Schuldaten

Grundschule "Am Kiefernwald"

Spreenhagen

Stammdaten

Kontakt

A.-Becker-Ring 3
15528 Spreenhagen

Telefon: 033633 324
Fax: 033633 66597
schule-spreenhagen [at] amt-spreenhagen [dot] org (E-Mail senden)

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Frau Rockstroh
Schulamt: Staatliches Schulamt Frankfurt (Oder)
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Oder-Spree
Träger: Gemeinde Spreenhagen

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Grundschule "Am Kiefernwald"

Besonderheiten

  • offener Ganztagsbetrieb (Primarstufe)
  • FLEX - Optimierung des Schulanfangs
  • Schule für Gemeinsames Lernen in der Primarstufe
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg
  • FSJ Schule (besetzte FSJ Einsatzstelle)
  • FSJ Schule (angebotene FSJ Einsatzstelle)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Wir sind eine gesunde Schule, in der sich ALLE rundherum wohlfühlen
tägliche Lesezeit für alle Kinder
Geborgenheit geben und erleben
Lernen mit vielen Sinnen
Einbeziehen der Schulumgebung
Individualisierung

Quelle: Eintragung der Schule vom 08.01.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Grundschule "Am Kiefernwald"

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 09.01.2012 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

pädagogische Ziele, Schwerpunkte und Organisationsformen in Unterricht, Erziehung, Beratung und Betreuung,
Leitideen und Grundsätze zur Umsetzung der Rahmenlehrplanvorgaben zu einem schuleigenen Lehrplan einschließlich der Grundsätze zur Leistungsbewertung auf der Grundlage der schulischen
Gremienbeschlüsse,
Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung,
Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern,

Quelle: Eintragung der Schule vom 08.01.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Wir sind eine Schule für ALLE Kinder.
Wir sind eine gesunde Schule, in der sich alle rundherum wolhfühlen.
Die Phase der Anspannung wird dem Alter der Kinder angepasst. Sowohl die Sozialformen des Unterrrichts wie Einzel- Partner- und Gruppenarbeit, Freiarbeit, Projektarbeit, Arbeit an Stationen, Tages- und Wochenplanarbeit als auch die Unterrichtsphasen Erarbeitung, Übung, Wiederholung unterliegen der Rhythmisierung im fachverbindenden und fächerübergreifenden Unterricht.
In der täglichen Unterrichtsarbeit wird großer Wert auf die Entwicklung der Kompetenzen (soziale, personale,Sachkompetenz, Methodenkompetenz) gelegt.

Für das Schulleben:

Da uns das Wohlbefinden jedes Einzelnen sehr wichtig ist, legen wir Wert auf einen respektvollen, vertrauensvollen und wertschätzenden Umgang miteinander. Für die Kinder ist die Schule ein eigener Lebensbereich. Sie erfüllen in diesem nicht nur die Pflichten und Erwartungen, sondern sollen sich als Persönlichkeiten weiterentwickeln und wohlfühlen.
Die Lehrer pflegen einen regelmäßigen Kontakt zu den Eltern.
Die Kinder gestalten ihre Schule mit, indem sie in die Klassenraumgestaltung, in die Planung von Klassenfahrten und sonstigen Veranstaltungen miteinbezogen werden.

Für Kooperation und Partizipation:

Die Zusammenarbeit mit allen Kooperationspartnern unserer Schule ist uns sehr wichtig.
Um diese Zusammenarbeit stets zu vertiefen, hospitieren die Lehrerinnen in der Kita, besuchen die zukünftigen Schulanfänger die Schnupperstunden in der Schule, nutzen wir die außerschulischen Partner, gestalten Programme zu den Seniorenweihnachtsfeiern und Dorffesten, stellen wir Schülerarbeiten im Schulhaus und in öffentlichen Einrichtungen aus, laden zum "Tag der offenen Tür" ein, nehmen an Wettbewerben außerhalb der Schule teil.
Unsere tägliche Lesezeit wird täglich durch Lesepaten (Bürger der Ortes, Eltern, Großeltern,...) unterstützt.

Für das Schulmanagement:

Pflege der stetigen Zusammenarbeit mit den Institutionen des Ortes, den Eltern und Kooperationspartnern.
Die Rhythmisierung des Schulalltages, indem Blockunterricht durchgeführt wird, individuelle Lernzeiten, Projektarbeit eingerichtet wurden und eine feste tägliche Lesezeit für alle Schülerinnen und Schüler stattfindet.
Organisiation der Unterrichtsarbeit, der Gestaltung des Schullebens.
Es werden jährliche Gespräche mit den Lehrerinnen unserer Schule geführt, um so zu garantieren, dass die Qualität unserer Arbeit stetig weiter entwickelt wird.
Durch kollegiale und beratende Hospitationen wird der Austausch untereinander angeregt und gewährleistet.

Quelle: Eintragung der Schule vom 08.01.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Sep 3, 2013 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Anmerkungen der Schule zum Kurzbericht

Bereich 1: Zufriedenheit der Schüler/innen, der Eltern sowie der Lehrer/innen - überwiegend stark
Bereich 2: Lehren und Lernen - Unterricht - eher stark als schwach
Bereich 3: Schulkultur - eher stark als schwach
Bereich 4: Führung und Schulmanagement - eher stark als schwach und in einem Profilmerkmal überwiegend stark
Bereich 5: Professionalität der Lehrkräfte - eher stark als schwach
Bereich 6: Ziele und Strategien - eher stark als schwach

Quelle: Eintragung der Schule vom 08.01.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Informationen zur Selbstevaluation

Evaluation im Team

Quelle: Eintragung der Schule vom 08.01.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 17
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 2
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 1
PC-Kabinette 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 1
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 2
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 0

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 6,0
pro Computer mit Internetzugang 6,0

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 14
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 10

Quelle: Eintrag der Schule vom 08.01.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Sonstiges pädagogisches Personal 1
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 08.01.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Rockstroh Telefon: 033633324
E-Mail: schule-spreenhagen@amt-spreenhagen.org

Quelle: Eintragung der Schule vom 08.01.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Englisch ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Lernbereich Ästhetik ja ja ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 1.2 25 20,8
2 1.8 38 21,1
3 2 28 14,0
4 1 20 20,0
5 2 37 18,5
6 1 23 23,0
Summe 9 171
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 20,1 29,1
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 20,1 27,5
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,0 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 23,3 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 23,3 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,0 1,4
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Einschulung
Herbstfest
Sponsorenlauf
Frühlingsturnier
Tag der offenen Tür
Schulfest
wöchentlicher Schnuppertag für die zukünftigen Schüler der 1. Klasse im 2. Halbjahr
Teilnahme an der jährlichen ARD Radionacht
Projektwochen
Tag der Mathematik
Sportfest
Besuch des Theaters in der Weihnachtszeit
ganzschulischer Wandertag zum Ende des Schuljahres
Teilnahme am bundesweiten Vorlesetag

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ja
Mathematikolympiaden in Deutschland ja
Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

Die Eltern werden in die Arbeit der Schule mit einbezogen. Ihnen werden die Möglichkeiten gegeben, sich an Projekten zu beteiligen, Wander- und Klassenfahrten zu begleiten.
Mitarbeit der Eltern in der Steuergruppe "Schulentwicklung"
Elternstammtisch
Unterrichtsbesuche

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förderverein der Grundschule Spreenhagen e.V.

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Unterstützung sportlicher Aktivitäten unserer Grundschule: Schuljahr 2004/05- Medaillen für alle Sportfestteilnehmer Schuljahr 2005/06- Trikots für alle Teilnehmer am Landesfinale "Machs mit- Machs nach- Machs besser" Schuljahr 2006/07- Wanderpokal und T-Shirts für Frühlingsturnier Schuljahr 2007/08 - Organisation und Durchführung des Frühlingsturniers Schuljahr 2009/10 - Durchführung und Organisation des Sponsorenlaufs und des Frühlingsturniers Schuljahr 2010/11 - Durchführung und Organisation des Sponsorenlaufs und des Frühlingsturniers Schuljahr 2011/12 - Durchführung und Organisation des Sponsorenlaufs und des Frühlingsturniers jährlich - Durchführung und Organisation des Sponsorenlaufs und des Frühlingsturniers konstante Unterstützung bei Schulfesten und der Einschulungsfeier finanzielle Unterstützung zur Einrichtung der Homepage finanzielle Unterstützung zur Durchführung eines Zirkusprojektes

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Lernen am anderen Ort Zooschule Fürstenwalde

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Angeln

außerschulischen Partner

Entspannung

Lehrkraft der Schule

Zweifelderball

außerschulischen Partner

Gesunde Küche

außerschulischen Partner

Musikschule

außerschulischen Partner

Schulhausgestaltung

außerschulischen Partner

Nähen

außerschulischen Partner

Tanz

Lehrkraft der Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Gymnasium Geschwister Scholl Fürstenwalde
    Zusammenarbeit in verschiedenen Projekten auf dem Gebiet der Naturwissenschaften. Schüler des Gymnasium bereiten Experimente für unsere Grundschüler vor, führen diese mit unseren Kindern durch und bereiten nach.

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • Landkreis Oder-Spree
    Zusammenarbeit zwischen Jugendamt und unserer Grundschule in Fällen von Kindeswohlgefährdung Fällen, in denen Kinder besondere Verhaltensauffäligkeiten im sozialen - emotionalen Bereich aufweisen Fällen bei Hilfegewährung durch das Jugendamt

Kooperationen mit Sportvereinen

  • Kegelverein Spreenhagen e. V.
    Kegeln,wöchentliches Training Ausrichtung der Schulmeisterschaft Unterstützung bei Schulfesten
  • SV Blau-Weiß 54 e.V. Alt- Stahnsdorf
    Fußballtraining, wöchentliches Training
  • Zwietracht Spreenhagen 92 e.V.
    Volleyball, wöchentliches Training

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Angelverein Spreenhagen
    näheres Kennenlernen heimischer Gewässer Erlernen des Umgangs mit Fischfanggeräten Förderung der sozialen Kompetenzen
  • Förderverein der Grundschule
    Unterstützung der schulischen Aktivitäten
  • Kita
    Übergang Kita-Grundschule nach GorbiKs Verbesserung der Bildungs- und Erziehungsergebnisse gemeinsame Projekte, Schüler lesen Vorschulkindern vor gegenseitige Unterstützung in der Durchführung von Veranstaltungen
  • Kulturverein Nord e.V.
    Vermittlung von Arbeitstechniken zur Herstellung von keramischen Erzeugnissen
  • Musikschule Fröhlich
    Unterricht zum Erlernen der Melodika im Anfangsunterricht, Fortführung der Ausbildung am Akkordeon, regelmäßige Auftritte
  • Polizei
    Sicherheit Fahrradprüfung

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

Knobeln und Experimentieren
Besuch eines Märchenerzählers (5,6)
Regelmäßige Bibliotheksbesuche aller Klassen
Unterrichtsgang mit dem Förster
Gesprächsrunde mit dem Amtsdirektor (Kl.6)
individuelle Lernzeiten für die Klassen 5/6
tägliche feste Lesezeit von 20 Minuten
Einbeziehung außerschulischer Lernpartner - Zooschule Fürstenwalde
individuelle Lernzeiten

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Projektwoche "Weihnachtszeit - schöne Zeit"

  • jahrgangsübergreifendes Lernen der Klassen 1 und 2
  • Einbeziehung der Vorschulgruppe der Kita
  • altersgemischtes Lernen der Klassen 3 - 6
  • Woche des Wissens
  • Woche der Gesundheit Projektwoche im 2. Halbjahr mit Schulfest
  • jahrgangsübergreifendes Lernen der Klassen 1 und 2, 3 und 4, 5 und 6
  • Einbeziehung der Vorschulgruppe der Kita

Gemeinsame mathematische und sprachliche Unterrichtseinheiten in den Klassen 3 und 4 sowie 5 und 6

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Schüler/innen mit Konzentrationsschwächen oder Störungen in der Motorik
    Kleingruppenarbeit mit Ergotherapeuten Gemeinsamer Unterricht mit Sonderpädagogin
  • Schülerinnen/ Schüler aller Jahrgangsstufen
    Binnendifferenzierung Arbeit mit individuellen Lernplänen
  • Schülerinnen/ Schüler der Klassen 5/6
    Leistungsdifferenzierung Neigungsdifferenzierung individuelle Lernzeiten Arbeit im Lernbüro
  • Schülerinnen/ Schüler mit besonderen Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben
    Kleingruppenarbeit
  • Schülerinnen/ Schüler mit mathematischer Begabung
    Kleingruppenarbeit
  • Schülerinnen/ Schüler mit Schwierigkeiten im Rechnen
    Kleingruppe und Einzelförderung

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
körperliche und motorische Entwicklung 6
autistisches Verhalten 5
Lernen 9
Sprache 6
emotionale und soziale Entwicklung 5
Sehen 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten