Schuldaten

Grundschule Prieros Naturparkschule im Naturpark Dahme-Heideseen

Heidesee/OT Prieros

Stammdaten

Kontakt

Am Palagenberg 10
15754 Heidesee/OT Prieros

Telefon: 033768 50277
Fax: 033768 20357
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Götze
Schulamt: Staatliches Schulamt Cottbus
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Dahme-Spreewald
Träger: Gemeinde Heidesee

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Grundschule Prieros Naturparkschule im Naturpark Dahme-Heideseen

Besonderheiten

  • gemeinsamer Unterricht (Schüler mit und ohne sonderpäd. Förderbedarf)
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Der idyllisch grüne, pflanzen- und tierreichr Komplex der Schule ist auf einem schönen Wald- und Gartengrundstück angesiedelt, völlig abseits von jeglichem Straßenlärm und - verkehr. ("Gesunde Schule - gemeinsam stark")

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Grundschule Prieros Naturparkschule im Naturpark Dahme-Heideseen

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 15.05.2019 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

Unser Leitbild lautet: "Gesunde Schule - gemeinsam stark" Entwicklungsschwerpunkte:

  1. Gemeinsam für unsere Schule.
  2. Wir zeigen, was wir können.
  3. Lesen macht Freude.

Maßnahmen: Zu Punkt 1 Unser Verhalten wird durch ein freundliches Miteinander geprägt. Wir kümmern uns um unsere Pflegeobjekte. Wir halten Sauberkeit im Schulgebäude und auf dem Schulgelände. Wir nehmen unsere Dienste ernst (Schüleraufsicht / Hasendienst ...). Zu Punkt 2 Wir arbeiten an der Weiterentwicklung unserer Teamfähigkeit. Wir gestalten Chorauftritte und präsentieren uns auf unserem jährlichen Adventsbasar. Zu Punkt 3 Wir bilden Lesepatenschaften. Wir führen "Antolin" weiter. Wir führen wieder ein Lesefest durch (nach Qulaifikation in den Klassen) Wir gestalten einen Tag des Buches und eine Lesenacht.

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

  • Wir pflegen einen freundlichen Umgang miteinander, üben Toleranz und Hilfsbereitschaft und lernen in einer kindgerechten und lebensnahen Umgebung.
  • Es werden alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten genutzt, um den Lernprozess anschaulich, inte- ressant und abwechslungsreich zu gestalten.
  • Unsere Schüler erwerben eine solide Grundbildung und eignen sich verschiedene Lerntechniken an, die das Lernen erleichtern und ihre Selbständigkeit entwickeln.
  • Wir unterstützen, fordern und fördern die Kompetenzentwicklung unserer Schüler in möglichst vielen

Bereichen. Das Lesen gehört zur Schlüsselkompetenz; wir sind eine lesefreundliche Schule (Antolinnut- zung, Schul- und Fahrbibliothek ...)

Für das Schulleben:

  • Schaffung einer angenehmen und vernünftigen Unterrichtsatmosphäre
  • fairer, offener, vertrauensvoller Umgang zwischen Schülern und Lehrern
  • Förderung der gegenseitigen Achtung, Hilfsbereitschaft, Toleranz und Kritikfähigkeit
  • verschiedene schulische Veranstaltungen und Wettbewerbe
  • kindgerechte und bewegungsfreudige Pausen- und Freizeitgestaltung
  • Wandzeitungen: "An unserer Schule ist was los" mit aktuellen Themen: Entwicklungsschwerpunkte des Schulprogramms Arbeitsgemeinschaften Neigungsunterricht
  • Infoecken für Schüler und Eltern: z,B. Tipps zu Lernmethoden und Hausaufgaben Grundanliegen der neuen Rahmenlehrpläne und unsere Schlussfolgerungen für die Unterrichtsgestaltung, Schwerpunkt: Lern- und Arbeitstechniken
  • Erziehung und Bildung als Einheit und gemeinsame Aufgabe von Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schüler und ihren Erziehungsberechtigten
  • harmonische, sachliche Elternarbeit durch gute, fachliche und pädagogische Beratungen

Für Kooperation und Partizipation:

  • Die Mitwirkung von Eltern, Lehrern, Schülern und Kooperationspartnern bildet die Grundlage unseres schulischen Alltages.
  • In unserer pädagogischen Hausordnung sind die Vereinbarungen und Zielsetzungen der gemeinsamen Arbeit aller am schulischen Leben Beteiligten beschrieben und festgelegt.
  • Ein Klima des offenen und fairen Miteinanders ermöglicht ein vielfältig und interessant gestaltetes

Schulleben für alle.

Für das Schulmanagement:

  • offene Darlegung der pädagogischen Zielstellungen und Erwartungen in den schulischen Konferenzen in Zusammenarbeit mit Lehrern, Eltern und Schülern
  • Motivation des Kollegiums zu großem Engagement für die Schule
  • stetiges Interesse und Gesprächsbereitschaft signalisieren
  • schulinterne Aufgabenverteilungen und Begleitung bei der Umsetzung (Arbeitsplan)
  • Förderung des gesunden Schulklimas durch kooperative Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Schülern, Eltern und Lehrern
  • Mitarbeit an der Erstellung des Schulportraits

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Jan 10, 2012 die letzte Schulvisitation durchgeführt.

Anmerkungen der Schule zum Kurzbericht

Liebe Eltern!

Wir haben unsere Schulvisitation (Qualitätskontrolle) vom 10. bis 12. Januar 2012 mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen.

Wir werden die genauen Ergebnisse in Kurzform nach dem Erhalt des Berichtes auch auf unserer Homepage hinterlegen, so dass Sie sich genauer informieren können.

Schon jetzt möchten wir uns bei allen Beteiligten, sei es bei der Fragebogenbeantwortung oder bei der Teilnahme am Interview, auf diesem Wege ganz herzlich bedanken.

Sie haben wesentlich zu diesem erreichten Ergebnis beigetragen. Wir bedanken uns für die jahrelange gute Zusammenarbeit und für das Vertrauen, dass Sie unserer Arbeit entgegenbringen. Selbstverständlich bedanken wir uns auch bei Ihren Kindern, unseren Schülern, auf die wir alle stolz sein können.

Ihr Team der Grundschule Prieros

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Informationen zur Selbstevaluation

interne Evaluation zum Distanzunterricht im SJ 20/21 in der Pandemie - Auswertung auf der Homepag...

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 8
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 3
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 0
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 1
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 6
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 12
PC-Kabinette 0
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 4
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 2
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 5,2
pro Computer mit Internetzugang 5,2
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 2,3

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 7..16 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 11
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 1

Quelle: Eintrag der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Sonstiges pädagogisches Personal 0
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Götze Telefon: 033768-50277
E-Mail: sekretarait@grundschule-prieros.de
Datenschutzbeauftragte Frau Geisler Telefon: 033768-50277
E-Mail: sekretariat@grundschule-prieros.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Distanzlernformate
Medien in die Unterrichtsgestaltung zielorientiert integrieren

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • kooperative Form

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Englisch ja ja ja ja
Gestaltungs- und Medientechnik ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Evangelischer Religionsunterricht ja ja ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 2 35 17,5
2 1 27 27,0
3 1 18 18,0
4 1 18 18,0
5 2 38 19,0
6 1 28 28,0
Summe 8 164
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 29,3 29,1
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 28,7 27,5
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,6 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 15,7 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 15,7 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,0 1,4
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Kommentar der Schulleitung

Gebäude steht in freiem Gelände, ohne Sonnenschutz, Fenster müssen lt. Gemeinde nach Unterrichtsschluss geschlossen werden, da sonst kein Versicherungsschutz besteht, daher kommt es zu erhöhten Raumtemperaturen innerhalb des Gebäudes in den Sommermonaten.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

  • Einschulungsfeier mit Programmgestaltung der neuen zweiten Klasse
  • Projekttag "Herbst"
  • Lesenächte
  • Mathematikolympiade
  • Projekttag zum Weihnachtsbasar
  • Schulfasching
  • Projekttag zum Osterfest
  • Ausflug der ganzen Schule
  • Umwelttag
  • Fahrradprojekt mit Prüfung
  • Lesewettbewerb
  • Schulsportfest
  • Abschlussfest der 6. Jahrgangsstufe
  • Projekttag "Klasse kochen"
  • Gesundes Frühstück
  • Schülerbuffett
  • Naturpark - 1 Projekttag jede Klasse im Naturpark Dahme-Heidesee

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Bundeswettbewerb Fremdsprachen ja Unsere Jahrgangsstufen 5 und 6 nehmen seit über 10 Jahren erfolgreich am englischen Wettbewerb ?THE BIG CHALLENGE? teil. Europaweit beantworten die Schüler einen Multiple ? Choice - Fragebogen mit 45 Fragen und Aussagen zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik, Landeskunde, Alltagssituationen und Textverständnis in drei farblich gekennzeichneten Schwierigkeitsstufen. Als Herausforderung sind für die dunkel markierten Aufgaben meist Kenntnisse aus dem Sekundarstufenbereich notwendig. Das intrinsisch motivierende Wieder-holen und spaßbetonte Üben stehen im Vordergrund ? auch mit der Game Zone. Durch die vielfältigen Lese- und Entscheidungsformen wird die fremdsprachliche Kompetenz spielerisch und zugleich intensiv geschult. So erreichten im Mai 2019 unsere SchülerINNEN der Klasse 5 (6) einen Ø-Wert von 190,30 (168,28). Der Wert betrug landesweit 177,02 (152,74) und bundesweit 167,41 (172,08). Alle Teilnehmer erfahren ihre Platzierung in der Schule, in Brandenburg und in Deutschland.
Bundeswettbewerb Mathematik ja Känguru-Wettbewerb - Mathematik Teilnehmerzahl 2016: 41 Mädchen und Jungen von Klasse 3 - 6 Teilnehmerzahl 2017: 42 Mädchen und Jungen von Klasse 3 - 6 Teilnehmerzahl 2018: 29 Mädchen und Jungen von Klasse 3 - 6 Teilnehmerzahl 2019: 46 Mädchen und Jungen von Klasse 2 - 6 Mathematik-Olympiade Schulrunde Teilnehmerzahl 2016: 15 Mädchen und Jungen von Klasse 3 - 6 Teilnehmerzahl 2017: 16 Mädchen und Jungen von Klasse 3 - 6 Teilnehmerzahl 2018: 10 Mädchen und Jungen von Klasse 3 - 6 Teilnehmerzahl 2019: 14 Mädchen und Jungen von Klasse 3 - 6
Jugend trainiert für Olympia ja In den Schuljahren von 2015/16 bis 2019/20 nahm die GS Prieros jedes Jahr mit Mädchen und Jungen in 7 verschiedenen Sportarten an den Wettkämpfen von JtfO teil. In allen Sportarten erzielten unsere Schüler gute bis sehr gute Leistungen. In der Gesamtwertung der Schulen im Landkreis Dahme-Spreewald gelang es jedes Jahr ein Stück weiter nach vorne zu kommen. Wir verbesserten uns vom 7. Platz im SJ 2015/16 auf den 4. Platz im SJ 2018/19. Erfolgreichste Sportart war hierbei Zweifelderball. Hier gelang es den Mädchen und Jungs unserer Schule 4x hintereinander am Landesfinale teilzunehmen. Im SJ 2018/19 belegten wir hier den 3. Platz. Die SchülerInnen bereiten die Wettkämpfe u. a. in ihrer Freizeit vor. Hierfür wurde eine gesonderte Hallenzeit von der Schulleitung eingerichtet. Diese wird vor den einzelnen Wettkämpfen von den Kindern genutzt, um sich speziell auf die Wettkampfteilnahme vorzubereiten.
Känguru und Mathematik-Olympiade ja Känguru-Wettbewerb - Mathematik Teilnehmerzahl 2016: 41 Mädchen und Jungen von Klasse 3 - 6 Teilnehmerzahl 2017: 42 Mädchen und Jungen von Klasse 3 - 6 Teilnehmerzahl 2018: 29 Mädchen und Jungen von Klasse 3 - 6 Teilnehmerzahl 2019: 46 Mädchen und Jungen von Klasse 2 - 6
Vorlesewettbewerb ja
BIG Challange ja Unsere Jahrgangsstufen 5 und 6 nehmen seit über 10 Jahren erfolgreich am englischen Wettbewerb ?THE BIG CHALLENGE? teil. Europaweit beantworten die Schüler einen Multiple ? Choice - Fragebogen mit 45 Fragen und Aussagen zu Wortschatz, Grammatik, Phonetik, Landeskunde, Alltagssituationen und Textverständnis in drei farblich gekennzeichneten Schwierigkeitsstufen. Als Herausforderung sind für die dunkel markierten Aufgaben meist Kenntnisse aus dem Sekundarstufenbereich notwendig. Das intrinsisch motivierende Wieder-holen und spaßbetonte Üben stehen im Vordergrund ? auch mit der Game Zone. Durch die vielfältigen Lese- und Entscheidungsformen wird die fremdsprachliche Kompetenz spielerisch und zugleich intensiv geschult. So erreichten im Mai 2019 unsere SchülerINNEN der Klasse 5 (6) einen Ø-Wert von 190,30 (168,28). Der Wert betrug landesweit 177,02 (152,74) und bundesweit 167,41 (172,08). Alle Teilnehmer erfahren ihre Platzierung in der Schule, in Brandenburg und in Deutschland.

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

3 Elternkonferenzen je SJ
1 Elternsprechtag

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förderverein Grundschule Prieros e.V.

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Sinn und Zweck des Vereins ist die Förderung schulischer und außerschulischer Arbeit an der Grundschule in Prieros. Diese Förderung erfolgt insbesondere durch die Anschaffung von schulischen Materialien, die Unterstützung bei Projekten, die Organisation von Spenden und Sachleistungen. Die Motive einer Mitgliedschaft im Förderverein (Eltern,Lehrer) mögen sicherlich bei jedem unterschiedlich sein, aber das Gefühl der Verbundenheit mit der Schule und das Verantwortungsbewusstsein für die Zukunft der jungen Generation in einer demokratischen Gesellschaft haben alle gemeinsam.

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerzeitung

Name: PSR - Prieroser Schüler Report

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Schülerbetriebspraktikum
Zukunftstag

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Bibliothek / Leseraum

außerschulischen Partner

Die Hirschkäfer

außerschulischen Partner

Gesunde Küche

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Handball

außerschulischen Partner

Karate

außerschulischen Partner

Leichtatheltik

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Musik

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Rudi-Rotbein-Club

außerschulischen Partner

Schülerzeitung

außerschulischen Partner

Schulgarten

außerschulischen Partner

Volleyball

außerschulischen Partner

Hallenfußball

außerschulischen Partner

Tischtennis

außerschulischen Partner

Bogenschießen

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Freie Oberschule Bestensee
    Gemeinsame Veranstaltungen zum Übergangsverfahren Ü7
  • Grundschule Friedersdorf
    Gemeinsame Sportturniere
  • Grundschule Zernsdorf
    Gemeinsame Fortbildungen
  • Freie Oberschule
    Allgemeiner Verfahrensaustausch Gemeinsame Veranstaltungen zum Übergangsverfahren "Ü7" Gemeinsame Fortbildungen und Projekte

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • Haus Farbenfroh Wolter GmbH
    Zusammenarbeit und gegenseizige Unterstützung bei durchzuführenden Projekten und Maßnahmen im Interesse der Öffentlichkeit.
  • Kindertagesstätten
    Zusammenarbeit zw. Lehrer und Erzieher - Erfahrungsaustausch zw. Schule und Kita - Gemeinsamer Elternabend in der Kita - regelmäßige Besuche der Vorschulkinder - Informationsgespräche zw. Lehrer und Erzieher zur Erfassung derAusgangslage Gemeinsame Schulvorbereitung - "Schnupperstunden" der Vorschulkinder in der Schule - "Entdeckungsreise" in der Schule - Teilnahme an schulischen Höhepunkten Gemeinsame Projekte - Umwelttag - Lesenacht in der Kita -Übernachtung der Hortkinder in der Schule Zusammenarbeit mit den Eltern - Information der Eltern über Lernvoraussetzungen - Vorstellung von Entwicklungs- und Fördermöglichkeiten - Gesprächs-/Fragestunde über Lernformen -Vorstellung von Institutionen, die Eltern Unterstützung bieten - Vorstellen von Arbeitsschwerpunkten - Aufzeigen von Mitwirkungs- und Mitbestimmungsmög- lichkeiten Information der Eltern über Fördermöglichkeiten Tandem-Fortbildung Kita/Schule
  • Kinderheim
    Enge Zusammenarbeit zwischen beiden Partnern, kurze Wege und persönliche Gespräche
  • Jugendbildungszentrum Blossin
    Zusammenarbeit auf sportlichen Gebieten Allgemeiner Erfahrungsaustausch Gemeinsame Fortbildungen und Projekte

Kooperationen mit Sportvereinen

  • Kampfsportschule Prieros
    - Unterstützung bei der Mitgliederwerbung - gemeinsame Absprachen bei Erziehungsmaßnahmen - Vorstellung der Kampfkunst bei Schulveranstaltungen - Unterstützung bei dem Themenkomplex "Kämpfen nach Regeln"
  • Sportverein Prieros
    - Unterstützung bei der Mitgliederwerbung - gemeinsame Absprachen bei Erziehungsmaßnahmen - Vorstellung der Kampfkunst bei Schulveranstaltungen - Unterstützung bei dem Themenkomplex "Kämpfen nach Regeln"

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

  • Mittelbrandenburgische Sparkasse
    - Unterstützung bei der Vermittlung von Kenntnissen über die Geldwirtschaft - finanzielle, materielle und unterrichtsgebundene Unter- stützung

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Freiwillige Feuerwehr Prieros
    - Brandschutzerziehung
  • Jugendclub Prieros
    Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung bei durchzuführenden Projekten und Maßnahmen im Interesseder Großgemeinde Heidesee und speziell dem Ortsteil Prieros
  • Polizei
    - Verkehrssicherheitsarbeit - Prävention (Gewalt/Sucht) - Informationsaustausch
  • Naturwacht / Naturpark Dahme-Heideseen
  • Forst Brandenburg
    Waldpädagogische Angebote nutzen
  • Biogarten Prieros
    Schulgartenarbeit in Kooperation weiterentwickeln und pflegen

Quelle: Eintragung der Schule vom 27.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

  • vielfältige Formen der inneren Differenzierung (ausgewählte, differenzierende Aufgabenstellungen, Lern- wege) u. des offenen Unterrichts (Tages-, Wochenplan- und Stationsarbeit etc.)
  • äußere Differenzierung in Form von Leistungs- und Neigungsdifferenzierung in den Jahrgangsstufen 5 u. 6
  • sinnvolle Kopplung von Freiarbeits- und frontalen Unterrichtsphasen
  • aktives Teilnehmen und Mitgestalten des Unterrichts und des Schullebens
  • systematisches, fächerübergreifendes, lebensnahes und projektorientiertes Lernen unter Einbeziehung kompetenter Kooperationspartner
  • bewusste Nutzung vielfältiger Medien und Arbeitstechniken zur Entwicklung des selbstgesteuerten, schü-

lerorientierten und lebenslangen Lernens in allen Jahrgangsstufen (PC- Umgang ab Klasse 1)

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

An ausgewählten Projektttagen

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • 1. Leistungsstarke Schüler
    - kontinuierliche, differenzierte Unterrichtsarbeit mit ausgewählten Aufgaben entsprechend des Anforderungsniveaus - Leistungsdifferenzierung in Lerngruppen in Deutsch, Mathematik und Englisch der Jahrgangsstufen 5 und 6 - Arbeit mit dem Computer - Teilnahme an Wettbewerben
  • 2. Leistungsschwache Schüler
    - differenzierte Unterrichtsarbeit in allen Klassen - gezielte Förderung einzelner Schüler durch Förderstunden - enge Zusammenarbeit mit den Eltern - Arbeit mit dem Computer
  • 3. Begabte Schüler
    - freiwillige, zusätzliche Aufgaben zur Unterrichtsbereicherung - vielfältige Arbeitsgemeinschaften - Möglichkeit der Höherstufung und Teilnahme in einer anderen Klassenstufe - Teilnahme an schulischen und außerschulischen Wettbewerben - aktive Organisation und Mitgestaltung von schulischen Höhepunkten
  • 4. Schüler mit Teilleistungsschwächen
    - Testverfahren und Analyse von diesbezüglich auffälligen Schülern - Differenzierung und individuelle Förderung im Unterricht - Einzelförderung durch Nutzung von GU-Stunden - Förderung durch geschulte Lehrkräfte
  • 5. Integration von Schülern mit sonderpädago- gischem Förderbedarf
    - Einzelförderung durch Nutzung zugewiesener Stunden nach Schwerpunkten des individuellen Förderplans durch eigene Sonderschulpädagogin (Testverfahren und Prüfung)

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
Hören 1
Lernen 2
Sprache 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten