen in zunehmendem Maße selbst zu regeln. Verhalten und Regeln müssen mit ihnen bewusst aufgegriffen und bearbeitet werden.

Für Kooperation und Partizipation:

• Mit den Eltern unserer SchülerInnen arbeiten wir auf konstruktive Weise zusammen. Sie sind aktive Partner bei der Gestaltung und weiteren Entwicklung des Schullebens.
• Die an der Schule tätigen ErzieherInnen sind fest in die Organisation der pädagogischen Arbeit eingebunden.
• Wir pflegen aktive partnerschaftliche Beziehungen zu unseren außerschulischen Kooperationspartnern.

Für das Schulmanagement:

• Im Rahmen unseres Ganztagsangebotes bekommen alle SchülerInnen die Chance zur Gestaltung einer neuen Lernkultur. In Einbindung aller Beteiligten (LehrerInnen, ErzieherInnen, Kooperationspartner, Honorarkräfte) erfahren sie Schule als attraktiven Lern- und Lebensort.
• LehrerInnen und ErzieherInnen streben eine Balance zwischen lehrerzentrierten Vermittlungsphasen und selbstgesteuerten individuellen Lernzeiten zur individuellen Förderung an.
• Eine enge Zusammenarbeit mit den Kitas der Stadt erleichtert den Lernanfängern den schulischen Einstieg.
• Gemeinsam mit den weiterführenden Schulen der Stadt und dem Schulträger gewährleisten wir für die SchülerInnen der Jahrgangsstufe 6 einen gut vorbereiteten Übergang in die Sekundarstufe I.

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Dec 6, 2017 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Informationen zur Selbstevaluation

  • Befragung Lehrer zur Schulleiterin
  • Befragung der 5. und 6. Klassen zum Thema "Homescholling"

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 09.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 17
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 2
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 12
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 17
PC-Kabinette 1
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 4
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 500 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 4,8
pro Computer mit Internetzugang 6,0
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 6,0

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 7..16 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 20
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 3

Quelle: Eintrag der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges pädagogisches Personal 8
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 3

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Croux Telefon: 033217489012
E-Mail: kollwitz-grundschule.nauen@schulen.brandenburg.de
Stellvertreterin Frau Trippen Telefon: 033217489010
E-Mail: kollwitz-grundschule.nauen@schulen.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragte Frau Unger

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2022/2023 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

  • verständnisorientierter Mathematikunterricht
  • Mathematik in allen Fächern?
  • Leseförderung
  • Gesundheitsmanagement
  • selbständiges Lernen
  • Zeitmanagement

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Beiträge von Lehrkräften der Schule zu regionalen oder landesweiten Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z.B. Fachberater, Veranstaltungen, usw.):

Mitwirkung in der studentischen Ausbildung Fachseminarleiter Biologie

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • integrative Form (mit klasseninternen Lerngruppen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Naturwissenschaften ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2022/2023
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 1 25 25,0
2 3 77 25,7
3 3 70 23,3
4 2 45 22,5
5 2 46 23,0
6 2 45 22,5
Summe 13 308
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 38,1 29,0
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 37,1 27,4
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,0 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 18,6 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 18,6 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,0 1,4
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Herbstlauf
Weihnachtsprogramm für Eltern
Tag der offenen Tür
Schulfasching
Känguruwettbewerb der Mathematik
Schulmathematikolympiade
Schnuppertag für die künftigen Lernanfänger
Sportfest
Feier zum Kindertag
Feierliche Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6
Talentwettbewerb
Vorlesewettbewerb der 6.Klassen
Schultheateraufführung
Projektwoche auf Vorschlag der Schülervertreter

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Bundesjugendspiele ja
Mathematikolympiaden in Deutschland ja
Sportabzeichenwettbewerb an den Schulen im Lande Brandenburg ja
Vorlesewettbewerb ja
Talentwettstreit ja
Känguru der Mathematik ja
Herbstlauf ja
Bester Radfahrer ja
Talentiade ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

Die Schule bezieht die Eltern aktiv in das Schulleben mit ein. Eltern werden über schulische Höhepunkte informiert Und beteiligen sich bei der Organisation und Durchführung von Wander-und Klassenfahrten und anderen Projekten. Besondere Bedeutung haben dabei:

  • Elternsprecher
  • Elternkonferenz
  • Schulkonferenz
  • Schulelternsprechtage bzw. Lehrersprechzeiten
  • Einbeziehung von Eltern in den Unterricht und in Arbeitsgemeinschaften
  • Unterstützung im offenen Tagesbeginn

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förderverein der Käthe-Kollwitz-Grundschule

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Unterstützung bei Schulprojekten und Wettbewerben Organisation eines Schulelternfestes Materielle Unterstützung bei der Anschaffung von Lehr- und Lernmitteln sowie bei der Ausstattung der Arbeitsgemeinschaften

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerzeitung

Name: Käks

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Melodika/Akkordeon 2/ 3/4/5/6

außerschulischen Partner

Basketball

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Rund um den Ball 3-5

außerschulischen Partner

Mandala

Lehrkraft der Schule

Kreativkiste

außerschulischen Partner

Schach 2-6

außerschulischen Partner

Ballspiele 5/6

Lehrkraft der Schule

Schülerbibliothek 4-6

Lehrkraft der Schule

Bälle und mehr

außerschulischen Partner

Bewegungsspiele 1/2

außerschulischen Partner

Pausenengel 4

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Streitschlichter

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Kreatives Basteln (2x)

außerschulischen Partner

Ultimate Frisbee (2x)

Lehrkraft der Schule

Leseclub

Lehrkraft der Schule

Kreative Freunde

außerschulischen Partner

Zentangle

Lehrkraft der Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Regenbogenschule
    Die Schülerfirma unterstützt die KKGS in Vorhaben. In diesem Schuljahr ist es eine Leseförderung.

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • Kita Borstel e.V.
    . gemeinsame Beratung / Elternversammlung zum Übergang in die Schule

Kooperationen mit Sportvereinen

  • ALBA Berlin

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • BKK-VBU
    - Gesundheitsförderung von Lehrern und Schülern

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

  • jahrgangsübergreifende Schulprojekte
  • klassenübergreifender Neigungsunterricht in den Jahrgangsstufen 5 und 6
  • leistungsdifferenzierter Unterricht im Fach Deutsch und Mathematik in den Jahrgangsstufen 5 und 6
  • binnendifferenzierter Unterricht allen Jahrgangsstufen
  • binnendifferenzierter Unterricht in den Jahrgangsstufen 1 und 2 durch Doppelbesetzung von Lehrern und Erziehern im 2.Unterrichtsblock
  • individuelle Arbeitsstunden unter Anleitung von Lehrern und Erziehern
  • offene Unterrichtsformen, wie z. B. Stationslernen, Lernbuffet, Projektunterricht, Tages- und Wochenplan

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Alle Schüler der Klassen 5 und 6 können nach ihren Neigungen ein Unterrichtsfach wählen, indem sie klassenübergreifend arbeiten (Englisch, Natur, Computer, Streitschlichter).

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • alle Schülerinnen und Schüler
    innere und äußere Differenzierung unterschiedliche Angebote in der individuellen Lernzeit / Hausaufgaben
  • Schülerinnen und Schüler mit Auffälligkeiten im sozial-emotionalen Bereich
    Kleingruppenförderung durch Lehrkräfte Trainingsraummethode zur Entlastung / Entspannung in Problemsituationen
  • Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen im musischen und sprachlichen Bereich
    vielfältige Angebote in Arbeitsgemeinschaften Vorbereitung Talentwettstreit
  • Schülerinnen und Schüler mit besonderen Fähigkeiten im sportlichen Bereich
    Angebot im neigungsdifferenzierten Unterricht Teilnahme an schulischen und schulübergreifenden Wettkämpfen
  • Schülerinnen und Schüler mit besonderen Fähigkeiten in Deutsch und Mathematik
    Kleingruppenförderung in der individuellen Lernzeit Mathematik-Fordergruppe
  • Schülerinnen und Schüler mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben
    LRS Förderung und Nachbetreuung in Kleingruppen Lesecamp Lesen mit Karolus An der Schule besteht ein LRS-Förderzentrum für die Grundschulen im Umkreis der Stadt Nauen.
  • Schülerinnen und Schüler mit besonderen Schwierigkeiten im Rechnen
    Kleingruppenförderung durch Lehrkräfte, Förderung in der individuellen Lernzeit

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
Lernen 2
Sprache 3
emotionale und soziale Entwicklung 7
geistige Entwicklung 1
körperliche und motorische Entwicklung 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten