Schuldaten

Georg Heinsius von Mayenburg Grundschule anerkannte Ersatzschule

Senftenberg/OT Brieske

Stammdaten

Kontakt

Platz des Friedens 5
01968 Senftenberg/OT Brieske

Telefon: 03573 3675990
Fax: 03573 36759912
grundschule [at] schlausitz [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Simlinger
Schulamt: Staatliches Schulamt Cottbus
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Oberspreewald-Lausitz
Träger: Lausitzer Bildungsträger gGmbH

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS)

Barrierefreiheit

Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.

Ein Aufzug ist vorhanden.

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Georg Heinsius von Mayenburg Grundschule anerkannte Ersatzschule

Besonderheiten

  • genehmigte Ersatzschule
  • anerkannte Ersatzschule
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Wir sind eine Schule, die auf das Leben und auf lebenslanges Lernen vorbereitet.
Wir initiieren und begleiten ein selbstgesteuertes und eigenverantwortliches Lernen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.09.2017 (ZENSOS)

Georg Heinsius von Mayenburg Grundschule anerkannte Ersatzschule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 02.08.2009 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

Unser aktuelles Schulprogramm berücksichtigt alle Schwerpunkte des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg".

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.09.2017 (ZENSOS)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

  • Unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse aus der Hirnforschung und der Neurodidaktik gestalten unsere Lehrer den Unterricht auf den Lernstil des Schülers optimal angepasst. Eine Übersicht über den Leistungsstand jedes Schülers entsprechend der Lehrplananforderungen bieten persönliche Epochenpläne.
  • Der Unterricht erfolgt mit max. 22 Schülern pro Klasse jahrgangsübergreifend.
  • Ein zusätzliches Unterrichtsangebot zur Wert- und Normbildung stellt das Fach LEBENSART ab 1.Klasse dar.
  • Wir bieten verbindlich ab der 1.Klasse Englisch- und ab der Klasse 3 Spanischunterricht an.
  • Unsere musisch-sportliche Orientierung basiert auf ergänzenden Unterrichtsangeboten (innerhalb des Stundenrahmens) durch TANZ und SCHULKARATE.
  • Wir garantieren, dass kein Unterricht ausfällt.
  • Wir erteilen bis Klasse 5 keine Hausaufgaben.
  • Zukünftige Schulanfänger schnuppern bereits ab November einmal pro Monat

"Schulluft" und lernen gemeinsam mit den Schulkindern.

Für das Schulleben:

  • Wir verstehen uns als eine aktive und gesunde Schule.
  • Wir versorgen unsere Schüler zum Frühstück, Mittagessen und Vespern mit gesunder Kost vom Bufett.
  • Wir tragen Schulkleidung.
  • Der schwere Schulranzen bleibt während der Schulwoche in der Schule.
  • Wir feiern gern und viel. (siehe Schulkultur)

Für Kooperation und Partizipation:

siehe Kooperationen

Für das Schulmanagement:

Das Schulmanagement (Personal, Finanzen, konzeptionelle und pädagogische Arbeit) obliegt der Schulleitung.

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.09.2017 (ZENSOS)

Informationen zur Selbstevaluation

Schülerfragebogen, Elternfragebogen, Mitarbeiterfragebogen, verpflichtende Teilnahme an Orientierungs- und Vergleichsarbeiten

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.09.2017 (ZENSOS)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.04.2019 (ZENSOS)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 6
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 1
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 1
PC-Kabinette 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 2
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 2
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.09.2017 (ZENSOS)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.09.2017 (ZENSOS)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 1,2
pro Computer mit Internetzugang 1,2

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.04.2019 (ZENSOS).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.04.2019 (ZENSOS).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 11
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 2

Quelle: Eintrag der Schule vom 29.09.2016 (ZENSOS).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 5

Quelle: Eintragung der Schule vom 29.09.2016 (ZENSOS).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Zuständige Schulrätin Frau Kittel Telefon: 0355/4866-403
E-Mail: dagmar.kittel@schulaemter.brandenburg.de
Schulleiterin Frau Haß Telefon: 03573367599-10
E-Mail: madlen.hass@schlausitz.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.09.2017 (ZENSOS).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

  • Offener Unterricht/ Werkstatt- und Stationslernen
  • Teilnahme an Fachkonferenzleitungen
  • fachübergreifendes Lernen
  • fachspezifisches Lernen

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.09.2017 (ZENSOS)

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • Mischform

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.12.2014 (ZENSOS),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Darstellendes Spiel ja ja ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Englisch ja ja ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Projektarbeit aller Fächer ja ja ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Sonderpädagogische Maßnahme ja ja ja ja ja ja
Spanisch ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja
sonstiges genehmigtes Fach ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.09.2017 (ZENSOS).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 1 22 22,0
2 1 22 22,0
3 1.2 22 18,3
4 0.8 16 20,0
5 1 10 10,0
6 1 16 16,0
Summe 6 108
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Jährlich laden wir Schüler und ihre Familien sowie alle interessierten Briesker zu 3 Jahreszeitenfesten ein:

  • Herbst - Kinderlichterfest im Oktober
  • Winter - Kinderweihnachtsmarkt am 1. Advent
  • Sommer - Kinderbergmannsfest im Juni

Jedes Jahr, Anfang November laden wir persönlich alle Eltern, die für das kommende Schuljahr Ihr Interesse für unsere Schule bekundet haben, zu einem 1. Infoabend ein. Zum "Tag der offenen Schultür" im September geben wir allen Interessenten Einblicke in unser Schulleben.

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.09.2017 (ZENSOS)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Grundschulsporttag - Lauf durch Hohenbocka ja 1 x 1. Platz, Schulgesamtwertung: 12. Platz
Kleine Emil - Naturwissenschaftswettbewerb ja
Lesewettbewerb ja
Mathematikkreisolympiade ja 1 x je 1. -5. Platz, 5 x Anerkennung
Roter Ritter ja Preisträger 2014
Schach Vattenfall-Cup ja 6. Platz Vorrunde in Wettkampfklasse B (5.-8. Klasse)
Schul- und Fußballmeisterschaft des Landkreises OSL ja 2. Platz (1./2. Klasse), 7. Platz (3./4. Klasse), 5. Platz (5./6. Klasse)
Sportfest ja
Talentefest ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 12.12.2016 (ZENSOS).

Zusammenarbeit mit Eltern

Die Eltern sind unsere wichtigsten Partner. Mit ihnen streben wir eine Erziehungspartnerschaft an.
In Elterngesprächen informieren und beraten wir die Eltern zum Leistungsstand und Sozialverhalten ihres Kindes.
Zu 2 Elternversammlungen im Schuljahr beraten und diskutieren wir gemeinsam mit den Eltern zu klassenbezogenen Schwerpunkten.
Unsere Eltern nutzen die Möglichkeit, im Rahmen der Elternpädagogik unserer Schlausitz-Akademie, interssante Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen rund um die Themen Pädagogik, Gesundheit, Sprache, Kommunikation,... zu besuchen.
Die Organisation und Durchführung von Elternstammtischen liegt in Elternhand.

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.09.2017 (ZENSOS)

Schulförderverein

Name: Förderverein Schlausitz e.V.

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Der Förderverein ist uns ein unverzichtbarer Partner geworden. Er - unterstützt unsere pädagogische Arbeit, - stellt finanzielle Mittel bereit, - unterstützt uns bei der Durchführung von Veranstaltungen, - hilft bei der Gestaltung des Umfeldes, - unterstützt Maßnahmen zur Stärkung der Identifikation mit dem Kindergarten und Hort der Kita Naseweis , der Schule und dem Kinderklub "Forscher und Entdecker" - schafft ein Forum für Elternaktivitäten.

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.09.2017 (ZENSOS).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
AG Fußball

außerschulischen Partner

AG Nähen

außerschulischen Partner

AG Schach

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

AG Sport und Spiel

außerschulischen Partner

AG Theater

außerschulischen Partner

AG Trommeln

außerschulischen Partner

Gitarrenunterricht

außerschulischen Partner

Schlauitz-Band

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.04.2019 (ZENSOS).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen in Deutschland

  • Dr.-Otto-Rindt-Oberschule
    - Übergreifende Fachkonferenzen - Zusammenarbeit und Abstimmung der beiden Schulleitungen (schulorganisatorische Angelegenheiten) - Gemeinsame festliche Veranstaltungen - Im Rahmen von naturwissenschaftlichen schulischen Projekten Unterricht der Gymnasiasten an unserer Schule - Künstlerische Projekte,
  • Friedrich-Engels-Gymnasium
    - Übergreifende Fachkonferenzen - Zusammenarbeit und Abstimmung der beiden Schulleitungen (schulorganisatorische Angelegenheiten) - Gemeinsame festliche Veranstaltungen - Im Rahmen von naturwissenschaftlichen schulischen Projekten Unterricht der Gymnasiasten an unserer Schule - Künstlerische Projekte,

Schulpartnerschaften mit Schulen außerhalb der EU

  • CP San José de Calasanz (Membrilla)

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • Jugendamt des Landkreises OSL/Fachbereich Allgemeiner Sozialer Dienst
    Handlungsvereinbarung zur Sicherstellung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung

Kooperationen mit Sportvereinen

  • Genesio
    sportliche Angebote
  • Karate-Verein Lausitz e.V.
    Lizensierte Übungsleiter und Dan-Träger bilden unsere Schüler im Rahmen des Schulsportes in Schulkarate aus und bieten interessierten Schülern ein zusätzliches Training in einer Arbeitsgemeinschaft an.
  • Sakura e. V.
    sportliche Angebote in den Ferien

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

  • Sparkasse Niederlausitz
    Die Sparkasse unterstützt die Schule, Lehrer und Eltern in ihrem Bemühen, den Schülern Kenntnisse über Wirtschaft und Arbeitswelt nahe zu bringen. Mitarbeiter "unterrichten" auf Wunsch zum Lernbereich GELD oder unterstützen den Unterricht mit vielfältigen Materialien. Die Sparkasse bietet Möglichkeiten zur Ausstellung künstlerischer Produkte der Kinder.

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Feuerwehr Senftenberg / Brieske
  • Kita Naseweis mit Hort
    - GorBiks - angstfreier und harmonischer Übergang von Kindergarten in Grundschule - Schnupperunterricht
  • Polizei/ Schutzbereich OSL
    - Durchführung der Busschule in Klasse 1/2 - Unterstützung der Verkehrserziehung in Kl.1-4 - Durchführung der Fahrradprüfungen in Kl.4 - Durchführung des Projekttages "Ich und der Fremde" - Unterstützung von Projekttagen - Mitgestaltung von Elternversammlungen
  • Stadtbibliothek Senftenberg
    Die Bibliothek leistet einen großen Beitrag zur Leseförderung. Sie unterstützt durch die Bereitstellung von Fachbüchern und anderen Medien die Erfüllung konkreter Ziele des Rahmenplanes. Die Schüler lernen Methoden zur Erkenntnisgewinnung anzuwenden.
  • Theater Senftenberg
  • Verkehrswacht OSL
    Monat der Verkehrserziehung

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.09.2017 (ZENSOS).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

Unsere Lehrer unterrichten größtenteils in offenen und freien Unterrichtsformen. Somit fördern wir jedes Kind individuell. Dabei spielt die Nutzung von verschiedenen modernen Medien eine große Rolle.
Einen weiteren Schwerpunkt bildet unser fächerverbindender Unterricht. Unser schulinterner Rahmenplan weist für das Schuljahr terminlich 10 Lerninhalte aus.
Sehr beliebt sind unsere 3 bis 4 Lernwerkstätten pro Schuljahr zu verschiedenen Unterrichtsthemen (z. B. Geometriewerkstatt, Geld-Werkstatt, Märchenwerkstatt, Planetenwerkstatt) oder jahreszeitlichen Anlässen (Herbstwerstatt, Weihnachtswerkstatt).

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.04.2019 (ZENSOS).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Altersgemischter und jahrgangsübergreifender Unterricht sind fester Bestandteil unserer Schulkonzeption.
Klasse 1/2 stellt dabei die Eingangsphase dar und berücksichtigt die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und das unterschiedliche Lernthempo. In der Aufbauphase mit der Klasse 3/4 geht es um die Festigung und Erweiterung der Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse. Die Jahrgangsstufe 5/6 bildet die Übergangsphase und wird auf das weiterführende Lernen vorbereitet.
In unseren Klassen sind alle Schüler mal die Jüngeren, ein Jahr später jedoch die Älteren... Schüler lernen von Schülern oftmals besser. Schüler, die Mitschülern etwas erklären, festigen dabei ihr eigenes Wissen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.04.2019 (ZENSOS).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Langsamer oder schneller lernende Schüler
    1. Individuelle Förderung ist fester Bestandteil unserer Schulkonzeption. 2. Förderung durch Lehrkräfte nach dem Unterricht "Lernzeit" 3. spezielle Forder- und Fördereinheiten durch eine pädagogische Fachkraft 4. Beratung der Lehrkräfte 5. Erstellung individueller Förder- und Forderaufgaben
  • Schüler mit der Diagnose LRS oder Dyskalkulie
    Förderung laut individuellem Förderplan mit Unterstützung einer staatlich anerkannten LRS- und Dyskalkulie-Trainerin und einer sonderpädagogischen Fachkraft
  • Schüler mit sonderpädogogischem Förderbedarf
    Förderung laut individuellem Förderplan und zusätzlichen, speziellen Förderstunden mit Sonderpädagogin

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.04.2019 (ZENSOS).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
Hören 1
geistige Entwicklung 2
autistisches Verhalten 2
Lernen 1
emotionale und soziale Entwicklung 3

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.04.2019 (ZENSOS).

Lade Daten