Schuldaten

Berg-Grundschule Doberlug-Kirchhain

Doberlug-Kirchhain

Stammdaten

Kontakt

Finsterwalder Straße 7
03253 Doberlug-Kirchhain

Telefon: 035322 2378
Fax: 035322 18333
berggrundschule [at] t-online [dot] de (E-Mail senden)

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Freudenberg-Klaus
Schulamt: Staatliches Schulamt Cottbus
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Elbe-Elster
Träger: Stadt Doberlug-Kirchhain

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Berg-Grundschule Doberlug-Kirchhain

Besonderheiten

  • offener Ganztagsbetrieb (Primarstufe)
  • Schule für Gemeinsames Lernen in der Primarstufe
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg
  • FSJ Schule (angebotene FSJ Einsatzstelle)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

  • Schule für Gemeinsames Lernen
  • gemeinsamer Unterricht - selbstwirksame Schule
  • Angebot einer Vorschule
  • offene Ganztagsschule
  • mit Beginn des Schj. Schule für gemainsames Lernen

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Berg-Grundschule Doberlug-Kirchhain

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 08.10.2007 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

Maßnahmen zur individuellen Förderung in Unterricht und Schule und Berücksichtigung der Medienentwicklungsplanung
Ausgestaltung eines eigenen Profils - Gemeinsames Lernen- Selbstwirksame Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

  • Gestaltung des Anfangsunterrichts: Wir realisieren Regelklassen
  • langfristige Vorbereitung der Schuleingangsphase
  • Gemeinsamer Unterricht von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf: Wir integrieren Kinder mit Lernbehinderungen und emotionalen Störungen.
  • Wir fördern und fordern "schneller lernende Schüler" mit besonderen Begabungen und Neigungen in allen Lernbereichen.
  • Begegnungssprache Englisch in den Kl. 1 und 2
  • gleitender Beginn mit täglichem Morgengesang
  • fächerverbindender und fächerübergreifender Unterricht
  • über den 45 Minuten-Rhythmus hinausgehende Zeitstrukturen wie Blockunterricht, z.T. ohne Schulklingel

Für das Schulleben:

Nach dem Prinzip der "Selbstwirksamkeit" lernen wir mit unseren Kindern so, dass sie

  • Sachkompetenz erwerben,
  • Lernen als positiv empfinden,
  • von eigenen Fähigkeiten überzeugt sind,
  • handeln beim Lernen,
  • sich ausprobieren,
  • selbständiger lernen,
  • sozial mehr empfinden,
  • besser miteinander umgehen können. Das einzelne Kind soll mit Selbständigkeit, mit Zeit, mit Ausdauer, mit Kreativität, mit Zuversicht und aus eigenem Antrieb lernen.
  • Zusammenarbeit Schule / Hort
  • wöchentliche Vorschule
  • vielseitiges Angebot zur Interessenfindung und individuellen Förderung und Forderung
  • regelmäßige Lehrerkonferenzen, Fachkonferenzen und Jahrgangsstufenkonferenzen
  • wöchentliche Teambesprechungen in der flexiblen Eingangsphase
  • schulische Wettkampfveranstaltungen
  • gegenseitige Hospitationen der Lehrkräfte einmal im Schulhalbjahr
  • Angebot einer betreuten und fachgerechten Hausaufgabenhilfe in der SChule
  • offenen Ganztagsschule
  • SINUS

Für Kooperation und Partizipation:

  • Kooperation Hort : regelmäßige monatliche Absprache Schulleitung-Hortleitung, allgemeine Verabredungen, individuelle Absprachen Lehrkräfte - Horterzieher, gegenseitige Unterstützung bei Höhepunkten, Einbeziehung in Vorbereitung zur Schulaufnahme, Gestaltung der Vorschule durch eine Lehrkraft und eine Horterzieherin
  • Öffnung der Schule nach außen und starke Einbindung der Elternschaft und anderer Kooperationspartner - Eltern als wichtige Partner in die Arbeit integrieren: u.a. Eltern als AG-Leiter
  • Kooperation mit der Grundschule Rückersdorf und mit dem Oberstufenzentrum Elbe-Elster
  • Kooperation mit Schulen in Europa ( Türkei, Polen, England ) - COMENIUS Schulpartnerschaften

Für das Schulmanagement:

  • Schaffen und Erhalten eines Wohlfühlklimas an unserer Schule Geschäftsverteilungsplan: Schulleiterin: u.a.
  • persönliche Gespräche mit den Kolleginnen
  • gemeinsame Festlegungen mit den Fachkonferenzen und Jahrgangsstufenkonferenzen
  • Koordinierung mit dem Schulträger, Absprachen mit den Vorsitzenden der schulischen Gremien, Steuergruppe führen
  • Informationen an die schulischen Gremien mit Vorbereitung und Durchführung der notwendigen Beschlüsse
  • Dokumentation der Zusammenarbeit mit den Gremien beauftragte Stellvertr.:u.a.
  • Organisation des Unterrichts
  • Vertretung der Schulleiterin
  • regelmäßige Beratungen der Schulleitung und der erweiterten Schulleitung
  • monatliche Teamberatungen von Schul- und Hortleitung

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am May 8, 2019 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Informationen zur Selbstevaluation

Eltern- und Schülerfragebogen unter Einbeziehung der Erzieher des Hortes

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 14
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 6
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 6
PC-Kabinette 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 7
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 7
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Compter 6,0
pro Computer mit Internetzugang 6,0
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 3,2

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 17..50 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 20
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 2
Lehramtskandidatinnen oder Lehramtskandidaten im Vorbereitungsdienst 3

Quelle: Eintrag der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges pädagogisches Personal 1
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau 1 Freudenberg-Klaus 1 Telefon: 0353222378
E-Mail: berggrundschule@t-online.de
Stellvertreterin Frau 1 Wuttke 1 Telefon: 0353222378
E-Mail: berggrundschule@t-online.de
Datenschutzbeauftragte Frau Diana Wuttke Telefon: 0353222378
E-Mail: berggrundschule@t-online.de

1 Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2019/2020 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Gemeinsames Lernen
Konfrontative Pädagogik
Kollegiele Hospitation

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.12.2019 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Hinweise zur Unterrichtsorganisation

Hygiene- und Wegeplan

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Berücksichtigung von Fahrschülerinnen und Fahrschüler

gewährung eines hausaufgabenzimmers bis zur Abfahrt der Busse

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Englisch ja ja ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Evangelischer Religionsunterricht ja ja ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2019/2020,2020/2021,2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
2019/2020 2020/2021 2021/2022 2019/2020 2020/2021 2021/2022 2019/2020 2020/2021 2021/2022
1 4.1 4 2 66 54 40 16,1 13,5 20,0
2 3.6 3 3 68 51 54 18,9 17,0 18,0
3 2.2 3 2 45 60 44 20,5 20,0 22,0
4 2.4 3 3 55 45 62 22,9 15,0 20,7
5 2.4 2.3 2 51 46 42 21,2 20,0 21,0
6 2.4 2.7 2 48 52 46 20,0 19,3 23,0
Summe 17.1 18 14 333 308 288
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/21

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 27,1 29,1
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 26,6 27,5
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,5 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/21

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 31,4 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 29,0 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 2,4 1,4
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

  • Tag der offenen Tür
  • Schulfest
  • Sportfest
  • Schulfasching
  • Weihnachtsprogramm
  • feierliche Schulaufnahme
  • feierliche Abschlussveranstaltung der 6.Klassen mit Zeugnisausgabe
  • jährliche Schulmathematikolympiade und Englischolympiade / The Big Challenge
  • Vorlesewettbewerb Kl.6 und in anderen Klassen
  • Rezitatorenwettstreite
  • Talentewettstreite
  • Klassenfahrten und Wandertage Planung auf Jahrgangsstufenbasis: gemeinsame Themenprojekte, Theaterbesuche, etc.
  • Bildungsbörse mit weiterführenden Schulen - Ü 7

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Bundeswettbewerb Fremdsprachen ja
Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ja
Mathematikolympiaden in Deutschland ja
Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA ja
Känguru Mathematik ja
Pangea Mathematik ja
Big Challenge Englisch ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

  • regelmäßige Elternkonferenzen

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förderverein der Berg-Grundschule

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
befindet sich gerade in der Gründungsphase

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

im Aufbau

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Lernen am anderen Ort im Aufbau
Sozialer Tag

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
AG Fußball

außerschulischen Partner

AG Lesespaß

außerschulischen Partner

AG Schwimmen

außerschulischen Partner

AG Tischtennis

außerschulischen Partner

Bärchen AG

außerschulischen Partner

Basteln

außerschulischen Partner

Bibliothek

außerschulischen Partner

Handball

außerschulischen Partner

Interessengemeinschaften

außerschulischen Partner

Junge Sanitäter

außerschulischen Partner

Sport und Spiel

außerschulischen Partner

Computer

Lehrkraft der Schule

Entspannung

außerschulischen Partner

Holzwerkstatt

außerschulischen Partner

Tanzen

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Grundschule Rückersdorf
    - Zusammenarbeit in überschulischen Fachkonferenzen und bei Wettbewerben - Comenius Schulpartnerschaften - Schulleitungstandem
  • Oberschule Schlieben
    - Zusammenarbeit beim Übergang von der 6. zur 7. Klasse ( Ü 7 ) - in Vorbereitung

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • ASB in Herzberg
    Nutzung angebotener Schülerprojekte

Kooperationen mit Sportvereinen

  • TSV Doberlug
    Kegeln, Sport und Spiel: sportliche Erziehung als Freizeitangebot, Ergänzung des Sportunterrichtes, Freude an sportlicher Betätigung entwickeln, Zusammenführung von Kindern verschiedener Klassen zu einem neuen Team, Entwicklung eines gesunden Wettkampfgeistes
  • VfB Doberlug-Kirchhain
    Handball, Tischtennis als Angebote im offenen Ganztagsschulbetrieb

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Behindertenverband
    zur Ausgestaltung von Unterrichtsprojekten zum Thema "Leben mit Behinderungen"
  • Bibliothek der Stadt
    gegenseitige Besuche und Ausgestaltung von Projekten; Leseförderung in allen Klassen
  • Kindertagesstätten
    - regelmäßige Beratung mit Kita-Leiterinnen 1-2 mal im Schuljahr - Besuche in den Kita`s durch verbindende Lehrkraft, Schulleiterin, Lehrkräfte
  • Kirche
    evangelischer und katholischer Religionsunterricht an der Schule
  • Polizei
    zur theoretischen und praktischen Unterstützung der Radfahrausbildung in den 4.Klassen; Ausgestaltung von Projekten zur Prävention von sexuellem Missbrauch

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

  • Tagesplan- und Wochenplanarbeit
  • Freiarbeit
  • Projekte
  • Gruppen- und Partnerarbeit
  • Exkursionen
  • Werkstattarbeit
  • individuelle Lernzeit
  • Methodetraining

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Angebote im Ganztagsbereich am Nachmittag
  • Methodenlernen
  • "Schneller lernende Schüler" mit besonderen Begabungen und Neigungen in allen Lernbereichen
  • Schülerinnen und Schüler mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben
  • Schülerinnen und Schüler mit besonderen Schwierigkeiten im Rechnen

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler in den Jahrgangsstufen
Hören 1 3
körperliche und motorische Entwicklung 2 2,4
Lernen 7 3,5,6
emotionale und soziale Entwicklung 3 3,5,6

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten