Schuldaten

Grundschulzentrum Robert Reiss Bad Liebenwerda

Bad Liebenwerda

Grundschulzentrum Robert Reiss Bad Liebenwerda

Bad Liebenwerda

Stammdaten

Kontakt

Riesaer Straße 5-7
04924 Bad Liebenwerda

Telefon: 035341 26940
Fax: 035341 269429
grundschulzentrum [at] badliebenwerda [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Keilwagen
Schulamt: Staatliches Schulamt Cottbus
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Elbe-Elster
Träger: Verbandsgemeinde Liebenwerda

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.

Ein Aufzug ist vorhanden.

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Grundschulzentrum Robert Reiss Bad Liebenwerda

Besonderheiten

  • verlässliche Halbtagsschule und Hort
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

  1. 9 Anwendung der Kneippschen Gesundheitslehre zur gesunden Entwicklung der Kinder

Schwerpunkte für die Zertifizierung als Kneipp-Schule Folgende Bildungs- und Erziehungsschwerpunkte sind dabei umzusetzen: ? gegenseitige Achtung, Hilfe und Unterstützung, freundlicher Umgang aller in der Schule ? Einhaltung von Regeln und Normen, die gemeinsam mit den Kindern erarbeitet werden ? Behandlung gesundheitlicher Themen in vielen Unterrichtsfächern ? Einnahme der Mahlzeiten in ruhiger Atmosphäre ? tolerantes Verhalten gegenüber allen Kindern, gleich welcher Herkunft oder Handicaps Vermittlung folgender Werte ? jeder trägt zu einem guten Schulklima bei ? das einzelne Kind wird in seiner Einzigartigkeit gesehen und gefördert ? Erziehung zu angemessener Konfliktfähigkeit ? Erziehung zu Friedfertigkeit und zur Ächtung jeder Form von Gewalt ? Erziehung zur Selbstständigkeit und eigenverantwortlichem Handeln ? Erkennen von Zusammenhängen zwischen gesunder Lebensweise und...

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Grundschulzentrum Robert Reiss Bad Liebenwerda

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 27.09.2012 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

  1. 2 Schwerpunkte

Folgende Bildungs- und Erziehungsschwerpunkte sind dabei umzusetzen ? gegenseitige Achtung, Hilfe und Unterstützung, freundlicher Umgang aller in der Schule ? Einhaltung von Regeln und Normen, die gemeinsam mit den Kindern erarbeitet werden ? Behandlung gesundheitlicher Themen in vielen Unterrichtsfächern ? Einnahme der Mahlzeiten in ruhiger Atmosphäre ? tolerantes Verhalten gegenüber allen Kindern, gleich welcher Herkunft oder Handicaps Vermittlung folgender Werte ? jeder trägt zu einem guten Schulklima bei ? das einzelne Kind wird in seiner Einzigartigkeit gesehen und gefördert ? Erziehung zu angemessener Konfliktfähigkeit ? Erziehung zu Friedfertigkeit und zur Ächtung jeder Form von Gewalt ? Erziehung zur Selbstständigkeit und eigenverantwortlichem Handeln Gemeinsam mit Eltern, als unsere wichtigsten Partner in Bildungs- und Erziehungsfragen, den Kindern sowie allen Personen, die als Partner Anteil an der Bildung und Erziehung unserer Kinder ha...

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

  1. 2 Schülerinnen und Schüler lernen motiviert und anstrengungsbereit Maßnahmen: ? Kinder und Lehrer begegnen sich wertschätzend, sie werden dort abgeholt, wo sie stehen (leistungsbezogen) ? Lehrer arbeiten mit transparenten Leistungsanforderungen und Lernkontrollen ? Lehrer und Erzieher unterstützen den Lernprozess aktiv und geben regelmäßig Leistungsrückmeldung ? Anerkennung der individuellen Möglichkeiten und Grenzen ? im Mittelpunkt steht das individuelle Leistungsvermögen des Kindes ? Entwicklung einer Kultur, die Fehler zulässt und Fehler als Chance betrachtet ? Arbeit mit Lob und Anerkennung ? Freude auf Wissenserwerb fördern ? regelmäßige Leistungsinfos an die Eltern
  2. 3 Schülerinnen und Schüler verfügen über Fach- und Methodenkompetenzen

Maßnahmen: ? Umsetzung der schulinternen Rahmenlehrpläne ? regelmäßige Fortschreibung und Aktualisierung der schulinternen Rahmenlehrpläne ? effektive Auslastung der Unterrichtszeit ? Vermittlung und Anwendung versch...

Für das Schulleben:

  1. 1 Leitbild der Schule

Vom Leitbild der Stadt Bad Liebenwerda ?Gesund leben, gesund werden, gesund bleiben? abgeleitet, gilt für unsere Schule der Slogan ?Lernen, Gesundheit und Fleiß ? mit Spaß in der Grundschule Reiss?. Gesunde Lebensweise muss den Kindern als bewusste Handlungsweise im täglichen Leben vermittelt werden. Der Schulalltag soll den Kindern stets die Möglichkeit geben, nach dem Leitbild zu lernen, zu leben und zu handeln. Außerdem handeln wir im Unterricht und auch innerhalb des Ganztages nach dem Grundsatz ?Lernen mit Kopf, Herz und Hand?.

Für Kooperation und Partizipation:

  1. 7 Schulische Partner

Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten des Einzugsgebietes der Schule ? gemeinsame Vorbereitung der Vorschule ? Kennenlernen des Unterrichts in einer 1. Klasse mit den Vorschülern ? Verbindungslehrer besuchen die Kitas und informieren sich über die Vorschüler ? Erzieherinnen und Vorschullehrer unterstützen die Schulleitung bei der Zurückstellungsentscheidung Zusammenarbeit mit der Reiss Büromöbel GmbH ? Unterstützung der Firma bei Veranstaltungen durch Programme der Schüler ? Firma hilft bei der Ausstattung mit Schränken und Regalen sowie Computertischen Zusammenarbeit mit Betrieben der Region ? verschiedene Betriebe sind in die Lieferung der Lebensmittel für das gesunde Schulfrühstück eingebunden und bieten Rabatte Zusammenarbeit mit der Robert - Reiss - Oberschule ? Oberschüler studieren Programme ein, die von Grundschülern besucht werden können. ? Grundschüler besuchen die Oberschule, um den Berufsfeldorientierten Unterricht ...

Für das Schulmanagement:

  1. 3 Schulmanagement

? wöchentliche Beratung mit Schulleitung, Hortleiterin und Schulträger ? Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Erziehern wird gefördert ? tägliche kurze Absprachen der Schulleitung mit Sozialpädagogen/Innen zur aktuellen Situation ? Teamberatungen zum regelmäßigen Informationsaustausch nach Bedarf (3 Teams: Jgst. 1/2, 3/4 und 5/6) ? Teambildung auf Jahrgangsstufenbasis zur Absprache von Unterrichtsgestaltung ? Beratung der Teamleiter mit der Schulleitung ? Teambildung für Erstellung und Fortschreibung von Konzepten ? Konzeptgruppe Ganztag ? Offenheit und Transparenz von Entscheidungen im Kollegium ? offene und transparente Diskussion von Problemen ? Es wird Wert auf eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und Unterstützung bei der Organisation gemeinsamer Veranstaltungen gelegt. ? Alle Kollegen haben einen Verantwortungsbereich, in welchem sie selbstständig arbeiten und die Ergebnisse gegenüber der Schulleitung darstellen. ? Schulinterne Aufgaben werden ge...

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Jun 21, 2017 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 19
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 2
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 2
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 1
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 6
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 25
PC-Kabinette 2
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 4
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 5,1
pro Computer mit Internetzugang 5,2
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 14,0

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.01.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 51..100 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.01.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 24
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 2

Quelle: Eintrag der Schule vom 21.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges pädagogisches Personal 1
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 3

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Keilwagen Telefon: 03534126940
E-Mail: 105788@schulen.brandenburg.de
Stellvertreterin Frau Burghardt Telefon: 03534126940
E-Mail: 105788@schulen.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragter Herr Raden, Christian Telefon: 03554866109
E-Mail: Christian.Raden@schulaemter.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.05.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja
Betreuung in Ganztagsschulen ja ja ja ja
Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfach ja ja ja ja ja ja
Evangelischer Religionsunterricht ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.01.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2022/2023
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 3 70 23,3
2 3 69 23,0
3 2 41 20,5
4 3 64 21,3
5 3 71 23,7
6 3 56 18,7
Summe 17 371
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 27,0 29,0
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 26,8 27,4
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,2 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 34,3 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 34,3 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,0 1,4
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulförderverein

Name: Förderverein der Grundschule Bad Liebenwerda e.V.

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerzeitung

Name: Tintekleks

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Lernen am anderen Ort

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.01.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

  1. 5 Jedes Kind soll entsprechend seiner individuellen Voraussetzungen lernen können Maßnahmen:Fördermaterial bereitgest Schüler • erleben einen Unterricht, der auf das unterschiedliche Lernniveau der Kinder ausgerichtet ist • können in jeder Unterrichtsstunde gut mitlernen • haben genügend Zeit und können ihre Arbeitsaufgaben in ihrem individuellen Tempo bearbeiten Lehrer • bieten verschiedene bzw. individuelle Lernmöglichkeiten und Wege an • kennen die individuellen Lernvoraussetzungen und Lernstände ihrer Kinder • geben differenzierte Aufgabenstellungen • nutzen die Vielfalt der Unterrichtsmaterialien Erzieher • fördern die Kinder nach Absprache mit ihrem Lehrer in der individuellen Lernzeit
  2. 6 Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf werden integriert und individuell gefördert

Maßnahmen: • Aufnahme aller Kinder, deren Eltern eine wohnortnahe Beschulung wünschen und wenn die Voraussetzungen gegeben sind • Schaffung angemessener Förderbedingungen •...

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.01.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten