Schuldaten

Gesamtschule Villa Elisabeth mit gymnasialer Oberstufe - Schule in freier Trägerschaft - anerkannte Ersatzschule in der gymnasialen Oberstufe

Eichwalde

Stammdaten

Kontakt

Uhlandallee 28 - 30
15732 Eichwalde

Telefon: 030 6755262
Fax: 030 6755261
bestensee [at] privatschule-villa-elisabeth [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Gesamtschule mit GOST
Leitung: Frau Schulze
Schulamt: Staatliches Schulamt Cottbus
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Dahme-Spreewald
Träger: Private Schulgesellschaft in der Mark Brandenburg mbH

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS)

Barrierefreiheit

Besonderheiten

  • genehmigte Ersatzschule
  • anerkannte Ersatzschule

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Freude an der Leistung

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS)

Gesamtschule Villa Elisabeth mit gymnasialer Oberstufe - Schule in freier Trägerschaft - anerkannte Ersatzschule in der gymnasialen Oberstufe

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Mögliche Abschlüsse

  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Allgemeine Hochschulreife (AHR)
  • Nichtschülerprüfungen

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 4
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS)

Schulpersonal und Kontakte

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Zuständige Schulrätin Frau 1 Böhm 1 Telefon: 0355/4866-202 1
E-Mail: yvonne.boehm@schulaemter.brandenburg.de 1
Schulleiterin Frau 1 Velten 1 Telefon: 033763227750
E-Mail: f.velten@privatschulen-ve.de
Oberstufenkoordinatorin Frau Velten Telefon: 033763227750
E-Mail: f.velten@privatschulen-ve.de

1 Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS).

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • kooperative Form

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS),

Hinweise zur Unterrichtsorganisation

  • Unterricht 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr
  • wöchentlich wechselnden Schwerpunkten (sprachlich-geisteswissenschaftlichen & naturwissenschaftlichen)
  • 1 Block gliedert sich in Stoffvermittlung (60 Minuten) sowie Übungs- und Schulaufgabenteil (40 Minuten)

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
7 8 9 10
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja
Biologie ja ja ja ja
Chemie ja ja ja ja
Geografie ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja
Französisch ja ja ja ja
Geschichte ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja
Physik ja ja ja ja
Politische Bildung/Wirtschaftslehre ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS).

Kurse in der gymnasialen Oberstufe

Anzahl der Leistungskurse
Fach Jahrgangsstufe
11 12 13
Biologie 1 0 0
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation 1 0 0
Englisch 1 0 0
Mathematik 1 0 0
Wirtschaftswissenschaft 1 0 0

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS).

Anzahl der Grundkurse
Fach Jahrgangsstufe
11 12 13
Französisch 1 0 0
Geschichte 1 0 0
Musik 1 0 0
Physik 1 0 0
Sport 1 0 0

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS).

Intensivkurse
Bezeichnung Anzahl der Kurse Bezug zu einem Unterrichtsfach
Wissenschaftspropädeutik 1 Englisch

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS)

Leistungen der Schülerinnen und Schüler

Ergebnisse der schriftlichen Abiturprüfungen des Schuljahres

Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Punkteskala 0-15) im Landesvergleich der Schulform
Fach Kursart Schuldurchschnitt Landesdurchschnitt
Deutsch Leistungskurs 8 7.9
Englisch Leistungskurs 9.9 8.5

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2019/2020,2020/2021,2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
2019/2020 2020/2021 2021/2022 2019/2020 2020/2021 2021/2022 2019/2020 2020/2021 2021/2022
7 1 2 2 13 39 40 13,0 19,5 20,0
8 1 1 2 5 15 38 5,0 15,0 19,0
9 1 1 1 14 9 17 14,0 9,0 17,0
10 1 1 1 15 15 11 15,0 15,0 11,0
11 Kurssystem 9 11 20 -
12 Kurssystem 9 8 11 -
13 Kurssystem 7 9 5 -
Summe 4 5 6 72 106 142
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

  • Sommerfest aller 4 Schulen
  • Projektwoche
  • Herbstlauf
  • Tag der Naturwissenschaft
  • Golfturnier
  • Willkommenstag der neuen 7. Klasse

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Big Challenge ja
Känguru ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS).

Schulförderverein

Name: Verein zur Förderung der Gesamtschule Villa Elisabeth e.V.

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
– Exkursionen, Schulfesten, Klassenfahrten, Abiturfesten – Beschaffung von Materialien, Ausstattungsgegenständen für Fachräume – Auszeichnungen besonderer Leistungen – Übernahme von Bildungspatenschaften – Finanzielle Unterstützung bei der materiell-technischen Ausstattung – Diskussionsforen, Kooperationspartner und vieles mehr

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS).

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

  • Teilnahme am „Zukunftstag“ für die Klasse 7 und 8
  • starker Praxisbezug ab Klasse 8 und 9 durch "Die Schule der Praktiker". Dies bedeutet das die Schülerinnen und Schüler in Kl. 8 und 9 jeweils an zwei aufeinanderfolgenden Dienstagen alle 14 Tage und für die Dauer eines Halbjahres, Berufserfahrungen in einem Kooperationsbetrieb ihrer Wahl sammeln. Zum Halbjahr wird dann der Betrieb gewechselt.
  • Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur Königs Wusterhausen
  • Führung eines Berufswahlpasses
  • 3 Wochen Schülerbetriebspraktikum in Klasse 9 und Klasse 10
  • Tag der Studien- und Berufsorientierung am für die Sek. II. Hierzu werden verschiedene Universitäten, Fachhochschulen, die Agentur für Arbeit und ähnliche Institutionen zu einem Informations- und Workshoptag eingeladen.
  • Berufsbörse für die Sek I. (ähnliches Konzept wie Sek. II)

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS).

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Berufsbörse Sek I diverse Kooperationsbetriebe der Schule, Agentur für Arbeit Königs Wusterhausen
Schule der Praktiker schuljahresbegleitendes Praktikum in Kl. 8 und 9
Tag der Berufs- und Studienorientierung Sek. II diverse Universitäten, Fachhochschulen des Land Brandenburgs; Bundeswehr; Agentur für Arbeit Cottbus

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Golf

außerschulischen Partner

Reiten

außerschulischen Partner

Volleyball

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

  • studienpädagogisches Prinzip ( 60 Minuten Stoffvermittlung / 40 Minuten Praxisteil zur individuellen Vertiefung
  • Wochenplanarbeit
  • Stationsarbeit
  • Lerntheke

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler in den Jahrgangsstufen
Hören 1 9
emotionale und soziale Entwicklung 1 7

Quelle: Eintragung der Schule vom 10.10.2016 (ZENSOS).

Lade Daten