Schuldaten

Erich Kästner Schule Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Lernen" Wittstock

Wittstock/Dosse

Erich Kästner Schule Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Lernen" Wittstock

Wittstock/Dosse

Stammdaten

Kontakt

Rheinsberger Straße 3
16909 Wittstock/Dosse

Telefon: 03394 444448
Fax: 03394 448142
afs-wittstock [at] t-online [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Schule mit dem sonderpäd. Schwerpunkt Lernen
Leitung: Frau Runge
Schulamt: Staatliches Schulamt Neuruppin
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Ostprignitz-Ruppin
Träger: Landkreis Ostprignitz-Ruppin

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Erich Kästner Schule Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Lernen" Wittstock

Besonderheiten

  • Praxislernen in der Sek I

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

 Teamarbeit in den Teams Primarstufe und Sekundarstufe I
 fortlaufende Aktualisierung unseres schulinternen Curriculums
 Arbeit in den Mitwirkungsgremien
 kontinuierliche Arbeit an der Verbesserung des Schulklimas
o Antibulling - Programm
o „Bei STOPP ist Schluss“ im Schuljahr 2015/16 etabliert
 Arbeit an der ständigen Verbesserung der räumlichen und sächlichen Ausstattung unserer Schule
 verbindliche Jahresplanung
 traditionell feste Projekte und Höhepunkte im Schuljahresverlauf
 Langjährige hohe Qualität in der Berufsorientierung und Berufsvorbereitung
 Schulstandort bringt gute Bedingungen für die enge Zusammenarbeit mit Betrieben der regionalen Wirtschaft

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Erich Kästner Schule Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Lernen" Wittstock

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 26.03.2019 verabschiedet. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

Entwicklungsziele

  • Umsetzung der Rahmenplanvorgaben zu einem schulinternen Curriculum
  • Ausprägung unserer Profilschwerpunkte  Soziales Lernen  Fordern und Fördern  Berufsorientierung
  • Eine enge Zusammenarbeit mit unseren Schülerinnen und Schülern, sowie deren Erziehungsberechtigten und unseren außerschulischen Partnern

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Hilbert Meyer hat anhand von zehn empirisch abgesicherten Gütekriterien realistische Ansprüche an einen guten Unterricht ausformuliert, an denen sich unsere Schule orientiert.
 Klare Strukturierung
 Hoher Anteil an Lernzeit
 Lernförderliches Klima
 Inhaltliche Klarheit
 Sinnstiftendes Kommunizieren
 Methodenvielfalt
 Individuelles Fördern
 Intelligentes Üben
 Transparente Leistungserwartungen
 Vorbereitete Umgebung

Für das Schulleben:

Unser Leitbild steht unter dem Motto „Schule ist mehr als Unterricht“. Dabei wollen wir Stärken fördern für die berufliche Zukunft, Zielorientierung, Verantwortlichkeit, Partnerschaft, Informationsbereitschaft und Weiterentwicklung. Im Mittelpunkt unserer Unterrichtsentwicklung stehen die Profilmerkmale „Fördern und Fordern“, „Soziales Lernen“ und „Berufsorientierung“. Grundsatz unserer Schul- und Unterrichtsentwicklung ist dabei auch weiterhin die Einbeziehung der Schüler und Eltern, sowie eine enge Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Kooperationspartnern. Unterrichtsentwicklung sehen wir als eine Einheit von gut entwickelten Arbeitsstrukturen der Teamarbeit, einer aktivierenden Didaktik und Methodenvielfalt, einer guten Reflexion des Unterrichts und der gezielten Einflussnahme auf Werte und Normen.

Für Kooperation und Partizipation:

Partizipation ist ein Recht von Kindern, Eltern, Lehrern und Kooperationspartnern. Beim Erwerb von Selbst-, Sozial-, Sach- und Methodenkompetenz wird durch Partizipation Handlungskompetenz gefördert. Kooperations- und Partizipationsstrukturen

  • Wir legen Wert auf eine enge Zusammenarbeit zwischen den Schülerinnen, Schülern, Eltern, Lehrkräften und dem Schulträger sowie den Kooperationspartnern.
  • Wir pflegen einen offenen, ehrlichen und verständnisvollen Umgang miteinander.
  • Wir achten auf die Einhaltung der Mitwirkungsrechte aller Gremien der Schule bei wichtigen Entscheidungen.
  • Wir wollen verbindliche Kooperation der Schule mit außerschulischen Partnern.
  • Wir arbeiten eng mit den regionalen Betrieben im Rahmen des Praxislernens zusammen.
  • Wir beziehen den Förderverein in die schulische Arbeit ein.

Für das Schulmanagement:

Führungsverantwortung

  • Stärkung der Schulgemeinschaft durch Vorbildwirkung des Schulleiters
  • Schulleitung als Chance, Schulgestaltung und – entwicklung als kooperativen Prozess zu gestalten
  • Eindeutige Festlegungen von Verantwortlichkeiten der Lehrkräfte
  • Führungsverantwortung im partnerschaftlichen Zusammenwirken innerhalb der Schule und nach außen
  • Die Schulleitung sichert die Mitwirkungsrechte der schulischen Gremien und unterstützt diese in ihrer Arbeit. Personalentwicklung
  • Personalentwicklungskonzept
  • Eindeutige Festlegungen der Verantwortlichkeit der Lehrkräfte
  • Mitarbeitergespräche
  • FB / WB Qualitätsmanagement
  • Entwicklungsvorhaben
  • Evaluation Organisationsprozesse
  • Erweiterte Schulleitung
  • Fachkonferenzen
  • Jahrgangsteams
  • Die Schulleitung ergreift in Absprache mit allen Beteiligten Maßnahmen zur Vermeidung

von Unterrichtsausfall und zur Absicherung des Unterrichts im Vertretungsfall.

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Dec 2, 2015 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Abschluss der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen" / ein der Berufsbildungsreife entsprechender Abschluss

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 7
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 1
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 1
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 2
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 2
PC-Kabinette 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 1
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 1,8
pro Computer mit Internetzugang 1,8
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 3,0

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 7..16 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 8
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 2

Quelle: Eintrag der Schule vom 03.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges pädagogisches Personal 0
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Runge Telefon: 03394444448
E-Mail: 400403@schulen.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragter Herr Henning Telefon: 03394444448

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

  • Medienkonzept
  • Datenschutz
  • Verbesserung der Rechtschreibkompetenz
  • kompetenzorientierte Leistungsbewertung

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Allgemeine Grundlagen ja ja ja ja
Biologie ja ja ja ja
Chemie ja ja ja ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja ja ja ja ja
Förderunterricht für wechselndes Unterrichtsfach ja ja ja ja ja ja
Geografie ja ja ja ja
Geschichte ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja ja ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Physik ja ja ja ja
Politische Bildung ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja
Sonderpädagogische Maßnahme ja ja ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2022/2023
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
2 0.5 4 8,0
3 0.5 4 8,0
4 1 8 8,0
5 1 7 7,0
6 1 8 8,0
7 1 8 8,0
8 1 11 11,0
9 1 9 9,0
10 1 9 9,0
Summe 8 68
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 27,9 27,5
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 26,4 25,7
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,5 1,8
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 24,5 28,3
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 23,0 26,4
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,5 1,9
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Sekundarstufe 1

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 25,2 28,2
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 23,2 25,0
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 2,0 3,2
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 74,5 44,2
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 71,9 40,6
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 2,6 3,6
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.09.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

Elternstammtisch

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Berufs- und Studienorientierung

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Berufswahlpass INISEK, Regionale Wirtschaft, Stadt Wittstock
Lernen am anderen Ort Bibliothek, Museum, Naturprojekte, Regionale Betriebe, Agentur für Arbeit
Schülerbetriebspraktikum Regionale Betriebe, Projektpartner INISEK
Praxislernen Regionale Betriebe, Projektpartner INISEK
Initiative Sekundarstufe I (IniSek) GGS
Zukunftstag Landkreis OPR,
Schülerkalender "Kopfstütze"
Spezifische Angebote für Schüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf Agentur für Arbeit

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Jahrgangsübergreifender Unterricht findet an unserer Schule im Schuljahr 21/22 in den Jahrgangsstufen3/4 und 6/7 statt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.03.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten