Schuldaten

Grundschule "Am Stienitzsee"

Rüdersdorf bei Berlin/OT Hennickendorf

Stammdaten

Kontakt

Bahnhofstraße 39
15378 Rüdersdorf bei Berlin/OT Hennickendorf

Telefon: 033434 7254
Fax: 033434 7254
info [at] grundschule-hennickendorf [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Althaus
Schulamt: Staatliches Schulamt Frankfurt (Oder)
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Märkisch-Oderland
Träger: Gemeinde Rüdersdorf bei Berlin

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Grundschule "Am Stienitzsee"

Besonderheiten

  • offener Ganztagsbetrieb (Primarstufe)
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

In unserer Schule arbeiten engagierte Kolleginnen und Kollegen. Es gibt einen regen Austausch über Unterrichtsmethoden. Unseren 4 Seiteneinsteigern wird vielfältige Unterstützung angeboten: Möglichkeit der Hospitation und gemeinsame Unterrichtsvorbereitung, Hinweise auf zusätzliche Unterrichtsmaterialien, Hilfen bei der Klassenleitertätigkeit, gemeinsame Planung von Höhepunkten. Der größte Teil der Kollegen ist auch außerhalb ihrer Unterrichtsverpflichtung engagiert und übernimmt Aufgaben, z.B. bei der Vorbereitung der Einschulung und anderer Höhepunkte. Es herrscht ein überwiegend kollegiales Verhältnis, was sich auch positiv auf die Arbeit mit den Kindern und Eltern auswirkt. Es wird sozusagen "an einem Strang gezogen". Auftretende Probleme oder unterschiedliche Auffassungen werden in den Lehrerkonferenzen ausdiskutiert und es wird festgelegt, wie an unserer Schule weiter verfahren wird. Es gibt im Schuljahr mindestens 2 gemeinsame kollegiale Veranstaltungen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.08.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Grundschule "Am Stienitzsee"

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 12.11.2019 verabschiedet. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

  1. Grundsätze zur Umsetzung der Rahmenlehrplanvorgaben zu einem schulinternen Curriculum einschließlich der Grundsätze der Leistingsbewertung auf Grundlage der schulischen Gremienbeschlüsse (a)
  2. Ausgestaltung der Schwerpunktbildung im Rahmen der Stundnetafel zur Ausprägung eines eigenen Profils (b)
  3. Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit SuS sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung (f)
  4. Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern (g)

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.08.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Die festgelegten Unterrichtsinhalte und Unterrichtsmethoden im SchiC werden durch alle Kolleginnen und Kollegen umgestezt. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Entwicklung der verschiedenen Kompetenzen, vor allem auf die Entwicklung der Mediekompetenz, gelegt. Schwerpunkt der päddagogischen Arbeit soll sein, dass schriftlich festgelegte Vereinbarungen, wie z.B. Leistungsbewertung, Umgang mit HA, von den Kolleginnen und Kollegen umgesetzt werden. Ein weiterer Schwerpunkt ist die zunehmende Individualisierung der Unterrichtsarbeit (Gemeinsames lernen) und damit verbunden eine enge Zusammenarbeit mit der an der Schule tätigen Sonderpädagogin, mit der auch Förderpläne im Austausch mit den Eltern abgesprochen werden.Sowohl Bildungs- als auch Erziehungsarbeit funktioniert nur im gemeinsamen Handeln mit den Eltern. Deshalb ist es uns wichtig, im ständigen Austausch mit den Eltern zu stehen und eventuelle Probleme abzuklären.

Für das Schulleben:

Unsere Hausordnung, die gemeinsam mit den SuS und den Eltern erarbeitet wurde, ist Grundlage des Zusammenlebens, -lernens und-arbeitens an unserer Schule.
Die 5 Regeln der Hausordnung sind unterlegt mit einem Maßnahmekatalog "Was passiert,wenn ..", in dem erzieherische Maßnahmen im Vordergrund stehen. Gespräche der Kolleginnen und Kollegen, aber auch der Schulsozialarbeiterin mit Eltern beim Auftreten von Problemen und Konflikten haben Priorität. Dabei wollen wir, dass respektvoll miteinander umgegangen wird, was sich entsprechend positiv auf das Schulklima insgesamt auswirken soll. Die SuS sollen gerne in unsere Schule kommen und Spaß am Lernen haben. Auch im Kollegium soll eine Athmosphäre der Hilfsbereitschaft und des gegenseitigen Austausches weiter entwickelt werden.

Für Kooperation und Partizipation:

Unsere Schule ist eine Grundschule mit offenen Ganztagsangeboten. Daraus ergeben sich viele Kooperationen mit außerschulischen Partnern, wie z.B. den Sportvereinen der Gemeinde Rüdersdorf, der Freiwilligen Feuerwehr Hennickendorf, vielen Eltern und der Musikschule Hugo Distler. In diesem Zusammenhang ist auch der Hort der Schule ein wichtiger Kooperationspartner, mit dem zudem eine Kooperationsvereinbarung über die Zusammenarbeit auf Grundlage von GOrBiKs besteht, ebenso mit allen Kitas in unserem Zuständigkeitsbereich. Zu unserem Netzwerk gehören ebenfalls: die Bibliothek der Gemeinde, die Wibb gGmbH, das Jugendamt, die Sparkasse MOL, die Polizei Strausberg und natürlich die Gemeinde Rüdersdorf als unser Schulträger. Diese Partner unterstützen uns durch vielfältige Angebote bei der Bildungs- und Erziehungarbeit mit unseren Kindern, aber auch in unserer Arbeit mit den Eltern.

Für das Schulmanagement:

Grundorientierungen für das Schulmanagement sind:

  1. Die qualifizierte Absicherung der Stundentafel als Voraussetzung dafür, dass unser Bildungsauftrag erfüllt werden kann.(Vertretungskonzept)
  2. Die Absicherung eines kompetenten Unterrichtens durch die Kolleginnen und Kollegen auf Grundlage des SchiC`s.
  3. Kontrolle durch regelmäßige Hospitationen und Hilfestellung
  4. Schaffung von Möglichkeiten des fachlichen und methodischen Austausches im Kollegium (kollegiale Hospitationen)
  5. Sicherung der ständigen Qualifizierung der Kolleginnen und Kollegen(Fortbildungskonzept)
  6. Auch Lehrerinnen und Lehrer brauchen Lob und Anerkennung für gute Arbeit, Neue Ideen und Engagement für "ihre" Schule.
  7. Sicherstellung der Beteiligung von Eltern und SuS in den Mitwirkungsgremien
  8. Enge Zusammenarbeit mit allen an Schule beteiligten Partnern
  9. Berücksichtigung besonderer Bedingungen, z.B. Schwerbehinderung

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.08.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am May 7, 2014 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Anmerkungen der Schule zum Kurzbericht

Der Kurzbericht wurde gespannt und interessiert von den Kolleginnen, den Vertretern des Schulträgers und den Elternvertretern aufgenommen; in der Schul-,Lehrer- und den Fachkonferenzen ausgewertet (evaluiert) und es wurden notwendige Festlegungen getroffen. Wesentliche Probleme in der Auswertung der Unterrichtsbesuche wurden den Fachkonferenzen als Schwerpunkte der päd. Weiterentwicklung gesetzt:

  • häufiges kleinschrittiges Vorgehen und formales Abarbeiten von Aufgaben
  • wenig Spielraum zum selbstorganisierten Lernen
  • Berücksichtigung unterschiedlicher Lernvoraussetzungen, differenzierte Aufgabenniveaus und kooperative Lernformen, Lobe und Anerkennung individueller Lernfortschritte
  • Bewertungskriterien begründen

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.08.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Informationen zur Selbstevaluation

Lehrerkonferenz 05.08.2020

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.08.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 01.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 10
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 3
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 1
PC-Kabinette 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 1
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 24,4
pro Computer mit Internetzugang 24,4
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 9,1

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 7..16 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 19
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 1

Quelle: Eintrag der Schule vom 24.09.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 24.09.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Althaus Telefon: 0334347254
E-Mail: 110644@schulen.brandenburg.de
Stellvertreterin Frau Dreyse Telefon: 0334347254
E-Mail: 110644@schulen.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragter Herr Wiedenhöft Telefon: 03355210477

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

  • Umgang mit den Poolstunden und Feststellungverfahren
  • Feststellungsverfahren LRS/R und Folgen bzw. Umgang mit den Ergebnissen
  • Datenschutzgrundverordnung
  • "Mit digitalen Medien Lernprozesse im Unterricht unterstützen" -Schilf Akademie
  • Umgang mit authistischen Kindern

Quelle: Eintragung der Schule vom 01.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • integrative Form (ohne klasseninternen Lerngruppen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Berücksichtigung von Fahrschülerinnen und Fahrschüler

Die Unterrichtszeiten sind an den Busfahrplan angelehnt. Eventuelle Wartezeiten zwischen Unterrichtsschluss und AG im offenen Ganztag können zur Erledigung der HA genutzt werden. Dafür steht ein HA- Zimmer mit Beaufsichtigung zur Verfügung.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Englisch ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja
Sonderpädagogische Maßnahme ja ja ja ja ja ja
Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfach ja ja ja ja ja ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Evangelischer Religionsunterricht ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 2 54 27,0
2 2 47 23,5
3 2 47 23,5
4 2 49 24,5
5 2 45 22,5
6 3 75 25,0
Summe 13 317
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 24,0 29,1
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 23,6 27,5
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,4 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 19,1 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 18,6 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,5 1,4
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Kommentar der Schulleitung

Die Kolleginnen und Kollegen der Schule übernehmen Vertretungsstunden. Diese werden hauptsächlich in den Klassenstufen 1-4 erteilt; Randstunden entfallen nur in den Klassenstufen 5/6. GU-Stunden werden als Vertretungsstunden genutzt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

  • Tag der offenen Tür
  • Weihnachtsgala
  • thematische FB- Abende für Eltern, z.B. Einfach clever lernen", Umgang mit digitalen Medien bei Nutzung durch Eltern und Kinder
  • Besuch einer Aufführung im Friedrichstadtpalast

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ja Schulsieger nehmen am Regionalausscheid teil.
Bundesjugendspiele ja
Bundeswettbewerb Mathematik ja
Big Challange ja ein Schüler 274,75 Punkte, eine Schülerin 247,50, eine andere 230,75; Schuldurchschnitt 158, 45 Brandenburg 177,02 und bundesweiter Durchschnitt 167,41 Punkte
Känguru ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

Elternstammtische finden in einzelnen Klassen unter Leitung der jeweiligen Klassenleiter statt. Der Förderverein hatte in den letzten 2 Schuljahren auch ein Elterncafè initiiert, das aber nicht so wirklich angenommen wurde und deshalb zunächst nicht mehr stattfindet. Fortbildungsveranstaltungen für die Eltern wurden und werden durchgeführt, zuletzt zum Thema "Einfach clever lernen"; geplant ist: "Wie umarmt man einen Kaktus" - pubertierende Teenager- Wie kommt man an sie ran?

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förderverein der Grundschule

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Der Schulförderverein unterstützt die Schule: - bei der Vorbereitung und Durchführung des Tages der offenen Tür, - bei der Vorbereitung und Durchführung der jährlichen Weihnachtsgala, - bei der Organisation von FB-Maßnahmen für die Eltern, - beim Aquirieren von Spenden, Anschaffen von Schulmobiliar, bei der Gestaltung des Schulhofes.

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerzeitung

Name: Henni Aktuell

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Kochen/ Backen

außerschulischen Partner

Schülerzeitung

außerschulischen Partner

allgemeiner Sport

außerschulischen Partner

Fußball/ Hockey

außerschulischen Partner

Musik, Spiel, Spaß

außerschulischen Partner

Schach

außerschulischen Partner

Nähen

außerschulischen Partner

Sportspiele

außerschulischen Partner

Schau ins Leben

außerschulischen Partner

Graffiti

außerschulischen Partner

Feuerwehr

außerschulischen Partner

Tanz

außerschulischen Partner

Leichtathletik

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Grund- und Oberschule
    Gewährleistung eines gelingenden Übergangs in Klasse 7, Teilnahme an der vorbereitenden EV Teilnahme der Schüler an Schnuppertagen

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

  • Sparkasse MOL
    - Sponsoringaktionen zu unterschiedlichen Zwecken - Partner für den GeWi- Unterricht
  • Cemex Deutschland, Rüdersdorf
    Partner für den Unterricht z.B.: - Umweltthemen - Praxisnahes Lernen - Verkehrssicherheit - Werksbesuche - Begegnung mit dem Baustoff Beton

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Musikschule Hugo Distler
    Klassenmusizieren in Klassenstufe 4-6 Instrumentenkarussel Einzelunterricht Klavier, Gitarre, Schlagzeug

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

  • Tages- und Wochenplanarbeit
  • praxisorientierter Unterricht - Musikprojekt "Klasse musiziert"
  • Arbeit an induviduell erstellten Plänen
  • Lernen an anderen Orten, z.B. Bibliothek, Handwerkskammer, Museumspark u.ä.
  • Projektarbeit zu unterschiedlichen Themen

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Altersgemischtes Lernen findet an unserer Schule in besonderen Projekten im Unterricht zu ausgewählten Themen und mit außerschulischen Partnern statt, z.B. im Zirkusprojekt und in verschiedenen AG`s des offenen Ganztages.

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • - SuS mit Schwierigkeiten LRS/R -SuS mit Förderschwerpunkten L, em/soz, Authismus - SuS mit Schwierigkeiten im Lernen und em/soz ohne Feststellungsverfahren -SuS mit sprachl. Begabungen in En und Spanisch
    Gefördert wird: - gemeinsam im Regelunterricht mit Zweitbesetzung, nach vorhandenen Möglichkeiten - im Einzel- bzw. Kleinstgruppenunterricht - im Neigungsunterricht

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
Lernen 4
emotionale und soziale Entwicklung 2
autistisches Verhalten 1
Sprache 1
Hören 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten