Schuldaten

Freie Oberschule Baruth anerkannte Ersatzschule

Baruth/Mark

Stammdaten

Kontakt

Waldweg 1
15837 Baruth/Mark

Telefon: 033704 67264
Fax: 033704 67620
matusiak.b [at] gesa-ag [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Oberschule
Leitung: Herr Matusiak
Schulamt: Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Teltow-Fläming
Träger: Anerkannte Schulgesellschaft mbH

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS)

Barrierefreiheit

Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.

Ein Aufzug ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Freie Oberschule Baruth anerkannte Ersatzschule

Besonderheiten

  • anerkannte Ersatzschule

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

FOB: berufsorientiert - schülerzugewandt - kommunikativ

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2016 (ZENSOS)

Freie Oberschule Baruth anerkannte Ersatzschule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Mögliche Abschlüsse

  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Quelle: Eintragung der Schule vom 25.09.2018 (ZENSOS)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 10
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 2
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 2
PC-Kabinette 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 3
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 2
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2016 (ZENSOS)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2016 (ZENSOS)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Compter 6,5
pro Computer mit Internetzugang 6,5

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2016 (ZENSOS).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2016 (ZENSOS).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 12

Quelle: Eintrag der Schule vom 06.09.2011 (ZENSOS).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.09.2011 (ZENSOS).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Zuständiger Schulrätinrat Herr 1 Kürschner 1 Telefon: 03381/39-7439 1
E-Mail: christof.kuerschner@schulaemter.brandenburg.de 1
Schulleiter Herr 1 Matusiak 1 Telefon: 03370467264
E-Mail: matusiak.b@gesa-ag.de

1 Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
Quelle: Eintragung der Schule vom 22.08.2019 (ZENSOS).

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • integrative Form (ohne klasseninternen Lerngruppen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2016 (ZENSOS),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
7 8 9 10
Biologie ja ja ja ja
Chemie ja ja ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja
Geografie ja ja ja ja
Geschichte ja ja ja ja
Informatik ja ja
Kunst ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja
Musik ja ja ja
Politische Bildung ja ja
Physik ja ja ja ja
Spanisch ja ja
Sport ja ja ja ja
sonstiges Fach ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2016 (ZENSOS).

Leistungen der Schülerinnen und Schüler

Ergebnisse der zentralen Prüfungen in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2019/2020

Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform
Fach Kursart Schuldurchschnitt Landesdurchschnitt
Deutsch gesamt 3,5 3,3
integrativ (B-Kurs) 3,5 3,4
Mathematik gesamt 3,5 3,5
integrativ (A-Kurs) 3,4 3,5
integrativ (B-Kurs) 3,6 3,3

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung.

Erreichte Schulabschlüsse in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2019/2020

Werte im Landesvergleich der Schulform
Abschluss Anzahl absolut in Prozent Land in Prozent
ohne Abschluss 0 0,0 0,0
Berufsbildungsreife 0 0,0 5,6
Erweiterte Berufsbildungsreife 4 12,9 24,3
Fachoberschulreife 7 22,6 33,9
Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe 20 64,5 36,2
Summe 31

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2019/2020,2020/2021,2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
2019/2020 2020/2021 2021/2022 2019/2020 2020/2021 2021/2022 2019/2020 2020/2021 2021/2022
7 2 2 2 47 48 48 23,5 24,0 24,0
8 2 2 2 49 48 48 24,5 24,0 24,0
9 2 2 2 45 49 46 22,5 24,5 23,0
10 2 2 2 34 40 46 17,0 20,0 23,0
Summe 8 8 8 175 185 188
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Es finden pro Schuljahr 3 Projektwochen statt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 26.11.2007 (ZENSOS)

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

Unsere Schule hat das vornehmliche Ziel, den SchülerInnen eine Berufsorientierung zu geben, sie mit entsprechenden Fähigkeiten und Fertigkeiten auszustatten, damit aus der Orientierung eine reelle Chance auf dem Ausbildungsmarkt wird.
Für dieses Ziel werden alle Möglichkeiten der Kontingenzstundentafel durch ein zweckmäßiges Angebot an Wahlpflichtfächern wie Technik, Naturwissenschaften und Sprache/Kommunikation ausgenutzt.
Andererseits organisieren wir umfangreiche Praktika in Unternehmen der Wirtschaft.
Auch in den Projektwochen bieten wir mit Hilfe unserer Kooperationspartner allen Klassenstufen die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen auszuprobieren und somit eine gezieltere Berufswahl treffen zu können.
Die Gründung und Führung von Schülerfirmen ist nicht zuletzt ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil unserer Berufsorientierung.

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2016 (ZENSOS).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Basketball

Lehrkraft der Schule

Kunst

Lehrkraft der Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2016 (ZENSOS).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Berufsschule für Sozialwesen Lübbenau
  • Ernst-Moritz-Arndt-Grundschule Luckenwalde
    - beide Partner arbeiten bei der Vorbereitung der Schüler der Grundschule auf die weiterführenden Schularten eng zusammen - Ermöglichung von Probeunterricht
  • Grundschule Woltersdorf/Stülpe
    - gemeinsame Fortbildungen der Kollegen

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

  • Amt für Forstwirtschaft Lübben, Oberförsterei Baruth
    Unterbreitung schulischer Zusatzangebote z.B. innerhalb des Biologie- und Technikunterrichts. Teamfähigkeit lernen und erworbenes Schulwissen praxesorientiert anwenden.
  • Klenk Holz AG
    Zusammenarbeit im Bereich der Berufsorientierung der Jahrgangsstufen 7-10
  • Kreishandwerkerschaft Teltow-Fläming
  • Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam
    Die Sparkasse unterstützt die Schule beim Bemühen, den Schülern umfangreiche Kenntnisse über die Geldwirtschaft, den Zahlungsverkehr und das Börsengeschaft nahe zu bringen.

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Kirchengemeinde Baruth

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.09.2011 (ZENSOS).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

Den Bildungsgang unserer Oberschule zeichnet eine besondere Prägung hinsichtlich der Aktionsformen des Lernens und der Gestaltung von individuellen Lernentwicklungswegen aus.
Die Lernentwicklungswege unserer Schüler werden individuell geplant, gestaltet und reflektiert.
Eine individuelle Lernentwicklungsbegleitung wird durch regelmäßige systematische Beratungsgespräche gesichert.
Hilfe erfahren die Schüler zusätzlich durch selbst gewählte Mentoren aus dem Team der Lehrer, die ihnen auch bei persönlichen Problemen zur Seite stehen.
In einem Lernstudio bieten wir den SchülerInnen die Möglichkeit , ihre Hausaufgaben zu erledigen und unterstützen sie bei Lernschwierigkeiten.
Technisches, naturkundliches und weltanschauliches Lernen erfolgt in Form von Projektunterricht, der in dafür geblockten Projektwochen fächerübergreifend angelegt ist.

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2016 (ZENSOS).

Lade Daten