Schuldaten

Grundschule "Friedrich de la Motte Fouqué"

Nennhausen

Stammdaten

Kontakt

Fontanestraße 2
14715 Nennhausen

Telefon: 033878 60414
Fax: 033878 90619
sekretariat [at] grundschule-nennhausen [dot] de (E-Mail senden)

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Grabow
Schulamt: Staatliches Schulamt Neuruppin
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Havelland
Träger: Amt Nennhausen

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Grundschule "Friedrich de la Motte Fouqué"

Besonderheiten

  • offener Ganztagsbetrieb (Primarstufe)
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg
  • FSJ Schule (besetzte FSJ Einsatzstelle)
  • FSJ Schule (angebotene FSJ Einsatzstelle)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

"Schule ist Leben, ein Hin und ein Her, ein Nehmen und Geben, ein bewegendes Meer"
Unsere Grundschule versteht sich als eine Schule für alle Kinder.Neben der individuellen Förderung und dem Gemeinsamen Unterricht, bieten wir tiergestützte Pädagogik. Zur Unterstützung bei LRS und Dyskalkulie arbeitet Frau Piater-Schäfer mit dem Schulhund Gamma in den Gruppen bzw Klassen.
Unsere Schule zeichnet sich durch eine besondere Naturnähe aus.

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Grundschule "Friedrich de la Motte Fouqué"

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 01.07.2015 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

  • Grundsätze zur Umsetzung der Rahmenlehrplanvorgaben zu einem schuleigenen Lehrplan/schulinternen Curriculum einschließlich der Grundsätze zur Leistungsbewertung auf der Grundlage der schulischen Gremienbeschlüsse
  • Maßnahmen zur individuellen Förderung in Unterricht und Schule und Berücksichtigung der gezielten Nutzung von digitalen Medien (Medienentwicklungsplanung)
  • Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung
  • Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Pädagogische Grundorientierung: Lernen macht Freude Eine Schule für alle Kinder Vermittlung von Kompetenzen im fachlichen und sozialen Bereich Vielfalt von Lehr-Lern-Arrangements, denn "Mischwald ist besser als Monokultur" Wir bieten: Direkte Instruktion, Gemeinsamen Unterricht, Individualisierenden und kooperativen Unterricht

  • Unsere Instrumente: Erfahrungen machen stark
  • Soziale Kompetenz - Gemeinschaft hilft beim Lernen
  • Vorbildliches Handeln fördert Motivation und Zufriedenheit

Für das Schulleben:

Kommunikation und Kooperation: Vertrauen bilden

  • Gemeinschaft aus Schülern, Lehrern, Eltern und Partnern
  • Erziehungspartnerschaft: An einem Strang ziehen
  • Wertschätzung fördert Eigenverantwortung
  • Teambildung der Lehrer
  • In der Amtsgemeinde präsent und vernetzt
  • Öffentlich bekannt und anerkannt

Für Kooperation und Partizipation:

musisch-kreatives Profil mit vielfältigen Ganztagsangeboten
Seit dem Schuljahr 2008/09 ist unsere Schule eine Ganztagsschule in offener Form.
Neben den Angeboten des Ganztages, steht der Hort des Amtsbereiches Nennhausen mit verschiedenen Angeboten zur Betreuung nach dem Unterricht zur Wahl.

Für das Schulmanagement:

Ein gemeinsames Anliegen von Schulleitung, Lehrerschaft und Eltern ist es, das Kerngeschäft unserer Schule im Fokus zu behalten. Kooperativ werden Ideen und Lösungen entwickelt. Der Leitspruch dabei lautet: ?Betroffene werden zu Beteiligten?. Unser Ziel ist es, sowohl eine intakte Beziehungskultur als auch eine konstruktive Kultur gegenseitiger Unterstützung aufzubauen. Dabei sind uns sowohl die fachliche und methodische Qualität des Unterrichts, die pädagogischen Grundhaltungen als auch das pädagogische Klima wichtig. Unsere Methoden:

  • Einholen und Geben von Rückmeldungen
  • Beobachtungen ( Körpersprache)
  • Interview (mündliche Befragungen)
  • Analyse vorhandener Daten und Protokolle
  • Erstellung von Fragebögen (Schulleiterbefragung an die Klassen, Ganztagsbefragung an die Eltern etc.)
  • Dokumentation und Bekanntgabe der Ergebnisse in den Bezugsgremien

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Mar 13, 2013 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 12
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 2
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 2
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 5
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 8
PC-Kabinette 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 4
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 1
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 8,8
pro Computer mit Internetzugang 9,9
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 5,3

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 17..50 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 17
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 1

Quelle: Eintrag der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 0
Sonstiges pädagogisches Personal 1
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 4

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Grabow Telefon: 033878 60414
E-Mail: schulleiterin@grundschule-nennhausen.de
Stellvertreter Herr Gronau Telefon: 03387860414
E-Mail: fouque-grundschule.nennhausen@schulen.brandenburg.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Teambuilding- Drachenboot/Rudern am 26.09.2019
Teambuilding- Kochen, Unfallkasse, am 03. 12.2019
Zusammenarbeit mit BUSS-Berater zur Medienentwicklungsplanung(FOBI-Bedarf) am 27.11.2019

Unsere Grundlage ist das DREI-SÄULEN-MODELL des Unterrichts(laut Meyer), in das alle heute diskutierten Lehr-Lern-Arrangements eingeordnet werden können. Meyer empfiehlt, nicht jeder Mode hinterherzulaufen, sondern gezielt auszuwählen und dabei eine ausgewogene Balance zwischen den drei Säulen herzustellen. Jede der drei Säulen kann mit einer Vielzahl von Methoden und Arbeitsformen mit Leben gefüllt werden, hier einige Beispiele:
Säule 1 ? Individualisierender Unterricht (Planarbeit), zum Beispiel Freiarbeit, Stationenlernen oder ein Praktikum
Säule 2 ? Direkte Instruktion (Fachunterricht), zum Beispiel Wahlpflichtkurse, Vorlesungen
Säule 3 ? Kooperativer Unterricht (Projektarbeit), zum Beispiel Projektwochen, Exkursionen, kooperative Kleinformen
Die Lernforschung hat ja gezeigt, dass eine Vielfalt der Unterrichtsangebote das Lernen erleichtert und den Lernerfolg steigert.
Außerdem arbeiten wir seit 2019 mit dem Schulhund Gamma im Bereich tiergestützter Pädagogik.

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • integrative Form (ohne klasseninternen Lerngruppen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Unterrichtsorganisation

Der Unterricht findet nach Kontingentstundentafel in 45 Minuten Stunden statt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Berücksichtigung von Fahrschülerinnen und Fahrschüler

Es werden Betreuungsangebote in Form des offenen GT angeboten.

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja ja ja
Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfach ja ja ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Politische Bildung ja ja
Evangelischer Religionsunterricht ja ja ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Naturwissenschaften ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 2 44 22,0
2 2 46 23,0
3 2 41 20,5
4 2 37 18,5
5 2 39 19,5
6 2 43 21,5
Summe 12 250
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 34,0 29,1
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 32,9 27,5
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,1 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 36,5 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 35,9 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,6 1,4
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Einschulungsfeierlichkeiten/ Abschlusszeremonien Aktionstage für Afrika/Gambia Lese- und Vorlese-Events Feste- und Feierlichkeiten:

  • Weihnachtsgala, -Fasching
  • Sommerfest zum Tag der offenen Tür

Ausflüge und Klassenfahrten Theater- und Museumsbesuche / für Klasse5+6 in englischer Sprache Besuch der Bibliotheken Kennen lernen von Betrieben und Ämtern der Region Sport- und Spielfeste Teilnahme an Wettbewerben, wie z. B. Matheolympiade, Känguru der Mathematik, Sportprojekte, Sportwettbewerbe und Olympiaden Englischolympiade, schulübergreifend (Hohennauen/Großwudicke) Kunstprojekte (auch Ausgestaltung der Schulhäuser/Ganztagsgalerie) Teilnahme bei den Waldspielen in Rathenow/ Grünaue Gemeinnützige Aktionen, wie z. B. Sponsoring-Läufe Schnuppertag für zukünftige Erstklässler Organisation des jährlichen Schüleraustausches mit unserer Partnerschule in Ungarn

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA ja
Mathematikolympiaden in Deutschland ja
Europäischer Schülerwettbewerb "Make a Video ja
Sportabzeichenwettbewerb an den Schulen im Lande Brandenburg ja
schulübergreifende Englisch Olympiade ja
Vorlesewettbewerbe der Klassen 3-6 ja
Mathematikolympiade Klasse 2-6 ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

Wir Lehrerrinnen und Lehrer verstehen uns als Erziehungspartner und arbeiten konstruktiv mit den Eltern zusammen. Inspiriert durch ein gemeinsames Ziel - die Entwicklung der Kinder - tauschen sich Eltern mit den Lehrern regelmäßig aus und ziehen an einem Strang. Eltern wirken auf verschiedenen Ebenen an der Schulgemeinschaft und an der Schulentwicklung mit:

  • Elternkonferenz
  • Schulkonferenz
  • Elternabende/Elternversammlungen
  • Lernentwicklungsgespräche
  • Schulförderverein
  • Elternmithilfe bei Projekten/Fahrten
  • Schulfeiern

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förderverein Schulbank e.V.

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Ausgestaltung Schulgebäude Ausgestaltung Schulhof Ausstattung mit Medientechnik Mitwirken bei Schulveranstaltungen finanzielle Unterstützung bei Projekten

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerzeitung

Name: Fouquetti Gazetti

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

entfällt

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
entfällt

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
AG ABC Kids

außerschulischen Partner

AG Bibliothek

außerschulischen Partner

AG Christenlehre

außerschulischen Partner

AG Entspannung

außerschulischen Partner

AG Experimentieren

außerschulischen Partner

Ag Fotografieren

außerschulischen Partner

AG Fußball

außerschulischen Partner

AG Holzbearbeitung

außerschulischen Partner

AG Junge Brandschutzhelfer

außerschulischen Partner

AG Junge Schützen

außerschulischen Partner

AG Kreative Handarbeiten

außerschulischen Partner

AG Kreatives Nähen

Lehrkraft der Schule

AG Kreatives Gestalten

außerschulischen Partner

AG Künstlerisches Gestalten

außerschulischen Partner

AG Mensch und Hund

außerschulischen Partner

AG Modelleisenbahnbau

außerschulischen Partner

AG Musik macht munter

außerschulischen Partner

AG Naturschutz

außerschulischen Partner

AG Naturstrolche

außerschulischen Partner

AG Schulgarten

außerschulischen Partner

AG Sport

außerschulischen Partner

AG Trommeln

außerschulischen Partner

AG Volleyball

außerschulischen Partner

AG Zumba

außerschulischen Partner

Kurs Melodika/Akkordeon

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Friedrich-Ludwig-Jahngymnasium Rathenow
    Unterstützung bei der Englisch-Olympiade
  • G Am Weinberg Rathenow
    überschulische Fachkonferenzarbeit
  • G Jahn RN
  • G Scholl Rathenow
    überschulische Fachkonferenzarbeit
  • G West Rathenow
    überschulische Fachkonferenzarbeit
  • Kleine Grundschule Großwudicke
    Aufbau einer schulübergreifenden Kooperation im Fachbereich Moderne Fremdsprachen gemeinsame Durchführung der Englischolympiade Kl. 5 und 6 Vernetzung der Schulen bei der Implemtierung der Rahmenlehrpläne
  • Kleine Grundschule Hohennauen
    Aufbau einer schulübergreifenden Kooperation im Fachbereich Moderne Fremdsprachen gemeinsame Durchführung der Englischolympiade Kl. 5 und 6 Vernetzung der Schulen bei der Implemtierung der Rahmenlehrpläne
  • Musikschule Fröhlich
    Instrumentalunterricht für einzelne Schüler und Schülergruppen in unserer Schule Mitwirken an Schulveranstaltungen
  • Musik- und Kunstschule HVL
    Instrumentalunterricht für einzelne Schüler und Schülergruppen in unserer Schule Mitwirken an Schulveranstaltungen

Kooperationen mit Partnern in Hochschulen

  • Uni Potsdam
    Emotikon Kl. 3 Zusammenarbeit mit Lehramtskandidaten und Referendaren Hospitationsmöglichkeit für Studierende

Schulpartnerschaften mit Schulen in der EU

  • Szent Mihály Görögkatolikus Általános Iskola
    Austausch über das Leben und das Lernen im Partnerland Kontaktpflege

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • Brücke e. V.
    Pädagogische Absprachen zur Vorbereitung auf den Schulbesuch - Kita Zusammenarbeit mit Familienpflegern
  • Hauskrankenpflege Haupt
    Betreuung von Kindern mit Behinderung
  • Horizont e. V.
    Zusammenarbeit mit Familienpflegern
  • Jugendamt Rathenow
    Zusammenarbeit mit den Familienpflegern und Vormund Unterstützung von Kindern aus schwierigen sozialen Verhältnissen
  • Outlaw gGmbH
    Zusammenarbeit mit Familienpflegern
  • Regenbogenhaus Kriele
    Zusammenarbeit mit einer therapeutischen Heimpruppe
  • LEB Länfliche Erwachsenenbildung Brandenburg e.V.
    Zusammenarbeit mit Familienpflegern/Hortbetreuung

Kooperationen mit Sportvereinen

  • Rot-Weiß-Nennhausen 1990 e.V.
    Fußballförderung
  • Schützengilde Nennhausen und Umgebung von 1991 e.V.
    Arbeitsgemeinschaft Schießsport Theoretische und praktische Ausbildung Interesse für das Vereinsleben wecken

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

  • ADAC
    Sicherheitswesten für Schulanfänger Durchführung von Projekten
  • Buchhandlung Tieke Rathenow
    Aktion Lesetüten für Leseanfänger
  • Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH
    Busschule für 1. Klassen
  • Lesestart
    Lesestart-Sets für Erstleser
  • MAZ Havelland
    Zeitungsflirt für Kl. 5 und 6
  • PROMEDIA MAASSEN
    MAZ Schulreporter Kl. 5 - Deutschunterricht
  • Volksbank Rathenow
    Präsente für Schulanfänger

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Ev. Reformationsgemeinde Westhavelland
    Vermittlung einer christlichen Lebensweise Stärkung der Sach-, Methoden- und Sozialkompetenz
  • Hort des Amtes Nennhausen
    Betreuung, Freizeitangebote Hausaufgabenanfertigung
  • Landesbetrieb Forst Brandenburg
    Bewusstsein der Schüler für den Erhalt der Natur stärken Aktives Einsetzen für Umwelt und Naturschutz Eichen-Baumpflanzaktion - Schulallee
  • Polizei
    Verkehrserziehung Prävention
  • Stadt- und Kreisbibliothek Havelland
    Leseförderung Bücherausleihe in der Schule
  • Verkehrswacht e.V.
    Verkehrserziehung Fahrradparcours Präsente für die Sicherheit der Schulanfänger Teilnahme an Projekten

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

Pädagogische Grundorientierung: Lernen macht Freude / Unter einem Dach - miteinander Lernen und Leben Wir plädieren für eine kontrolliert herbeigeführte Vielfalt der Lehr- Lern- Arragements. Unser Unterrichtsangebot enthält folgende Grundformen:

  • den gemeinsamen Unterricht
  • die direkte Instruktion
  • den individualisierenden und den kooperativen Unterricht

Unser Leitsatz ist: "Mischwald ist besser als Monokultur" Diese Grundformen ergänzen sich gegenseitig.

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Projekttage
Förderunterricht

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • besondere Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben
    Binnendifferenzierung Kleingruppe außerhalb der Stundentafel
  • leistungsschwache Schüler in Deutsch
    Binnendifferenzierung Kleingruppe außerhalb der Stundentafel
  • leistungsschwache Schüler in Mathematik
    Binnendifferenzierung Kleingruppe außerhalb der Stundentafel
  • leistungsstarke Schüler in Mathematik
    Binnendifferenzierung Kleingruppe
  • Schüler mit Deutsch als Zweitsprache
    Binnendifferenzierung Kleingruppe außerhalb der Stundentafel
  • Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf
    Binnendifferenzierung Kleingruppe außerhalb der Stundentafel
  • Schwierigkeiten mit der Deutschen Sprache (Migrationshintergrund)
    Einzelförderung mit zusätzlichem Personal (FSJ)
  • Schüler mit Defiziten wegen Corona, Problemlagen beim Distanzunterricht
    zusätzliche Lernangebote zur Förderung und Hausaufgabenbetreuung wegen Corona-Ausfall (statt Ganztag)

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
Lernen 3
emotionale und soziale Entwicklung 3

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten