Schuldaten

Gymnasium Schönefeld

Schönefeld

Gymnasium Schönefeld

Schönefeld

Stammdaten

Kontakt

Pestalozzistraße 1
12529 Schönefeld

Telefon: 030 220293110
Fax: 030 220293120
sekretariat.121368 [at] lk.brandenburg [dot] de (E-Mail senden)

Verwaltungsangaben

Schulform: Gymnasium
Leitung: Frau Günther
Schulamt: Staatliches Schulamt Cottbus
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Dahme-Spreewald
Träger: Landkreis Dahme-Spreewald

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.

Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.

Ein Aufzug ist vorhanden.

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Gymnasium Schönefeld

Besonderheiten

  • offener Ganztagsbetrieb (Sek I)
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

sprachliches Profil:

  • Englisch erste Fremdsprache
  • derzeit Französisch und Spanisch als zweite Fremdsprachen
  • bilinguale Module (Englisch) in Sachfächern
  • bilingualer Zweig soll eingerichtet werden

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Gymnasium Schönefeld

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 01.12.2020 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

b) Ausgestaltung der Schwerpunktbildung im Rahmen der Stundentafel zur besonderen Ausprägung eines eigenen Profils
c) Maßnahmen zur individuellen Förderung in Unterricht und Schule und Berücksichtigung der gezielten Nutzung von digitalen Medien (Medienentwicklungsplanung)
f) Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung
g) Rahmenbedingungen, Ziele und Inhalte der Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Im unterrichtlichen Kontext liegt ein besonderer Fokus auf der Entwicklung der sprachlichen Kompetenz unserer SuS. Dabei spielen die Fremdsprachen, insbesondere die Sprache Englisch, eine herausragende Rolle. Neben dem verstärkten Englischunterricht in Klasse 7 und einigen englischsprachigen Modulen in ausgewählten Sachfächern wird die Einrichtung eines bilingualen Zweiges angestrebt. Ergänzend werden die entstehenden Ganztagsangebote Möglichkeiten bieten, die sprachlichen Kompetenzen über den Unterricht hinaus zu erweitern.
Weiterhin liegt besonderes Augenmerk darauf, unsere SuS auf die wachsenden Anforderungen durch die Digitalisierung vorzubereiten. Dabei bieten themenbezogene Klassenleiterstunden, der Informatikwahlpflichtunterricht oder auch Ganztagsangebote vielfältige Möglichkeiten. Unterstützt werden diese Aspekte durch eine Medienwoche auf der Insel Fehmarn. Die Sensibilierung für Gefahren der digitalen Medien - trotz aller Vorteile - ist dabei selbstverständlich.

Für das Schulleben:

Ein wesentlicher Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit am Gymnasium Schönefeld ist die Entwicklung und Förderung der interkulturellen Kompetenz unser SuS. Die heutige Gesellschaft ist geprägt von großer Vielfalt im Hinblick auf Religion, Sprache und soziale Verhältnisse. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in unserer Schülerschaft wider. Allein durch das schulische Miteinander können die SuS ihr Wissen über andere Kulturen erweitern und ggf. Vorurteile abbauen. Exkursionen und Sprachreisen in die Länder der Fremdsprachen, Schulpartnerschaften, Schülerbegegnungen oder auch interkulturelle Schulfeste tragen zusätzlich zur Kompetenzerweiterung bei.
Weiterhin werden unsere SuS für den Nachhaltigkeitsgedanken durch unterschiedliche Maßnahmen und Verantwortlichkeiten sensibilisiert. Schulhofpflege, Einhaltung der Mülltrennung oder auch Verantwortlichkeiten für den eigenen Klassenraum sind nur einige der Maßnahmen, die am Gymnasium Schönefeld Anwendung finden.

Für Kooperation und Partizipation:

Die noch junge Schulgeschichte bringt vorallem einen wesentlichen Vorteil mit sich: es bieten sich viele Mitgestaltungsmöglichkeiten für alle, die an Schule beteiligt sind und sich in unterschiedlichster Weise einbringen wollen. Dabei wird besonders auf einen fairen und offenen Austausch untereinander geachtet, der deutlich macht, dass jede Meinung zählt und wichtig ist. Auf gesamtschulischer Ebene zeigt sich ein hohes Engagement der Elternschaft bei Dingen wie der Organisation von interkulturellen Festen oder auch bei der tatkräftigen Unterstützung am Tag der offenen Tür.
Die SuS erfahren im Rahmen ihrer Klassen bei der Durchführung von Klassenratssitzungen, dass alle Anliegen besprochen, diskutiert und entschieden werden können und dass dabei bestimmte Regeln einzuhalten sind. Aber auch klassenübergreifend werden Regeln des Miteinanders thematisiert. Eine geplante Projektwoche zur gewaltfreien Kommunikation soll zur Tradition am Gymnasium Schönefeld werden.

Für das Schulmanagement:

Grundsatz für alle Maßnahmen und Entscheidungen im schulischen Kontext am Gymnasium Schönefeld ist Transparenz. Dazu einigten sich die Lehrkräfte in allen Fachbereichen auf einheitliche Bewertungsmaßstäbe, die den SuS bekannt sind. Im Hinblick auf den Gleichbehandlungsgrundsatz ist das ein wichtiges Signal. Ebenfalls planen die Lehrkräfte der einzelnen Fachbereiche gegenseitige Hospitationen, um Einblicke, Ideen und Anregungen für den eigenen Unterricht zu bekommen. Zusätzlich ist diese Maßnahme ein Beispiel gelebter Offenheit und ein Ausdruck der gegenseitigen Anerkennung und Wertschätzung. Entsprechende Hospitationskonzepte sind in Planung.
Auch bei der Planung von anfallenden Vertretungen wird auf ein hohes Maß an Transparenz und Ausgewogenheit geachtet, um eine Gleichbehandlung aller Lehrkräfte zu gewährleisten. Das entsprechende Vertretungskonzept ist deshalb ein wichtiges Instrument, das informiert und entsprechende Grundsätze regelt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Hauptschulabschluss / Berufsbildungsreife
  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Allgemeine Hochschulreife (AHR)

Quelle: Eintragung der Schule vom 28.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 24
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 5
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 4
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 1
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 33
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 12
PC-Kabinette 1
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 9,0
pro Computer mit Internetzugang 9,0
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 2,1

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 0,5..1 GBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 18
Lehramtskandidatinnen oder Lehramtskandidaten im Vorbereitungsdienst 1

Quelle: Eintrag der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges pädagogisches Personal 1
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Günther Telefon: 030/22029310
E-Mail: 121368.sekretariat@lk.brandenburg.de
Stellvertreter Herr Hübner Telefon: 030/22029310
E-Mail: 121368.sekretariat@lk.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragter Herr Raden
E-Mail: Datenschutz-Schulen-CB@schulaemter.brandenburg.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.04.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Medienbildung
Gewaltfreie Kommunikation
Suchtprävention und -beratung
Medienbildung

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Hinweise zur Unterrichtsorganisation

Blockunterricht
Mehrwochenstundenplan (A-/B-Wochen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.04.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
7 8 9 10
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja
Biologie ja ja ja ja
Chemie ja ja ja ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja
Geografie ja ja ja
Englisch ja ja ja ja
Französisch ja ja ja
Geschichte ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja
Politische Bildung ja ja ja ja
Physik ja ja ja ja
Evangelischer Religionsunterricht ja ja ja ja
Spanisch ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja
Darstellendes Spiel ja ja
Informatik ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Leistungen der Schülerinnen und Schüler

Ergebnisse der zentralen Prüfungen in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2021/2022

Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform
Fach Schuldurchschnitt Landesdurchschnitt
Deutsch 3.3 2.8
Mathematik 4.2 3.3

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung.

Erreichte Schulabschlüsse in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2021/2022

Werte im Landesvergleich der Schulform
Abschluss Anzahl absolut in Prozent Land in Prozent
ohne Abschluss 0 0,0 0,1
Berufsbildungsreife 0 0,0 0,7
Erweiterte Berufsbildungsreife 0 0,0 0,0
Fachoberschulreife 0 0,0 1,5
Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe 29 100,0 97,7
Summe 29

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2022/2023
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
7 4 114 28,5
8 4 94 23,5
9 3 84 28,0
10 2 54 27,0
11 Kurssystem 27 -
Summe 13 373
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Sekundarstufe 1

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 26,2 24,3
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 26,2 22,2
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,0 2,1
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 51,2 44,2
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 50,9 42,0
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 0,3 2,2
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Kennenlerntage der neuen siebten Klassen zu Schuljahresbeginn
Lesenacht
Schnuppertag für Grundschüler im Dezember
Weihnachtssingen der Schulgemeinschaft
Tag der offenen Tür im Januar
Schulfest der Schulgemeinschaft im Sommer
in Planung: Aufführungen von Chor und Band

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA ja Fußball Kreisfinale 2021/22 WK III - 1. Platz
Nichtraucherwettbewerb "Be Smart - Don't Start ja Auszeichnungen und Geldprämien des Landkreises Dahme-Spreewald
Schülerwettbewerb Diercke Wissen ja
The Big Challenge ja Erster Platz brandenburgweit Dritter Platz deutschlandweit

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulförderverein

Name: Förderverein Erstes Staatliches Gymnasium Schönefeld

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Schulfahrten, Schulfeste Anschaffungen, die die Verantwortlichkeit und/oder Finanzkraft des Schulträgers übersteigen gezielte finanzielle Unterstützung einzelner Familien bezüglich der Teilnahme an Schulversanstaltungen oder Nachhilfe

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerzeitung

Name: in Gründung

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

Schülerbetriebspraktikum im Jahrgang 9 (Bewerbercamp, Assessment-Center)
Individuelle Beratung in 10, 11, 12 mit studienfeldbezogenen Eignungstests
Kooperationsvereinbarung mit der Agentur für Arbeit Cottbus

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Berufswahlpass
Schülerbetriebspraktikum
Zukunftstag
Schülerkalender "Kopfstütze"
Potenzialanalyse kobra.net

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
First Certificate in English

Lehrkraft der Schule

Spanisch

Lehrkraft der Schule

SchoolNews

Lehrkraft der Schule

Chor

Lehrkraft der Schule

Band

Lehrkraft der Schule

Sport

Lehrkraft der Schule

Robotik

Lehrkraft der Schule

Spiele

Lehrkraft der Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

Kooperationen mit Partnern der beruflichen Bildung

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

Kooperationen mit Sportvereinen

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

  • Flughafenfeuerwehr BER
    Kooperation im Rahmen unserer Kennenlernwoche für die neuen siebten Klassen geplant.

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

mündliche Klassenarbeiten in den Fremdsprachen als Form der Leistungsüberprüfung und -bewertung

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • alle Schüler/innen mit Leistungsschwächen bezogen auf Fächer oder einzelne fachliche Themen oder Kompetenzen
    Förderunterricht insbesondere in Deutsch (mit LRS), Fremdsprachen, Mathematik, Physik
  • Schüler/innen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist
    Deutsch-Förderkurs nach EinglSchuruV mit dem Ziel des Spracherwerbs und der sprachlichen Handlungsfähigkeit in den Sachfächern
  • alle Schüler/innen
    Förderung durch Teilungsunterricht, Teamteaching oder Förderunterricht mit studentischen Lehr- und Lernassistenten

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
körperliche und motorische Entwicklung 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten