Schuldaten

Oberschule "Theodor Fontane"

Ketzin/Havel

Oberschule "Theodor Fontane"

Ketzin/Havel

Stammdaten

Kontakt

Adolf-Diesterweg-Straße 1
14669 Ketzin/Havel

Telefon: 033233 80506
Fax: 033233 73268
oberschule-ketzin [at] t-online [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Oberschule
Leitung: Frau Witschas
Schulamt: Staatliches Schulamt Neuruppin
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Havelland
Träger: Stadt Ketzin/Havel

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Oberschule "Theodor Fontane"

Besonderheiten

  • Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

TH. FONTANE "Die Talente sind oft gar nicht so ungleích, im Fleiß und im Charakter liegen die Unterschiede."
Unsere Aufgabe: Erziehung zur Leistungsorientiertheit, Toleranz und Kreativität.
Wir sind eine kleine Schule, die mit den wenigen Kollegen jedoch alle Bereiche des Unterrichts abdeckt. Durch gegenseitige Absprachen und Rücksichtnahme entstehen nur geringe Ausfallzeiten. Die Zufriedenheit von Schülern, Eltern und Kollegen ist laut der Befragungen während der Schulvisitation sehr hoch.
Die Zusammenarbeit mit dem Schulträger ist beidseitig zufriedenstellend.

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Oberschule "Theodor Fontane"

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 06.10.2021 verabschiedet. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

Pädagogische Ziele, Schwerpunkte und Organisationsformen in Unterricht, Erziehung, Beratung und Betreuung
Umsetzung der gefassten Beschlüsse bezüglich SchiC
Schwerpunkt WAT - Berufsorientierung und -vorbereitung in Zusammenarbeit mit anderen Unterrichtsfächern
Zusammenarbeit mit außerschulischen kooperationspartnern

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Die 3 Säulen des Schulprogramms sind Erziehung zu Sozialkompetenz, Leistungsorientiertheit und Kreativität. Jährlich wird neu entschieden, welche besonderen Maßnahmen diese drei Bereiche des Schulprogramms im jeweils laufenden Schuljahr unterstützen.
Das Schulprogramm ist auf die Bedürfnisse aller Schüler der Schule abgestimmt.
Der Einsatz der Kollegen erfolgt nach Ausbildung und Neigungen. Bei der Übernahme von Aufgaben wird die Eignung wie auch die Bereitschaft berücksichtigt.
Der Unterricht wird nach dem Fachraumprinzip erteilt. Lehrkräfte haben Arbeitsmaterialien vor Ort, Lehrbücher sind als Klassensätze vorhanden, um die Auswahl zu erhöhen.

Für das Schulleben:

Auf die pädagogischen Grundsätze einigen sich alle am Schulleben Beteiligten auf der Basis der drei Säulen des Schulprogramms. Die Mitwirkungsgremien werden bei der Fortschreibung der Schwerpunkte, die sich aus verschiedenen Evaluationsmaßnahmen ergeben, einbezogen.
Gemeinsame Beratungen dienen der Zielsetzung und dem Finden neuer Strategien sowie der Erhaltung der pädagogischen Grundorientierungen.
Zum Schulleben gehören neben dem Regelunterricht auch andere Formen der Wissensvermittlung. Diese Vorhaben werden mit den entsprechenden Gremien abgestimmt.

Für Kooperation und Partizipation:

Als Oberschule haben wir als einen Schwerpunkt unserer Arbeit den Bereich der Berufsorientierung und -vorbereitung festgelegt. Zur Unterstützung haben wir verschiedene Kooperationspartner, die uns bei der Umsetzung unserer Ziele und Aufgaben zur Seite stehen.
Mit Hilfe von außerschulischen Partnern, die wir auf verschiedene Weise in die Partizipationen einbeziehen, haben wir weiter an der Bewerbung als Schule mit hervorragender Berufsorientierung gearbeitet und dieses Gütesiegel erhalten.

Für das Schulmanagement:

Neben allen Aufgaben der Schulleitung darf die pädagogische Arbeit nicht verdrängt werden. Hier muss darauf geachtet werden, dass Entscheidungen zum Wohl von Schülern, Eltern und Lehrern getroffen werden.

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Jan 22, 2019 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Abschluss der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen" / ein der Berufsbildungsreife entsprechender Abschluss
  • Hauptschulabschluss / Berufsbildungsreife
  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 23
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 8
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 5
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 2
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 17
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 17
PC-Kabinette 2
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 2
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 1
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 28.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 500 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 500 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 28.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 4,0
pro Computer mit Internetzugang 4,0
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 7,5

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 51..100 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 28.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 17

Quelle: Eintrag der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 0
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Witschas Telefon: 03323380506
E-Mail: u.witschas@oberschule.ketzin.de
Stellvertreterin Frau Schultz Telefon: 03323380506
E-Mail: s.schultz@oberschule.ketzin.de
Datenschutzbeauftragte Frau König Telefon: 03323380506
E-Mail: k.koenig@oberschule-ketzin.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Beiträge von Lehrkräften der Schule zu regionalen oder landesweiten Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z.B. Fachberater, Veranstaltungen, usw.):

Beratungslehrerin für lese- und rechtschreibschwache Schüler führt Fortbildungen für Lehrkräfte in Zusammenarbeit mit der Schulpsychologin Frau Rapp durch.

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • integrative Form (ohne klasseninternen Lerngruppen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Unterrichtsorganisation

Fördermaßnahmen für Schüler mit einem entsprechenden Förderstatus oder für Schüler mit Migrationshintergrund erfolgen nicht in Einzelunterricht sondern durch die Bildung kleinerer Lerngruppen, um so die Förderung in möglichst vielen Stunden abzusichern und den Schülern zu vermitteln, dass es auch andere Mitschüler mit Problemen und Einschränkungen gibt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Berücksichtigung von Fahrschülerinnen und Fahrschüler

Auf Grund der hohen Anzahl (ca. 70 %) von Schülern, die auf öffentliche Verkehrsmittel oder spezielle Schulbusse angewiesen sind, erfolgt der Unterrichtsbeginn seit Jahren um 8.00 Uhr. da zu diesem Zeitpunkt in Absprache mit Havelbus alle Schüler an der Schule sind. Ebenso verhält es sich mit dem Unterrichtsende. Nach der 6. bzw. 7. Stunde kommen die Schulbusse verhältnismäßig zeitnah.
Die AG-Angebote erfolgen in den 7. Stunden, um so allen die Möglichkeit der Teilnahme zu gewährleisten.

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
7 8 9 10
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja ja
Astronomie ja ja
Biologie ja ja ja ja
Chemie ja ja ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja
Geografie ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja
Französisch ja ja ja ja
Geschichte ja ja ja ja
Informatik ja ja
Kunst ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja ja ja
Politische Bildung ja ja
Physik ja ja ja ja
Spanisch ja ja
Sport ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Leistungen der Schülerinnen und Schüler

Ergebnisse der zentralen Prüfungen in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2021/2022

Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform
Fach Kursart Schuldurchschnitt Landesdurchschnitt
Deutsch gesamt 3,4 3,2
integrativ (A-Kurs) 2,7 3,0
integrativ (B-Kurs) 3,5 3,3
Mathematik gesamt 2,8 3,5
integrativ (A-Kurs) 3,7 3,7
integrativ (B-Kurs) 2,5 3,3

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung.

Erreichte Schulabschlüsse in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2021/2022

Werte im Landesvergleich der Schulform
Abschluss Anzahl absolut in Prozent Land in Prozent
ohne Abschluss 0 0,0 0,2
Berufsbildungsreife 0 0,0 4,8
Erweiterte Berufsbildungsreife 4 9,5 22,9
Fachoberschulreife 8 19,0 33,0
Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe 30 71,4 39,3
Summe 42

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2022/2023
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
7 3 70 23,3
8 3 79 26,3
9 3 77 25,7
10 2 48 24,0
Summe 11 274
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Sekundarstufe 1

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 25,6 26,0
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 24,9 23,4
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,7 2,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 40,6 42,6
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 40,3 39,9
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,3 2,7
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Kommentar der Schulleitung

Durch die hohe Einsatzbereitschaft aller Kollegen erfolgt von der 1. - 6. Stunde immer Vertretungsunterricht. Nur anfallender Ausfall in der 7. Stunde wird nicht immer vertreten.
Statt hitzefrei wurde verkürzter Unterricht durchgeführt.
Das ergaben für das 1. Halbjahr 0,28 % und für das 2. Halbjahr 0,45 % ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden.

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Museumstage / Theaterbesuche
Projekttage
Schulfeste/Sportfest
Klassenfahrten/Kursfahrten
Wandertage
Tage der offenen Tür
Theodor-Fontane-Lauftag
Schulsportfest
Schwimmunterricht
Lehrersprechtage
Schnuppertage für die zukünftigen 7. Klassen
Kennenlernwandertage der 7. Klassen
Lesewettstreit der 7. und 8. Klassen
Rezitatorenwettstreit Englisch ab Klasse 7
Teilnahme am Weihnachtsmarkt der Stadt Ketzin
Weihnachtsfeier
traditionelles Weihnachtsvolleyballturnier in der Jahrgangsstufe 9 und 10
Kursfahrten (London, Paris)
Klassenprojekttage im Jugendclub
Schulmeisterschaften Leichtathletik und Volleyball
Schulmeisterschaften Volleyball
Schulmeisterschaften Hochsprung
Schulmeisterschaften Athletik
feierliche Zeugnisübergabe im Rahmen der Abschlussfeier der Jahrgangsstufe 10

Quelle: Eintragung der Schule vom 28.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Nichtraucherwettbewerb "Be Smart - Don't Start ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 28.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

Elternstammtisch Klassenstufe 7
gemeinsame Organisation von Schulfesten, z. B. Fest zur 200 Jahre Theodor Fontane
Begleitung bei Klassen- und Kursfahrten sowie Unterstützung bei Projektangeboten
Zusammenarbeit bei der Erarbeitung von Voraussetzungen für Berufsorientierungsveranstaltungen, Erreichung des Gütesiegels

Quelle: Eintragung der Schule vom 28.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förderverein Fontane Oberschule Ketzin e.V. seit 1998

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Der Förderverein unterstützt die Fontane-Oberschule in operativer, materieller und finanzieller Hinsicht. Er aktiviert Fördermöglichkeiten ebenso wie Spenden. Diese werden der Schule nach Bedarf und Absprache zur Verfügung gestellt. Die Mitglieder des Fördervereins unterstützen die Schule bei der Durchführung von Schulfesten und anderen schulischen Aktivitäten. Besonders hervorzuheben ist die finanzielle Unterstützung sozial schwacher Schüler bei der Teilnahme zur Klassenfahrt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 28.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

Ein besonderes Arbeitsteam des Kollegiums befasst sich mit der Berufsförderung unserer Schüler. Hierbei werden folgende Kriterien umgesetzt.

  • Unterstützung bei Lehrstellenfindung
  • Motivation, sich rechtzeitig mit beruflicher Zukunft auseinander zu setzen
  • Erstellen von Bewerbungsschreiben
  • Üben von Bewerbungstests
  • Finden von Adressen ausbildender Berufe
  • Motivieren bei Absagen
  • Suchen und Finden von Alternativen
  • Begleitung zur Berufsberatung und zum Arbeitsamt
  • monatliche Sprechstunde durch den Berufsberater des Arbeitsamtes in unserer Schule
  • Elternberatung
  • Informationen zu Fördermöglichkeiten und Sonderprogrammen
  • Schüler der Klasse 10 erstellen gemeinsam ein Musterbewerbungshefter.
  • Betriebspraktika in Klasse 9 und 10

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.09.2019 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Berufswahlpass Handwerkerschaft des Landkreises Havelland
Lernen am anderen Ort Handwerkskammer Potsdam
Schülerbetriebspraktikum z.B. Firma Mosolf, LAFIM, Havellandkliniken
Praxislernen
Initiative Sekundarstufe I (IniSek)
Zukunftstag
Schülerkalender "Kopfstütze"
Ablegen von Computerzertifikaten
Berufsberatung Bundesagentur für Arbeit
Besuch verschiedener Ausbildungsmessen Bundesagentur für Arbeit
Bewerbertraining für die Klassenstufe 9 und 10 Krankenkassen, andere Wirtschaftsvertreter und Deutscher Gewerkschaftsbund
Fahrt der 9. Klassen ins BIZ Bundesagentur für Arbeit
"Komm auf Tour", Klasse 7 LK
Podcastingprojekt für die 9. Klassen Büro Blau
Potenzialanalyse, Klasse 7 BOP / IHK Potsdam; Ausbildungszentrum Götz
Potenzialanalyse, Klasse 9 LEB Friesack
Praktikum zur Berufsfindung für Klasse 8 BOP / IHK Potsdam, Ausbildungszentrum Götz
Schülerbetriebspraktikum in Klasse 9 und 10 Wirtschaftsvertretern des Ketziner Umfeldes
Teilnahme am Zukunftstag Betriebe und Firmen des Havellandes

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.09.2019 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Computernutzung zur Berufsorientierung und für Hausaufgaben

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Volleyball-AG1

Lehrkraft der Schule

Volleyball-AG2

Lehrkraft der Schule

Theater-AG

Lehrkraft der Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 28.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Europaschule Ketzin
    Durchführungen von Schülerbetriebspraktika Absprachen zum Übergang in die Klassenstufe 7 Zusammenarbeit der Fachkonferenzen der Hauptfächer Ma, D, En Gegenseitige Unterstützung bei Projekten Schnupperunterricht an der Oberschule
  • Oberstufenzentrum Havelland
    Unterstützung bei der Beratung über weitere Bildungswege nach Beendigung der Oberschule

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • ASB
    Einsatz bei besonderen Projekten (Rettungsschwimmerprojekt)
  • ASB - Kita
    Durchführung von Schülerbetriebspraktika Hilfe bei der Berufsorientierung Girls' Day gegenseitige Unterstützung von Projekten gegenseitiger Informationsaustausch
  • Horizont e.V.
    Zusammenarbeit im Interesse der von ihnen betreuten Schüler
  • Jugendamt Nauen
    Betreung problembehafteter Schüler
  • Mikado e.V.
    Zusammenarbeit im Rahmen von Schulprojekte

Kooperationen mit Sportvereinen

  • Falke e.V.
    Unterstützung bei Sportveranstaltungen.
  • Seesportclub Ketzin
    Führt gemeinsame Projekt- bzw. Wandertage durch.

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • AOK
    Teilnahme an Projekten
  • BARMER
    Überblick über Kranken- und Rentenversicherung
  • Breuninger Stiftung Paretz
    Unterstützung bei Schulveranstaltungen
  • Bundesagentur für Arbeit
    Berufsberatung
  • Bundeswehr
    Besuche der einzelnen Bundeswehrstandorte der Umgebung, Kennenlernen der Ausbildungsmöglichkeiten
  • Bundeswehr Jugendoffiziere Potsdam
    Berufsberatung Hilfe bei der Berufsorientierung Durchführung von Projekttagen Besuch von Bundeswehrstandorten
  • DAK
    Bewerbertraining für Klasse 9 und 10
  • Evangelischer Kindergarten
    Durchführung von Schülerbetriebspraktika Hilfe bei der Berufsorientierung Girls' Day gegenseitige Unterstützung von Projekten gegenseitiger Informationsaustausch
  • Freiwillige Feuerwehr Ketzin/Havel
    Durchführung von Schülerbetriebspraktika Hilfe bei Berufsorientierung Praxislerntage Girls' Day Teilnahme an Projektwoche
  • GEKO e.V.
    Diskussionsrunden zu aktuellpolitischen Themen in Klasse 9
  • Heimatverein Ketzin
    Schüler bearbeiten für den Heimatverein Ketzin Projekttaufträge, die jährlich wechseln (Powerpointpräsentation über die Ortsteile Ketzins, Powerpointpräsentation über den Umbau der Brücke am Brückenkopf, Kunstausstellung zu "Türen Ketzins", Powerpointpräsentation zu 112 Jahre Feuerwehr der Stadt Ketzin)
  • Ländliche Erwachsenenbildung
    Teilnahme an Projekttagen mit interessanten Angeboten Erprobung und Umsetzung verschiedener Methoden der Beruforientierung Potentialanalysen und Profiling
  • Seniorenzentrum
    Stärkung sozialer Kompetenzen Kontaktpflege zu älteren Mitbürgern

Quelle: Eintragung der Schule vom 28.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

  • Stärken erkennen - Komm auf Tour
  • Praxislernen in Klasse 8
  • Betriebspraktikum Klasse 9 und 10
  • Wahlunterricht
  • Projektunterricht und Projektarbeit
  • Projekttage
  • Förderunterricht (besonders für LRS- und Dyskalkulie- Schüler)
  • verschiedene Differenzierungsformen: in Kursen im gemeinsamen Unterricht (Schülereinzelarbeit, Binnendifferenzierung, Integration, Partner- und Gruppenarbeit)
  • Exkursionen
  • Museumstage mit verschiedenen Inhalten
  • Methodentraining nach Birkenbihl

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

entfällt

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Leistungsstarke Schüler
    Die unterschiedlichen Fächer halten verschiedene Angebote bereit. Beispiele: - Deutsch- Teilnahme an Schreibwett- bewerben - Mathematik- spezielle Vorbereitung für die gymnasiale Oberstufe - Teilnahme am Ma- Känguru- Wettbewerb - Sport- Teilnahme an innerschulischen Wettbewerben (leichtathletischer Dreikampf, Volleyball-, Athletik-, Hochsprungwettkampf) Teilnahme an außerschulischen Wettbewerben (verschiedene Vergleichswettbewerbe mit anderen Schulen, Teilnahme Kreisolympiade) - Ablegen des Computerzertifikats - Lesewettbewerb (Deutsch) Klasse 7 - Rezitationswettbewerb (Englisch) ab Klasse 7 - Lesewettbewerb (Englisch) Klasse 8
  • Schüler mit Lese-Rechtschreibschwäche
    Eine dafür ausgebildete Lehrerin führt Diagnostik, Erfassung, Förderunterricht und Elterninformationen durch.
  • Schüler mit Schwächen im Erfassen mathematischer Zusammenhänge (Dyskalkulie)
    Mathematikfachlehrer erteilen zusätzlichen Förderunterricht.

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
körperliche und motorische Entwicklung 1
Lernen 14
emotionale und soziale Entwicklung 10
Hören 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.09.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten