Schuldaten

Sport- und Kreativitätsgesamtschule auf dem LDVC - anerkannte Ganztagsersatzschule -

Nauen

Sport- und Kreativitätsgesamtschule auf dem LDVC - anerkannte Ganztagsersatzschule -

Nauen

Stammdaten

Kontakt

Alfred-Nobel-Straße 10
14641 Nauen

Telefon: 03321 7487822
Fax: 03321 7487850
sekretariat [at] ldvc [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Gesamtschule mit GOST
Leitung: Frau Petrovic-Wriedt
Schulamt: Staatliches Schulamt Neuruppin
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Havelland
Träger: Da-Vinci-Campus Nauen gGmbH

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS)

Barrierefreiheit

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Sport- und Kreativitätsgesamtschule auf dem LDVC - anerkannte Ganztagsersatzschule -

Besonderheiten

  • vollgebundener Ganztagsbetrieb (Sek I)
  • anerkannte Ersatzschule
  • anerkannte Ersatzschule
  • anerkannte Ersatzschule

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Die Gesamtschule zeichnet sich durch modernen Unterricht mit frei verfügbaren Lernmaterialien sowie eine besondere Praxis- und Studienorientierung und die individuelle Arbeit mit dem Kind aus.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS)

Sport- und Kreativitätsgesamtschule auf dem LDVC - anerkannte Ganztagsersatzschule -

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 14.09.2016 verabschiedet.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Die Gesamtschule gestaltet den Unterricht aller Fächer binnendifferenziert anhand der im Rahmenlehrplan ausgewiesenen Niveaustufen.Dies geschieht anhand unterschiedlich differenzierter Materialien, verschiedenen Lernplattformen sowie insbesondere durch die Kommentarfunktion im Onenote, die den Lehrern einen Einblick in den Arbeitsprozess der Schüler ermöglicht und diesen kommentieren kann.
Die äußere Differenzierung findet an der Gesamtschule in Klasse 7/2 in den Fächern Mathematik und Englisch statt, in Klasse 8 im Fach Deutsch sowie in den naturwissenschaftlichen Fächern Physik und Chemie in Klasse 9 statt. Die Kurse sind thematisch durchlässig.

Für das Schulleben:

Die Ganztagsschule gibt die Möglichkeit, bisherige Bildungsinhalte und Erziehungskonzepte den neuen Herausforderungen gemäß zu entwickeln. Sie eröffnet zusätzliche Wahlmöglichkeiten und geht auf Schülerinteressen ein. Lernen effizienter zu gestalten, indem wir nachfragen, was Schüler interessiert und ihnen unterschiedliche Lernangebote zu machen, sehen wir als Pädagogen der Leonardo da Vinci gGmbH als unsere Pflicht an.
Unser Ganztagskonzept ist eine Mischung zwischen gebundenem und offenem Ganztagskonzept. Zahlreiche Elemente sind bislang eingeführt, erprobt und haben sich bewährt. Anderes entsteht gerade aus der Diskussion mit Lehrern, Schülern und Eltern neu. Bewährtes und Neues gut miteinander zu verbinden ist die Aufgabe der nächsten 5 Jahre. Dabei sollen insbesondere auch die Chancen des neuen Rahmenlehrplans Eingang in die schulinternen Curricula erhalten und ein Schwerpunkt auf der Ausbildung der Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler liegen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS)

Mögliche Abschlüsse

  • Hauptschulabschluss / Berufsbildungsreife
  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.11.2010 (ZENSOS)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 3
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 2
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 1,0
pro Computer mit Internetzugang 1,0

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.01.2017 (ZENSOS).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.01.2017 (ZENSOS).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 13
Lehramtskandidatinnen oder Lehramtskandidaten im Vorbereitungsdienst 8

Quelle: Eintrag der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Sonstiges pädagogisches Personal 1
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 4

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Zuständiger Schulrat Herr Späthe Telefon: 0331/74035-5313
E-Mail: uwe.spaethe@schulaemter.brandenburg.de
Schulleiterin Frau Petrovic-Wriedt Telefon: 033217487822
E-Mail: freie-s-da-vinci.nauen@schulen.brandenburg.de
Oberstufenkoordinatorin Frau Berger Telefon: 033217487822

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Der Schwerpunkt der Lehrerfortbildungen lag in diesem Schuljahr auf dem Umgang mit den digitalen Medien. Digitalisiertes Lernen, der Umgang mit frei zugänglichen Lernmaterialien sowie Lernapps und differenzierter Unterricht stand im Fokus der Fortbildungen.
Ein weiter Fortbildungsschwerpunkt war der Umgang mit den neuen Rahmenlehrplänen.
Insbesondere die Fremdsprachenlehrer nutzen auch die Möglichkeit, sich in der Fachdidaktik kontinuierlich fortzubilden.
Der Fachbereich Physik hat sich in Astronmie fortbilden lassen. Der Astronomieunterricht findet in der Sternwarte am LDVC statt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS)

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • kooperative Form

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
7 8 9 10
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja ja ja
Biologie ja ja ja ja
Chemie ja ja ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja
Darstellendes Spiel ja ja ja ja
Geografie ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja
Chinesisch ja ja ja ja
Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfach ja ja ja ja
Geschichte ja ja ja ja
Informatik ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja ja ja
Projektarbeit aller Fächer ja ja ja ja
Politische Bildung ja ja ja ja
Physik ja ja ja ja
Spanisch ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja
sonstiges Fach ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS).

Leistungen der Schülerinnen und Schüler

Ergebnisse der zentralen Prüfungen in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2021/2022

Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform
Fach Kursart Schuldurchschnitt Landesdurchschnitt
Deutsch Erweiterungskurs 3,4 3,0
Grundkurs 2,9 2,8
gesamt 3,2 3,0
Mathematik Erweiterungskurs 3,8 3,1
Grundkurs 3,6 3,4
gesamt 3,7 3,2

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung.

Erreichte Schulabschlüsse in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2021/2022

Werte im Landesvergleich der Schulform
Abschluss Anzahl absolut in Prozent Land in Prozent
ohne Abschluss 0 0,0 0,0
Berufsbildungsreife 2 4,0 4,5
Erweiterte Berufsbildungsreife 6 12,0 10,6
Fachoberschulreife 3 6,0 25,4
Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe 39 78,0 59,5
Summe 50

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Ergebnisse der schriftlichen Abiturprüfungen des Schuljahres 2021/2022

Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Punkteskala 0-15) im Landesvergleich der Schulform
Fach Kursart Schuldurchschnitt Landesdurchschnitt
Deutsch Leistungskurs 9,3 7,8
Englisch Leistungskurs 8,0 9,1
Mathematik Leistungskurs 5,1 4,6

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2022/2023
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
7 3 68 22,7
8 3 73 24,3
9 3 76 25,3
10 3 75 25,0
11 Kurssystem 39 -
12 Kurssystem 27 -
13 Kurssystem 20 -
Summe 12 378
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Teilnahme an der Nauener Meile
Teilnahme am Lauf der Symphatie
Schnupperunterricht
Tag der Kinderrechte
Weltumwelttag
Welttag des Buches
Welttag zu Ehren der Zahl Pi
Club of Rome
Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage - unterschiedliche Projekte
Welttag der Solidarität
Adventsbasar
Sommerfest
Frühjahrsempfang
Astronomiewoche
pädagogisches Kolloqium
Spendenlauf

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Bund statt Blau ja Zwei Schülerinnen der 8. Klasse gestalteten ein Plakat, um vor den Gefahren des Alkoholmissbrauchs zu warnen und gewannen den 1. Platz.
Deutscher Anwaltverein ja Die Schüler erhielten den 1. Platz in dem Wettbewerb des DAV, indem sie eine Toncollage zur Menschenwürde gestalteten.
Klimapreis der Allianz ja Die Schülerinnen und Schüler, die sich vielfältig Gedanken um erneuerbare Ernergien gemacht hatten, gewannen den 2. Platz.

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.02.2017 (ZENSOS).

Zusammenarbeit mit Eltern

Zu Beginn eines jeden Schuljahres findet eine Elternschule zu dem Umgang mit den Tablets statt, so dass die Eltern Ihren Kindern im Umgang mit dem neuen Lernmittel helfen können. Weitere Elternschulen werden jeweils auf Nachfrage organisiert.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS)

Schülerzeitung

Name: Campusbrief

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS).

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

Die Gesamtschule unterrichtet in zwei Wochenstunden im Wahlunterricht WAT (kurs Profil) die Berufssorientierung mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Abhängig vom Berrufswunsch der Schüler wird ein Angebot aus "Verwaltung und Recht", Handwerk und Technik", "Gesellschaft und Soziales" oder "Sport" gewählt. In allen Profilen geht es um das Erlernen berufstypischer Inhalte aus den Bereichen. Dabei werden alle Abschlüsse beachtet.
Darüber hinaus erproben die Schülerinnen und Schüler Erlerntes ab Klasse 7 im Praktikum. In den Klasse 7 und 8 finden 2 einwöchige Praktika statt, in Klasse 9 nehmen sie am Praxislernen teil und sind einen Tag in der Woche am außerschulischen Lernort. In Klasse 10 schließen die Praktika mit einem 14tägigen Blockpraktium ab.
Ab Klasse 11 steht das wissenschaftliche Arbeiten im Vordergrund.

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.01.2017 (ZENSOS).

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Berufsorientierung Inisek

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.01.2017 (ZENSOS).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Basketball

Lehrkraft der Schule

Instrumentalunterricht

Lehrkraft der Schule

Leichtathletik

Lehrkraft der Schule

Theater-AG

Lehrkraft der Schule

Volleyball

Lehrkraft der Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 20.01.2017 (ZENSOS).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Leonardo da Vinci Gymnasium
    Zwischen den Schulen werden regelmäßig Veranstaltungen gemeinsam geplant, Projekttage und -wochen gestaltet und inhaltlich gemeinsam umgesetzt.

Kooperationen mit Sportvereinen

  • LDVN Sportverein am Leonardo da Vinci Campus
    Der Sportverein übernimmt die sportliche Ausbildung der Schüler im Nachmittagsberreich. Insbesondere die Schüler, die einen Schwerpunkt auf den Sport legen, werden sowohl im Unterricht, als auch in den Mittagsbändern oder im Sportverein gefordert und gefördert. Insgesamt kann ein Schüler mit dem Schwerpunkt Sport am LDVC 10 Stunden in der Woche trainieren.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

Die Gesamtschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Lehr- und Lernformen. Von den klassischen kooperativen Lernformen wie Partnerarbeit, Gruppenarbeit und Einzelarbeit, wobei alle Lernformen binnendifferenziert unterrichtet werden, was durch den Unterricht mit den Tablets möglich ist, bis hin zu vernetztem Unterricht, in dem die Schüler in allen Fächern gezielt zu einem Projektthema arbeiten (Projektorientierter Unterricht), der mit der Präsentation der Projekte abgeschlossen wird.
Der Lehrer fungiert als klassischer Lernvermittler, jedoch zum großen Teil als Lernbegleiter und Berater für alle Schüler auf ihrem Weg zum Erwachensensein.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Altersgemischtes Lernen ist fest an allen Projekttagen Bestandteil des Unterrichts. Schüler lernen so voneinander.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Individuelle Förderung erhalten alle Schülerinnen und Schüler. Leistungsschwächere Schüler werden gefördert, leistungsgestarke Schüler gefordert.
    Einzelfallhilfe im Förderunterricht Lerntheapien durch Lerntheapeuten

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.02.2017 (ZENSOS).

Lade Daten