Schuldaten

IBiS-Grundschule "Maria Montessori" Wittenberge anerkannte Ersatzschule

Wittenberge

IBiS-Grundschule "Maria Montessori" Wittenberge anerkannte Ersatzschule

Wittenberge

Stammdaten

Kontakt

Horning 9c
19322 Wittenberge

Telefon: 03877 9526717
Fax: 03877 9526771
gs [at] montessori-wittenberge [dot] de (E-Mail senden)

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Herr Awe
Schulamt: Staatliches Schulamt Neuruppin
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Prignitz
Träger: IBiS Integrative Bildungsstätten GmbH

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS)

Barrierefreiheit

Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
IBiS-Grundschule "Maria Montessori" Wittenberge anerkannte Ersatzschule

Besonderheiten

  • verlässliche Halbtagsschule und Hort
  • anerkannte Ersatzschule
  • FLEX - Optimierung des Schulanfangs
  • Projekt Gute gesunde Schule

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Den Kindern die Augen für ihre Welt zu öffnen ist unser Wunsch - sie für das Leben stark zu machen ist unsere Aufgabe.
Maria Montessori

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS)

IBiS-Grundschule "Maria Montessori" Wittenberge anerkannte Ersatzschule

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 10.02.2015 verabschiedet. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

Die Integration von Kindern mit Handicaps in den Schulalltag sehen wir als eine weitere Aufgabe unserer Schule. Die Kinder können an unserer Schule entsprechend ihrem Entwicklungsstand wachsen. Zusätzliche Angebote gibt es bei erheblichen Lernschwierigkeiten in Form von Verhaltenstraining, Sprach – und Mathematikwerkstätten. Das Kindertherapiezentrum ist Teil unserer Schule, die Kinder können im Vormittagsbereich ergotherapeutische, physiotherapeutische und diagnostische Angebote wahrnehmen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Jeder Mensch ist einzigartig und besonders. In unserer Schule wird individualisiert gelernt. Unser pädagogisches Handeln beruht auf der indirekten Pädagogik der italienischen Ärztin und Pädagogin Maria Montessori. Freiheit, Begeisterung, Erfahrung und Verantwortung bilden die Grundlagen, die eine kindgerechte Bildung ermöglichen. Die vorbereitete Umgebung, der Umgang der Kinder mit dem Materialcurriculum für Mathematik, Sprache und kosmische Erziehung, ermöglichen fortlaufend Erfahrungen zum Erleben der Selbständigkeit und des Miteinanders. Damit entwickeln die Kinder ein gesundes Selbstbewusstsein. Lernprozesse begleiten unser ganzes Leben und sind für jeden Menschen ein einzigartiger Prozess. Wir begleiten die Kinder auf ihrem Weg und unterstützen das selbstbestimmtes Handeln hin zu einer selbstbewussten und verantwortungsvollen Persönlichkeit. Die Pädagogen haben einen ganzheitlichen und kontinuierlichen Blick auf den Lernprozess und die Entwicklung der Kinder.

Für das Schulleben:

Unsere Schule ist eine Ganztagsschule. Alle Kinder nehmen Lernangebote von 8.00 – 14.00Uhr verbindlich wahr. Im Anschluss gibt es verschiedene offene Lernangebote und eine mögliche Betreuung im Hort.

Für Kooperation und Partizipation:

Die verbindliche Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Die Kinder führen ein Logbuch indem sie ihren Lernweg beschreiben und ihr Lernverhalten einschätzen. Wöchentlich kommentieren Eltern und Lehrer den Entwicklungsweg. In Portfoliogesprächen zum Halbjahr und zum Ende des Schuljahres stellt das Kind seinen Weg des Lernens dar und berät mit den Eltern und dem Lehrer die Zielstellungen für den nächsten Abschnitt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.11.2016 (ZENSOS)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 3
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 1
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 1
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 3,0
pro Computer mit Internetzugang 3,0

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 8
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 2

Quelle: Eintrag der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Sonstiges pädagogisches Personal 2
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Zuständige Schulrätin Frau Trefflich Telefon: 0331/74035-5311
E-Mail: ina-kathlen.trefflich@schulaemter.brandenburg.de
Schulleiter Herr Awe Telefon: 03877949717
E-Mail: gs@montessori-wittenberge.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

In diesem Schuljahr beendeten 2 Kolleginnen die Ausbildung tur Montessorilehrerin erfolgreich, 3 Kollegen werden mit einem Montessoridiplomkurs in Berlin beginnen.
Im schulinterner Fortbildung geht es erneut um die Optimierung des Rechtschrteibcurriculums und der Gründung einer Oberschule. Außerdem nehmen wir an einem Erasmusprojekt zum Thema "happiness in lifelong learning" teil.

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS)

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2022/2023
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 1.2 20 16,7
2 0.9 15 16,7
3 0.9 16 17,8
4 1.2 19 15,8
5 0.9 15 16,7
6 0.9 15 16,7
Summe 6 100
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Tag der offenen Tür, Projektwochen, Exkursionen

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Crosslauf ja
Crosslauf II
Sportfest

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Schulförderverein

Name: Ohren-Hände-Augen-Verein

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
-Einschulung, Schulfeste, etc.

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Schülerzeitung

Name: Das Schülermagazin

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Erasmus

Lehrkraft der Schule

Fußball

außerschulischen Partner

Handarbeit

Lehrkraft der Schule

Musik und Tanz

Lehrkraft der Schule

Schülerzeitung

Lehrkraft der Schule

Technik

Lehrkraft der Schule

Theater

Lehrkraft der Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

  • In der IBIS Schule steht das Kind im Mittelpunkt, das sich frei entfalten darf.
  • Die Pädagogen arbeiten eng mit den Familien und externen Partnern zusammen.
  • Hauptstützen unseres pädagogischen Handelns sind die indirekte Pädagogik von Maria Montessori und die Projektmethode.
  • Unsere Schule ist eine integrative Schule.

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Jahrgangsmischung 1-3 und 4-6

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Die Arbeit am Kind leisten in unserer Schule Pädagogen, Sonderpädaggen, Einzelfallhelfer, Erzieher und Therapeuten, die sich absprechen und danach individuelle Untestützung leisten.
    Schulung der Motorik, Ergotherapie, Lernwerkstätten, Unterstützung im täglichen Leben

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
Sehen 1
körperliche und motorische Entwicklung 2
geistige Entwicklung 3
Lernen 7
emotionale und soziale Entwicklung 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.10.2016 (ZENSOS).

Lade Daten