Schuldaten

Käthe-Kollwitz-Oberschule

Potsdam

Käthe-Kollwitz-Oberschule

Potsdam

Stammdaten

Kontakt

Clara-Zetkin-Straße 11
14471 Potsdam

Telefon: 0331 2897820
Fax: 0331 2897821
kaethe [at] kkr-potsdam [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Oberschule
Leitung: Frau Bahr
Schulamt: Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Potsdam
Träger: Landeshauptstadt Potsdam

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Käthe-Kollwitz-Oberschule

Besonderheiten

  • Projekt Globe
  • offener Ganztagsbetrieb (Sek I)
  • Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung
  • offener Ganztagsbetrieb (Sek I)
  • teilgebundener Ganztagsbetrieb (Sek I)
  • vollgebundener Ganztagsbetrieb (Sek I)
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Vielfalt und Toleranz
respektvolles Miteinander
Förderung in allen Lernbereichen
Ganztagsschule
"Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung" seit 2009
"Umweltschule"

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Käthe-Kollwitz-Oberschule

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 23.01.2012 verabschiedet. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

  • Evaluation und Weiterentwicklung der schulinternen Rahmenlehrpläne
  • Weiterentwicklung des Ganztagsangebotes und die Umsetzung für den Gemeinsamen Unterricht
  • Medienentwicklungsplan
  • Gemeinsame Verantwortung für Bildung u. Erziehung
  • Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern
  • Umsetzung Praxislernen und Berufsvorbereitung
  • Sozialarbeit in enger Verbindung zur Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Ziel für den Unterricht ist es, allen Schülern ein solides und anwendungsbereites Wissen zu vermitteln. Die Schüler sollen befähigt werden, unabhängig von ihrem individuellen Leistungsstand, sich selbstständig Wissen anzueignen. Voraussetzung dafür ist ein einheitliches und konsequentes Handeln aller am pädagogischen Prozess beteiligten Personen. Die respektvolle Anerkennung von personellen und sächlichen Werten und der sorgsame Umgang ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Erziehungsarbeit. Die Schüler lernen, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, Toleranz anzuerkennen und zu leben. Eine verstärkte Berufsorientierung und Berufsvorbereitung hilft den Übergang in die Berufsphase flexibel und damit erfolgreich zu gestalten. Projektorientiertes Lernen in Form von Projekten, Arbeitsgemeinschaften, Schulfahrten, Exkursionen und Praxislernen dienen dazu, um die außerschulische Lebenswelt mit unterrichtlichen Bereichen zu verbinden.

Für das Schulleben:

Wir sind eine lebendige Schule und legen viel Wert auf außerschulische Lernorte und unsere Partner. Viele INISEK-Projekte bereichern unseren Schulalltag. Höhepunkte im Schuljahr sind verschiedene Kulturangebote (Theaterbesuche), unsere jährliche jahrgangsübergreifende Skifahrt, das traditionelle Hoffest, der bewegliche Adventskalender, Sportfeste und noch vieles mehr.
Uns ist ein angenehmes Schulklima ohne jegliche Form von Gewalt und ein faires miteinander wichtig. Diese Punkte sind wesentlich für ein gemeinsames erfolgreiches Lernen. Hier arbeiten wir eng mit den Schülern, Eltern und Lehrern zusammen, um einheitlich pädagogisch zu handeln.

Für Kooperation und Partizipation:

Wir arbeitet eng mit den Schulträger zusammen, um die Lernbedingungen für unsere Schüler zu verbessern und die Qualität des Schullebens zu erhöhen. Ein wichtiger Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit mit den Eltern. Mit ihnen gemeinsam ist es unser Ziel, den Schülern die bestmöglichen Bedingungen für eine erfolgreiche Schullaufbahn zu schaffen. An unserer Schule arbeitet ein Schulsozialarbeiterin, der sich für die Probleme der Schüler engagiert und mit uns gemeinsam an diesem Ziel arbeitet. Die an der Schule tätigen Sonderpädagogen unterstützen Lehrer, Eltern und Schüler in diesem Prozess.
Umfangreiche Kooperationsvereinbarungen mit öffentlichen und privaten Einrichtungen und Unternehmen helfen das Bildungsangebot praxisnah und abwechslungsreich zu gestalten. Dadurch ist es uns möglich, eine hervorragende Berufs- und Studienorientierung zu leisten.

Für das Schulmanagement:

Wir sind ein Team, achten aufeinander und nehmen uns als Persönlichkeit wahr durch die gemeinsame Entscheidungsfindung zur Schulentwicklung mit Schülern, Eltern und Lehrern unserer Oberschule und das Wahrnehmen und Lösen von Problemen.
Unser Entwicklungsvorhaben ist ein einheitliches pädagogisches Handeln. Durch die Kooperation mit vielfältigsten Partnern soll der Lernort Schule als realer Lebensort gestaltet werden. Schulinterne Fortbildungen, kontinuierliche Beratung von Lehrkräften, Eltern und Schülern sowie Netzwerkarbeit sollen für ein angenehmes Lernklima sorgen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Abschluss der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen" / ein der Berufsbildungsreife entsprechender Abschluss
  • Hauptschulabschluss / Berufsbildungsreife
  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 15
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 1
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 4
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 2
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 11
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 13
PC-Kabinette 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 2
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 500 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 3,8
pro Computer mit Internetzugang 3,8
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 1,7

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 201..400 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 30
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 4

Quelle: Eintrag der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges pädagogisches Personal 1
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Bahr Telefon: 03312897820
E-Mail: 130734@schulen.brandenburg.de
Stellvertreter Herr Jantzen Telefon: 03312897820
E-Mail: 130734@schulen.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragter Herr Leis Telefon: 03381397425

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2022/2023 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Medienentwicklungsplan
Umgang mit schwierigen Schülern
Schulkonzept neu entwickeln

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Beiträge von Lehrkräften der Schule zu regionalen oder landesweiten Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z.B. Fachberater, Veranstaltungen, usw.):

Berufsorientierung (Netzwerk Schule Wirtschaft)

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • integrative Form (mit klasseninternen Lerngruppen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
7 8 9 10
Biologie ja ja ja ja
Chemie ja ja ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja
Französisch ja ja ja ja
Geografie ja ja ja ja
Geschichte ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja
Physik ja ja ja ja
Politische Bildung ja ja ja
Sport ja ja ja ja
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Leistungen der Schülerinnen und Schüler

Ergebnisse der zentralen Prüfungen in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2021/2022

Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform
Fach Kursart Schuldurchschnitt Landesdurchschnitt
Deutsch gesamt 3,5 3,2
integrativ (A-Kurs) 3,0 3,0
integrativ (B-Kurs) 3,7 3,3
Mathematik gesamt 3,4 3,5
integrativ (A-Kurs) 3,6 3,7
integrativ (B-Kurs) 3,3 3,3

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung.

Erreichte Schulabschlüsse in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2021/2022

Werte im Landesvergleich der Schulform
Abschluss Anzahl absolut in Prozent Land in Prozent
ohne Abschluss 0 0,0 0,2
Berufsbildungsreife 1 2,5 4,8
Erweiterte Berufsbildungsreife 8 20,0 22,9
Fachoberschulreife 13 32,5 33,0
Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe 18 45,0 39,3
Summe 40

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2022/2023
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
7 3 60 20,0
8 2 48 24,0
9 3 65 21,7
10 2 41 20,5
Summe 10 214
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Sekundarstufe 1

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 34,5 26,0
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 29,3 23,4
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 5,2 2,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 66,9 42,6
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 59,1 39,9
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 7,8 2,7
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

jahrgangsübergreifende Skifahrt und Klassenfahrten
Tag der offenen Tür
Hoffest
Weihnachtssingen
Sportfest der Schule
Exkursionen zu außerschulischen Lernorten
Geografische, geschichtliche und biologische Exkursionen
Theaterbesuche
Wandertage nach Bedarf

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Zusammenarbeit mit Eltern

  • zwei Lehrersprechtage im Schuljahr mit Beratung
  • individuelle Elternsprechtage
  • Laufbahnberatung durch die Klassenlehrer
  • sofortige Kontaktaufnahme mit den Eltern bei Auffälligkeiten im Leistungs- und sozialen Bereich

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förderverein der Käthe-Kollwitz-Realschule Potsdam e.V.

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
- Interessen der Schule in der Öffentlichkeit - Beschaffung von Arbeitsmaterialien - Gestaltung des Gebäudes - Exkursionen, Projekte, Wandertage, Klassenfahrten - Gremienarbeit

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

Wir sind "Schule mit hervorragender Berufs-und Studienorientierung" Praxislernen: Klassenstufen 7-10 in enger Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern mit dem Ziel:

  • Ausbildungsfähigkeit aller Schüler
  • Vermittlung in betriebliche oder schulische Ausbildungsverhältnisse
  • Entwicklung personaler und sozialer Kompetenzen, z.B. Zuverlässigkeit, Ausdauer, Teamfähigkeit, Eigenverantwortung usw.

Kl. 8: Potenzialanlyse durch einen Kooperationspartner Kl. 8: 2 Praxislernwochen in Werkstätten eines Kooperationspartners, Berufsfindungstest, Betriebsbesichtigungen Kl. 8: Praxistag bei den Eltern Kl. 9: 2 Wochen Schülerbetriebspraktikum, im 2. Halbjahr Praxislernen Kl. 10: 2 Wochen Schülerbetriebspraktikum, Bewerbungstraining incl. Bewerbungsgespräch Für alle Jahrgänge finden regelmäßig Exkursionen zu außerschulischen Lernorten statt. Berufseinstiegsbegleitung: Kl.10 Zusätzliche Hilfsangebote bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und bei der Erstellung der Be...

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Berufswahlpass Jugendberufsagentur Potsdam
Lernen am anderen Ort HWK Potsdam
Schülerbetriebspraktikum in verschiedenen Betrieben und Unternehmen in Potsdam und Berlin
Praxislernen Ausbildungszentrum Götz, ZAL Ludwigsfelde
Initiative Sekundarstufe I (IniSek) Kennlernfahrt Klasse 7, Praxislernen in Werkstätten, Coaching
Zukunftstag verschiedenen Betrieben in Potsdam
Schülerkalender "Kopfstütze" Jahrgang 9
Türöffner: Zukunft Brandenburg in allen Jahrgängen
Spezifische Angebote für Schüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf Jugendberufsagentur Potsdam
Förderungen der Bundesagentur für Arbeit Jugendberufsagentur Potsdam

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Sport

Lehrkraft der Schule

Ballspiele

Lehrkraft der Schule

Entspannung und Meditation

Lehrkraft der Schule

Starke Mädchen

Lehrkraft der Schule

Handarbeit und Modellbau

Lehrkraft der Schule

Clubleben

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen in Deutschland

  • Stadtbibliothek Potsdam
    Entwicklung der Lesefähigkeit Einführung in Nutzung Recherche für Vorträge und Referate

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • SPI
    Schulsozialarbeit Zusammenarbeit bei Projekten Gemeinsame Maßnahmen im Bereich des sozialen Lernens

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

  • Handwerkskammer Potsdam
    Berufsorientierung
  • Ausbildungszentrum Götz
    Berufsorientierung
  • ZAL Ludwigsfelde
    Berufsorientierung

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

soziales Lernen
Partner- und Gruppenarbeit
Stationslernen
Lernen durch Lehren
Methodentraining
Projektwochen zur Berufsorientierung für die Jahrgangsstufen 8 bis 10
Projektunterricht mit fächerübergreifenden Projekten

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Förderung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
    Förderung im Rahmen des Ganztagsangebotes mit 1 Wochenstunde
  • LRS-Schüler
    Erfassung der diagnostizierten Schüler und weitere im Unterricht auffälliger Schüler. Elternberatung Förderung in Kleingruppen Klassenkonfernzen beschließen Nachteilsausgleich
  • Schüler mit einer Rechenschwäche
    Erfassung der diagnostizierten Schüler und weitere im Unterricht auffälliger Schüler. Elternberatung Klassenkonfernzen beschließen Nachteilsausgleich Förderung im Rahmen des Ganztagsangebots mit 1 Wochenstunde
  • ADS/ADHS
    Erfassung der Schüler mit Diagnostik: Erscheinungsbild, Medikamentierung Information der Fachlehrer / Absprache zur Sitzordnung, Regeln, usw. Klassenkonfernzen beschließen Nachteilsausgleich

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
Lernen 24
Sprache 4
emotionale und soziale Entwicklung 13

Quelle: Eintragung der Schule vom 23.08.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten