Schuldaten

Oberstufenzentrum "Gebrüder Reichstein"

Brandenburg an der Havel

Stammdaten

Kontakt

Am Neuendorfer Sand 43
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 2111670
Fax: 03381 2111679
schulleitung [at] osz-reichstein [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: OSZ
Leitung: Herr Dudek
Schulamt: Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Brandenburg an der Havel
Träger: Stadt Brandenburg an der Havel

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.

Ein Aufzug ist vorhanden.

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Oberstufenzentrum "Gebrüder Reichstein"

Besonderheiten

  • Stärkung der Selbstständigkeit von Schulen (MoSeS)
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Moderne Ausbildung für die Fachkräfte der Zukunft

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Oberstufenzentrum "Gebrüder Reichstein"

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 17.05.2017 verabschiedet.

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

  1. Die Lehrkräfte stimmen

sich zu fachlichen und methodischdidaktischen Fragen ab. Die Schüler können selbstorganisiert und selbstgesteuert arbeiten.

Für Kooperation und Partizipation:

Zusammenarbeit – Gemeinsam für Ausbildung
In unserer Arbeit legen wir großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit unseren
Kooperationspartnern, Betrieben und Institutionen in der Region.
Es ist zu einer bewerten Tradition geworden, dass uns die Brandenburger Oberschulen
zu Beginn eines jeden Ausbildungsjahres zu Schnupperstunden in den
unterschiedlichsten Berufen besuchen.
Unsere Lehrlinge nutzen Angebote unserer Partner, um mit der neuesten Technik
Untersuchungen zu energieeffizientem Bauen durchzuführen.
Eine wertvolle Bereicherung in unserer Arbeit ist Unterricht am anderen Ort.

Für das Schulmanagement:

Personalentwicklung/Qualität
von Unterricht
Pädagogische und
schulrechtliche Themen in
Mitwirkungsgremien
Die Schulleitung entwickelt
eine effektive
Rückmeldekultur.

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Feb 17, 2015 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Informationen zur Selbstevaluation

Schüler- und Lehrerbefragung in den Abschlussklassen

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Berufsbildungsreife
  • Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Fachoberschulreife
  • Berufsabschlussnach BBiG/HwO
  • Fremdsprachenzertifizierung

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 30
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 6
Fachkabinette 12
Laborräume 4
Kantine 1
Cafeteria 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 500 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 8,6

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 201..400 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 37
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 0
Lehramtskandidatinnen oder Lehramtskandidaten im Vorbereitungsdienst 2

Quelle: Eintrag der Schule vom 07.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges pädagogisches Personal 0
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 3

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiter Herr Dudek Telefon: 033812111670
E-Mail: mario.dudek@lk.brandenburg.de
Stellvertreterin Frau Schulz Telefon: 033812111670
E-Mail: a.schulz@lk.brandenburg.de
Abteilungsleiterin Frau Riemer Telefon: 03381-2111670
E-Mail: k.riemer@lk.brandenburg.de
2. Abteilungsleiter Herr Schultz Telefon: 03381-2111670
E-Mail: m.schultz@lk.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragter Herr Leis Telefon: 03381/3974-25
E-Mail: torsten.leis@schulaemter.brandenburg.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Medienentwicklung
Gemeinsames Lernen
Schulinternes Curriculum/Lernfeldplanung
Digitaler Unterricht

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Beiträge von Lehrkräften der Schule zu regionalen oder landesweiten Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z.B. Fachberater, Veranstaltungen, usw.):

Mitarbeit in BUSS (1 Kollege)

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Anzahl der Schülerinnen und Schüler und Auszubildenden in den Bildungsgängen

Bildungsgang Anzahl der Schüler­innen und Schüler sowie Aus­zu­bil­denden
2021/2022
Berufsschule: Berufe nach BBiG/HwO 832
Berufsschule: Berufsorientierung, Berufsvorbereitung/BvB 61
Summe 893

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

berufliche Bildungsgänge

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 14,4 22,2
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 10,6 18,4
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 3,8 3,8
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 44,2 33,0
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 41,0 29,8
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 3,2 3,2
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Feierliche Begrüßung des 1. Lehrjahres im Industriemuseum der Stadt Brandenburg an der Havel
Feierliche Zeugnisübergabe der Abschlusszeugnisse bei Beendigung des Bildungsganges
Projekttag "Herausforderung Berufsschule" für die Auszubildenden des 1. Ausbildungsjahres
Teilnahme am jährlich stattfindenden Berufemarkt für die Wirtschaftsregion Westbrandenburg

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Zusammenarbeit mit Eltern

Tag für Ausbildung für Eltern und Ausbildungsbetriebe des 1. Ausbildungsjahres im März

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förderverein des OSZ

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Reichstein-Spenden-Marathon Ausstattung mit Ordnungsmitteln der Berufsschüler Organisation Erwerb von Zeichenmaterialien

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Lernen am anderen Ort Fachhochschule Brandenburg

Quelle: Eintragung der Schule vom 07.10.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Berufsorientierte Schule Kirchmöser
    1. Durch die Kooperation im Rahmen dieser Vereinbarung soll auf der Grundlage geltender Rechts- und Verwaltungsvorschriften vorrangig für die Schüllerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 an der Schule eine noch verbesserte Vorbereitung auf die Berufsausbildung erreicht werden. 2. Die zusammenarbeit mit dem OSZ "Gebrüder Reichstein" unterstreicht das profil der Schule, indem Schwerpunkte des weiteren Lernens an den Berufsschule zum Erreichen des Berusziels vorbereitet werden. 3. Aus der Kooperation ergibt sich eine zielorientierte Gestaltung des Übergangs Jugendlicher aus der Schule in die Wirtschaft.
  • "Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule" Städtische Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Lernen"
    1. Durch die Kooperation im Rahmen dieser Vereinbarung soll auf der Grundlage geltender Rechts- und Verwaltungsvorschriften vorrangig für die Schüllerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 an der Schule eine noch verbesserte Vorbereitung auf die Berufsausbildung erreicht werden. 2. Die zusammenarbeit mit dem OSZ "Gebrüder Reichstein" unterstreicht das profil der Schule, indem Schwerpunkte des weiteren Lernens an den Berufsschule zum Erreichen des Berusziels vorbereitet werden. 3. Aus der Kooperation ergibt sich eine zielorientierte Gestaltung des Übergangs Jugendlicher aus der Schule in die Wirtschaft.

Kooperationen mit Partnern in Hochschulen

  • Technische Hochschule Brandenburg
    Ziel der Vereinbarung ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Technischen Hochschule Brandenburg und dem OSZ "Gebrüder Reichstein" zu beiderseitigem Vorteil. Die Zusammenarbeit dient dazu, Schülerinnen und Schülern frühzeitig die Möglichkeit zu eröffnen, Studienangebote der Technischen Hochschule Brandenburg kennen zu lernen, ihnen eine Orientierung für ihre Ausbildungs- und Berufswegplanung zu geben und dadurch die Übergangsquote von Absolventen der Fachoberschule zur Hochschule zu verbessern. Die Kooperation soll dazu beitragen, die Schülerinnen und Schüler des OSZ "Gebrüder Reichstein" für ein Ingenieurwissenschaftliches Studium an der Technischen Hochschule Brandenburg zu gewinnen.

Kooperationen mit Partnern der beruflichen Bildung

  • Zentrum für Gewerbeförderung der Handwerkskammer Potsdam
    - Abstimmung und Evaluation von Lerinhalten der Ausbildungsordnungen, der Rahmenlehrpläne der Oberstufenzentren und der Ausbildungspläne der Ausbildungsbeetriebe - Gemeinsame Fort- und Weiterbildungsangebote für Lehrer und Ausbilder beider Einrichtungen, um kooperative Ausbildungsprojekte anzuregen und zu befördern - Organisation betrieblichewr Praktika für Lehrer und Ausbilder, um die Verknüpfung der schulischen Inhalte mit der betrieblichen Ausbildung zu verbessern Gemeinsame Organisation und Durchführung von Vereanstaltungen (Messen, Tag der offenen Tür usw.) Abstimmung zur Ausstattung von Unterweisungskabinetten und anderen Räumlichkeiten sowie deren gemeinsamen Nutzung - Erarbeitung und Durchführung von gemeinsamen Projekten im Rahmen des handlungsorientierten Unterrichts durch Ausbilder und Lehrer
  • Überbetriebliches Ausbildungszentrum der Bauwirtschaft Brandenburg an der Havel - Friesack
    - Abstimmung und Evaluation von Lerninhalten der Berufsvorbeereitung und Berusausbildung im Rahmen der geltenden Ausbildungsordnungen und Rahmenlehrpläne - Gemeinsame Weiterbildungsangebote für Lehrer und Ausbilder beider Einrichtungen um kooperative Ausbildungsprojekte anzuregen und zu befördern. - Organisation betrieblicher Praktika für Lehrer und Ausbilder, um die Verknüpfung der schulischen Inhalte mit der betrieblichen Ausbildung zu verbessern. - Gemeinsame Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (Messen, Tag der offenen Tür usw.). - Abstimmung zur Ausstattung von Unterweisungskabninetten und anderen Räumlichkeiten ssowie deren gemeinsame Nutzung. - Erarbeitung und Durchführung von gemeinsamen Projekten im Rahmen des handlungsorientierten Unterrichts durch Ausbilder und Lehrer.

Quelle: Eintragung der Schule vom 11.03.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

differenziertes Üben von Fachsprache für Schüler mit Migrationshintergrund in Form von Rollenspielen

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Schüler mit Deutsch als Fremdsprache
    zusätzlicher Förderunterricht und/oder Teamteaching im Fachunterricht
  • Schüer mit Sehbehinderung
    individuell aufbereitete Lernmaterialien

Quelle: Eintragung der Schule vom 17.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten