Schuldaten

Neue Grundschule Potsdam anerkannte Ersatzschule

Potsdam

Stammdaten

Kontakt

Flotowstraße 10
14480 Potsdam

Telefon: 0331 20029766
Fax: 0331 2011049
info [at] neue-grundschule-potsdam [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Funke
Schulamt: Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Potsdam
Träger: Anerkannte Schulgesellschaft mbH

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS)

Barrierefreiheit

Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Neue Grundschule Potsdam anerkannte Ersatzschule

Besonderheiten

  • Englisch (Bilingualer Unterricht in der Primarstufe)
  • offener Ganztagsbetrieb (Primarstufe)
  • anerkannte Ersatzschule
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Neue Grundschule Potsdam anerkannte Ersatzschule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 29
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 1
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 1
PC-Kabinette 2
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 2
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 9
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Compter 11,3
pro Computer mit Internetzugang 11,3

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 39
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 1
Lehramtskandidatinnen oder Lehramtskandidaten im Vorbereitungsdienst 2

Quelle: Eintrag der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 3

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Zuständige Schulrätin Frau 1 Böttche 1 Telefon: 03381/39-7420 1
E-Mail: bettina.boettche@schulaemter.brandenburg.de 1
Schulleiterin Frau 1 Funke 1 Telefon: (0331)20029766
E-Mail: info@neue-grundschule-potsdam.de
Stellvertreterin Frau 1 Rosenthal 1 Telefon: (0331)20029766
E-Mail: info@neue-grundschule-potsdam.de

1 Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Neben der fachlichen Fortbildung der einzelnen Lehrkräfte liegt der Schwerpunkt auf Themen zur Entwicklung und Umsetzung der schulinternen Rahmenlehrpläne, zur Medienbildung sowie zur Umsetzung der Arbeit mit dem Portfolio.

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS)

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja
Biologie ja ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Geografie ja
Englisch ja ja ja ja ja ja
Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfach ja ja ja ja ja ja
Geschichte ja
Informatik ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Projektarbeit aller Fächer ja ja ja ja ja ja
Physik ja
Politische Bildung/Wirtschaftslehre ja
Evangelischer Religionsunterricht ja ja ja ja ja ja
Katholischer Religionsunterricht ja ja ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2019/2020,2020/2021,2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
2019/2020 2020/2021 2021/2022 2019/2020 2020/2021 2021/2022 2019/2020 2020/2021 2021/2022
1 3 5 4 48 88 64 16,0 17,6 16,0
2 4 3 5 75 49 89 18,8 16,3 17,8
3 5 4 3 92 72 48 18,4 18,0 16,0
4 5 5 4 97 86 71 19,4 17,2 17,8
5 5 5 5 84 93 79 16,8 18,6 15,8
6 4 5 5 74 85 88 18,5 17,0 17,6
Summe 26 27 26 470 473 439
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Ergebisse unserer Projekte und exempalrische Unterrichtsergebnisse werden auf unserem jährlich im November stattfindenden Tag der offenen Tür präsentiert. Unser Sportfest begeistert jeden Teilnehmer und spornt auch die "Nicht-Sportler" immer wieder aufs Neue an. Das jährliche Sommerfest bildet einen Höhepunkt zum Abschluss eines Schuljahres.

In Zusammenarbeit mit der Polizei bieten wir jährlich Präventionsveranstaltungen an.

Exkursionen und Schulfahrten in allen Jahrgangsstufen fördern die Gemeinschaft der Schülerinnen und Schüler.

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Biber- Wettbewerb (Informatik) ja
Big Challenge ja
Känguru- Wettbwerb Mathematik ja
Mathematik- Olympiade ja
Maz - Staffellauf ja
Preußische Meile ja
Verschieden Wettbewerbe der Stiftung Lesung und anderer Ausschreibungen

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Zusammenarbeit mit Eltern

Die intensive Zusammenarbeit mit den Eltern zeichnet sich durch eine hohe Kontinuität und Konstruktivität aus. Neben regelmäßigen Elternabenden, Elternstammtischen und Elterngesprächstagen bieten unsere zum Elternberater ausgebildeten Lehrkräfte und Erzieher wöchentliche Gesprächszeiten sowie thematische Elternabende an.

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS)

Schulförderverein

Name: Sterntaler e.V.

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Der Förderverein fördert die Erziehung und Bildung der Schülerinnen und Schüler. Dazu greift er die Interessen der Kinder über die Eltern und Lehrkräfte auf, aktiviert diese und tritt für deren Durchsetzung ein. Der Zweck wird insbesondere durch die Unterstützung bei der Anschaffung von Spiel-, Lehr- und Lernmittel, insbesondere der multiledialen Ausstattung, der Unterstützung von kulturellen und außerfachlichen Veranstaltungen, der Förderung gesunder Ernährung und Lebensbedingungnen, die Unterstützung bedürftiger Schülerinnen und Schülern, die Förderung der Kreativität und Begabungen, die Förderung der Zusammenarbeit mit anderen Schulen, mit der Wirtschaft, mit kulturellen und sozialen Einrichtungen sowie die Förderung der Öffentlichkeitsarbiet der Schule verwirklicht.

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Schülerzeitung

Name: Ohne festen Titel - erscheint zum Ende eines Schuljahres

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

In der Schülerfirma der "Milchbubis SGmbH" erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in Arbeitsprozesse, Firmenstrukturen und die im Berufsleben erwarteten Anforderungen und Kompetenzen. Selbstständig übernehmen die in der Firma tätigen Schülerinnen und Schüler die Verantwortung für die Versorgung mit der Milchmahlzeit.

Im Rahmen des Unterrichts ist die Berufsorientierung durch das Besuchen von Eltern an ihren Arbeitsplätzen, das Recherchieren und Präsentieren von Berufsbildern/-wünschen sowie das Kennenlernen verschiedener Aspekte der Arbeitswelt verankert.

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Basketball

außerschulischen Partner

Bauwagen

außerschulischen Partner

Bibliothek

außerschulischen Partner

Chor

Lehrkraft der Schule

Englisch Club/Libary

Lehrkraft der Schule

Flöte

Lehrkraft der Schule

Französisch

Lehrkraft der Schule

Fußball

außerschulischen Partner

Fußball 1

außerschulischen Partner

Gitarre

außerschulischen Partner

Handball

außerschulischen Partner

Holzwerkstatt

außerschulischen Partner

Karate

außerschulischen Partner

Kreativwerkstatt

außerschulischen Partner

Leichtathletik

außerschulischen Partner

Medien

außerschulischen Partner

Musikwerkstatt

Lehrkraft der Schule

Nähen

außerschulischen Partner

Natur/ Schulgarten

Lehrkraft der Schule

Rollkunstlauf

außerschulischen Partner

Schach

außerschulischen Partner

Schlagzeug

außerschulischen Partner

Schülerfirma "Milchbubis"

Lehrkraft der Schule

Schülerzeitung

Lehrkraft der Schule

Spanisch

Lehrkraft der Schule

Sportspiele

außerschulischen Partner

Tanzen

außerschulischen Partner

Theater

außerschulischen Partner

Töpfern

außerschulischen Partner

Wald

außerschulischen Partner

Yoga

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Babelsberger Filmgymnasium
    Kooperation im Übergangsverfahren Klasse 7, gemeinsame Projekte, Schnupperunterricht für Klasse 6
  • Neue Grundschule Marquardt
    Abstimmung zu konzeptionellen Schwerpunkten, kollegialer Austausch und gemeinsam organisierte Fortbildungen

Schulpartnerschaften mit Schulen in der EU

  • Il Circolo Didattico "Capitano Polizzi"
    Briefpatenschaften, gemeinsame Projektideen bei individueller Umsetzung mit anschließendem Austausch der Erfahrungen und Ergebnisse
  • Leighton Academy
    Briefpatenschaft
  • St. Conleth National School
    Briefpatenschaften, gemeinsame Projektideen bei individueller Umsetzung mit anschließendem Austausch der Erfahrungen und Ergebnisse
  • St James Primary School and Nursery
    Briefpatenschaften, gemeinsame Projektideen bei individueller Umsetzung mit anschließendem Austausch der Erfahrungen und Ergebnisse
  • Whitehouse Primary School and Nursery
    Briefpatenschaften, gemeinsame Projektideen bei individueller Umsetzung mit anschließendem Austausch der Erfahrungen und Ergebnisse
  • Ylikylän koulo
    Briefpatenschaften, gemeinsame Projektideen bei individueller Umsetzung mit anschließendem Austausch der Erfahrungen und Ergebnisse

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

Kooperationen mit Sportvereinen

  • Babelsberg 03
    Erweiterung des Ganztagsangebotes
  • Kimura Karate Schule
    Erweiterung des Ganztagsangebotes
  • SC Potsdam
    Erweiterung des Ganztagsangebotes
  • Vfl Potsdam
    Erweiterung des Ganztagsangebots

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

  • Mittelbrandenburgische Sparkasse
    Unterstützung bem dem Bemühen, den SchülerInnen umfangreiche Kentnisse über dei Geldwirtschaft, den Zahlungsverkehr, das Börsengeschäft und den Spargedanken nachzubringen.

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Ackerdemia e.V.
    Zusammenarbeit zur Umsetzung und Integration der "GemüseAckerdemie" in das Bildungsangebot der Schule. Schülerinnen und Schüler werden an die Prozesse und Zusammenhänge der natürlichen Nahrungsmittelprodiktion herangeführt.
  • SLB Bildungsformum Potsdam
    Unterstützung der Bibliothek zur Förderung der Lesekompetenz durch thematische Medienpakete zur Unterrichtsbegleitung, zu Projekten, Bücher für das Klassenzimmer, Bereitstellung von Klassensätzen, Besuch der Bibliothek, Autorenlesungen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

Über die täglich praktizierten differenzierenden Lehr- und Lernformen hinaus liegt unser Schwerpunkt im zusätzlichen angebotenen bilingualen Unterricht ab der Jahrgangsstufe 1. Neben dem Lernen in Projekten, welches wir neben der Einbindung in den Unterrichtsalltag, in vier Projektwochen im Schuljahr praktizieren, legen wir großen Wert auf die Ausbildung von Medienkompetenz. Angebote der Lernwerkstatt, der Medienwerkstatt und des Englischclubs parallel zur Unterrichtszeit fördern das selbstständige, entdeckende Lernen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Altersgemischtes Lernen praktizieren wir in Form unserer jahrgangsübergreifenden Projektwoche. Hier lernen die Kinder der Klassen 1 und 2 sowie die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6 gemeinsam.

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Alle Schülerinnen und Schüler
  • Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen
  • Schülerinnen und Schüler mit einer besonderen Begabung/ einem speziellem Interesse
  • Schülerinnen und Schüler mit Schwierigkeiten im Lernen

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler in den Jahrgangsstufen
Hören 1 2
autistisches Verhalten 3 4,6
Lernen 2 1,6
emotionale und soziale Entwicklung 2 4,5

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.10.2017 (ZENSOS).

Lade Daten