Schuldaten

Schule im Nibelungenviertel Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Lernen"

Bernau bei Berlin

Schule im Nibelungenviertel Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Lernen"

Bernau bei Berlin

Stammdaten

Kontakt

Schönfelder Weg 40
16321 Bernau bei Berlin

Telefon: 03338 751780
Fax: 03338 459919
nibelungen-schule.sekretariat [at] schulen.kvbarnim [dot] de (E-Mail senden)

Verwaltungsangaben

Schulform: Schule mit dem sonderpäd. Schwerpunkt Lernen
Leitung: Herr Hiepel
Schulamt: Staatliches Schulamt Frankfurt (Oder)
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Barnim
Träger: Landkreis Barnim

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Schule im Nibelungenviertel Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Lernen"

Besonderheiten

  • Projekt - "Bildungsinitiative Barnim"
  • Praxislernen in der Sek I

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Das Lernen an unserer Schule zeichnet sich aus durch Praxisnähe und Lebensverbundenheit.
Projektarbeit, Praxislernen, Betriebspraktikum, Schülerfirma und die Werkstattarbeit sind fester Bestandteil im schulischen Leben.

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schule im Nibelungenviertel Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "Lernen"

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 15.01.2018 verabschiedet. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

  1. Schwerpunkte und Organisationsformen in Unterricht, Erziehung, Beratung und Betreuung sowie pädagogische Ziele,
  2. Kooperation
  3. Personalentwicklung und Fortbildung
  4. schulinterne Evaluation u.a. ISQ
  5. Schulentwicklung und Kooperation mit Grund- und Sekundarschulen im Kontext "gemeinsames Lernen"

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Im Mittelpunkt steht die sonderpädagogische Förderung und Kompetenzentwicklung der Schülerinnen und Schüler.
Sie werden entsprechend ihren individuellen Leistungsfähigkeiten gefördert. Die sonderpädagogische Förderung unterstützt die Schüler dabei,
? individuelle Stärken zu entdecken,
? Verzögerungen in der Entwicklung zu kompensieren,
? soziale Kompetenzen zu erwerben,
? soziale Beziehungen aufzubauen und zu pflegen.

Der Unterricht wird so gestaltet, dass die Schüler, ausgehend von ihren Stärken, die Möglichkeit erhalten, über selbstständiges Handeln auf der Grundlage ihrer Erfahrungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten ihre Persönlichkeit weiterzuentwickeln.

Für das Schulleben:

Unsere Schule ist ein Lebens- und Lernort sein, welcher eine Atmosphäre zum Wohlfühlen bietet und mit dem sich alle Mitarbeiter und Schüler unserer Schule identifizieren.
Ein förderliches Schulklima und die enge Abstimmung mit dem Elternhaus sind wichtige Voraussetzungen für den Erfolg erzieherischer Maßnahmen.
Wir legen Wert auf ein friedliches Miteinander und auf einen konstruktiven Umgang mit Konflikten. Ziel ist es, ein harmonisches Verhältnis von Schülern und Lehrern zu entwickeln, welches von Toleranz, Fairness, Solidarität und Hilfsbereitschaft geprägt ist.
Lehrkräfte, Eltern, Sozialarbeiter und Jugendhilfeeinrichtungen entwickeln gemeinsame Strategien und Maßnahmen. Dabei sind die Beratung und Begleitung von Kindern und Eltern, verbindliche Abmachungen und klare Zielvereinbarungen wesentlich. Ebenso fördert ein Unterricht, der durch sonderpädagogische Kompetenz geprägt ist und sich an den Stärken und Interessen der Schüler orientiert, dieses Anliegen.

Für Kooperation und Partizipation:

Die Umsetzung unseres Schulprogramms erfordert die enge vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Schüler, Eltern, Lehrkräfte, pädagogischer und technischer Mitarbeiter.
Wir kooperieren mit zahlreichen außerschulischen Partnern.

Für das Schulmanagement:

Die Veränderungen in der Schülerpopulation bedingen neue Befähigungen der Lehrkräfte und der technischen Mitarbeiter. Die Personalentwicklung an der Schule hat die Aufgabe, die Lehrkräfte und technischen Mitarbeiter mittel- und langfristig auf bevorstehende Aufgaben vorzubereiten.
Die Schulleitung führt regelmäßig Unterrichtsbesuche durch. Im anschließenden persönlichen Gespräch wird neben der weiteren Qualitätsentwicklung des Unterrichts auch über Vorstellungen der Lehrkraft zu seiner weiteren Entwicklung gesprochen.
Der Lehrkraft werden Empfehlungen für ihre persönliche Fortbildung gegeben und Möglichkeiten aufgezeigt, wie sie ihre Stärken in Schulvorhaben einbringen kann. Dazu werden mit der Lehrkraft mittel- und langfristige Vereinbarungen getroffen.
Die Kreisverwaltung für den Landkreis Barnim ist für die Fortbildung der technischen Mitarbeiter verantwortlich.

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Aug 21, 2013 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Informationen zur Selbstevaluation

Vergleichsarbeiten, nachgehende Evaluation der durchgeführten Projekte, Fragebogen I...

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Abschluss der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen" / ein der Berufsbildungsreife entsprechender Abschluss

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 20
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 4
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 2
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 2
Räume mit fest installierter Präsentationstechnik (interaktives Whiteboard/Display, Beamer) 1
PC-Kabinette 1
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 5
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 1
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 3,2
pro Computer mit Internetzugang 3,2
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 8,1

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 7..16 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 17
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 12
Lehramtskandidatinnen oder Lehramtskandidaten im Vorbereitungsdienst 1

Quelle: Eintrag der Schule vom 06.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 2

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiter Herr Hiepel Telefon: 03338751780
E-Mail: nibelungen-schule.sekretariat@schulen.kvbarnim.de
Stellvertreterin Frau Hamann Telefon: 03338751780
E-Mail: nibelungen-schule.sekretariat@schulen.kvbarnim.de
Datenschutzbeauftragter Herr Wiedenhöft Telefon: 03355210477
E-Mail: Sven.Wiedenhoeft@schulaemter.brandenburg.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Digitalpakt
Schule macht stark
Digitalpakt, Leistungserfassung und -bewertung
Schule macht stark

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Beiträge von Lehrkräften der Schule zu regionalen oder landesweiten Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z.B. Fachberater, Veranstaltungen, usw.):

Herr R. Hiepel: Referent Kooperation Jugendhilfe und Schule (1.Brandenburger Erziehungshilfetag)
Herr R. Hiepel - Jugendhilfe am Standort Schule - 10 Jahre Praxiserfahrung
Frau Reichelt - Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfes
Herr R. Hiepel - sonderpädagogische Förderung von Schülern mit dem sonderpädg. Förderbedarf "Lernen" in Brandenburg
Herr Stück: Englischunterricht an FL-Schulen
Frau Lömker: Berufseinstiegsbegleitung

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • Mischform

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Unterrichtsorganisation

jahrgangsübergreifender Unterricht, Kleingruppen in WAT,

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Berücksichtigung von Fahrschülerinnen und Fahrschüler

Aufsicht der Fahrschüler, Kooperation mit dem Hort, Arbeitsgemeinschaften

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja ja ja ja ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja ja ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja
Sonderpädagogische Maßnahme ja ja ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
sonstiges Fach ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2022/2023
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 1 9 9,0
2 1 6 6,0
3 0.6 7 11,7
4 1.4 16 11,4
5 1 14 14,0
6 2 21 10,5
7 1 14 14,0
8 1 15 15,0
9 1.3 19 14,6
10 1.8 21 11,7
Summe 12.1 142
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 42,1 27,5
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 34,9 25,7
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 7,2 1,8
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 29,6 28,3
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 25,2 26,4
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 4,4 1,9
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Sekundarstufe 1

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 27,3 28,2
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 20,8 25,0
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 6,5 3,2
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 25,1 44,2
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 20,9 40,6
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 4,2 3,6
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Kommentar der Schulleitung

Zugewiesene Stellen wurden vom Schulamt nicht personell untersetzt.
Langzeiterkrnkungen bzw. Beschäftigungsverbot.

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Eltern- und Schülerberatung zu Berufsausbildungsmöglichkeiten
Berufseinstiegsbegleitung
Schülercafe
Aktion: Sicherer Schulweg
Schwimmfest Jahrgangstufe 3/4
Neptunfest
Fahrradprüfung
Turnier Zweifelderball
Treffen ehemaliger Mitarbeiter der Schule
sportlichste Schüler/In
Hockeyturnier
Nikolausfest
Standbetreuung auf dem Bernauer Weihnachtsmarkt
Schulisches und regionales Tischtennisturnier
Vorlesewettbwerb
Fasching
Fußballturnier
Bernauer Frühjahrsputz
Wettbewerb: - Holzwurm
Rezitatorenwettstreit
Vorlesewettbewerb schulisch und überregional
Projektwoche
Schulfest
Schriftstellerlesung
Tag der offenen Tür
Schnuppertage für Grundschulschüler
Basketballturnier
Handballturnier
Crosslauf schulischer und regionale Vergleiche
Sommerfest der Hoffnungstaler Anstalten Lobetal
regionales Leichtathletiksportfest
regionales Fußballturnier der Förderschulen
Schulsportfest
Abschlussfeier der Schulabgänger
Schwimmwettkampf der Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Sportabzeichenwettbewerb an den Schulen im Lande Brandenburg ja
Sportlichste Schule im Land Brandenburg ja
Leichtathletik - Regionalwettkampf ja vordere Platzierungen
Crosslauf - Regionalwettkampf ja vordere Platzierungen
Fußball - Regionalwettkampf ja vordere Platzierungen
Rezitatorenwettstreit - Regionalwettkampf ja vordere Platzierungen + Ausrichter
Vorlesewettbewerb - Regionalwettkampf ja vordere Platzierungen + Ausrichter
sportlichster SchülerIn- Regionalwettkampf ja vordere Platzierungen

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

regelmäßige Elternkonferenzen und Elterngespräche
Elternsprechstunde
Informationsaustausch Schulelternsprecher - Schulleiter
Elternfortbildung z.T. in Kooperation mit dem LISUM
Elterninformation im Rahmen des Erstkontaktes

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förderverein

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Ausstattung der Schule mit Lehrmittel Ausstattung der Sporthalle mit Kleinsportgeräten Unterstützung der Projektarbeit und Arbeitsgemeinschaften Unterstützung von Klassenfahrten und Exkursionen Unterstützung von Fortbildungsangeboten Transportkostenübernahme zu Wettkampfstätten Eltern- und Schülerberatung Vermittlung von Förderunterricht Unterstützung und Förderung der Schulpartnerschaft Ordnungsgruppe der Schule Schülerfirma

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerzeitung

Name: Schülerzeitung der Schule im Nibelungenviertel

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerradio

Name: Schulfunk

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

Im Rahmen des Praxislernens erhalten die Schüler der Jahrgangstufe 7-10 die Gelegenheit, sich vor Ort in selbst gewählten Einrichtungen der Wirtschaft, des Gesundheits- und Pflegewesens, Serviceeinrichtungen usw. auszuprobieren, wo ihre individuellen Interessen und persönlichen Stärken liegen.
Zusätzlich wird in der Jahrgangstufe 9 und 10 das Schülerbetriebspraktikum absolviert.
Im WAT-Unterricht absolvieren die Schüler der Jahrgangstufe 10 im Bereich Hauswirtschaft oder Werkstatt einen komplexen Abschlusstest.
Im Unterricht wird ein individueller Lebensordner und Berufswahlpass mit ausbildungs- und berufsrelevanten Themen wie z.B. Lebenslauf, Bewerbung, Ausbildungs- und Berufsanforderungen, Berufsbilder usw. berarbeitet.
In Kooperation mit der Agentur für Arbeit Eberswalde nehmen Schüler der Jahrgangsstufe 9 und 10 an dem Projekt "Berufseinstiegsbegleitung" gem. SGB III teil.

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Berufswahlpass Agentur für Arbeit Eberswalde
Lernen am anderen Ort Handwerks- und Dienstleitungsbetriebe im Umfeld
Schülerbetriebspraktikum Handwerks- und Dienstleitungsbetriebe im Umfeld
Schülerfirmen am Standort der Schule
Praxislernen SBH Nord GmbH
Initiative Sekundarstufe I (IniSek) nach Ausschreibung
Zukunftstag Angebote in Eberswalde
Schülerkalender "Kopfstütze"
Spezifische Angebote für Schüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf Agentur für Arbeit Eberswalde
Förderungen der Bundesagentur für Arbeit Agentur für Arbeit Eberswalde
Belegarbeit WAT und Berufsberatung
Berufseinstiegsbegleitung Agentur für Arbeit Eberswalde
Berufsfindung Büro Blau (INISEK)
Berufsorientierung Berufsberatung des Agentur für Arbeit Eberswalde
Berufsstart und Bewerbung AOK Gesundheitskasse
Berufswahlpass Netzwerk Zukunft
Besuch der Jobbörse WAT
Betriebsexkursionen Einrichtungen der Wirtschaft und Handel
Exkursionen in geschützte Werkstätten Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
Pilotprojekt SBH Nord GmbH
Potentialanalyse SBH NordGmbH
Schülerfirma Förderverein für im Lernen beeintächtigte Kinder e.V.
Videogestützte Reflexion der Arbeitswelt Büro Blau - Gemeinnützige GmbH

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
allg. Sportgruppe

Lehrkraft der Schule

Fitness

Lehrkraft der Schule

Fußball

Lehrkraft der Schule

Trommeln

Lehrkraft der Schule

Zumba

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Instrumentenkarussell

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Hipp hopp

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Entspannung

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Schach

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Artist in Residence

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Grundschule an der Hasenheide Bernau
    gemeinsame Veranstaltungen wie Einschulung, Sportwettkämfe, Angebot AG-Fußball etc.
  • Kreisvolkshochschule Barnim
    Fortbildungsangebote,
  • Kreisvolkshochschule Barnim Regionalstelle Bernau
    Zielstellung ist, die vorhandenen sächlichen, räumlichen und personellen Ressourcen gemeinsam zu nutzen. Abstimmung der gemeinsamen Fachraumnutzung Rückgriff auf die Fachkompetenzen des Lehrpersonals gemeinsame Nutzung von Fortbildungsangeboten Austausch von Lehrmittel
  • Robinsonschule Bernau
    -gemeinsame Veranstaltungen (Kultur und Sport) -Fortbildung
  • OS Rollberg Bernau
    weiterführende Schulangebote

Kooperationen mit Partnern in Hochschulen

  • Universität Potsdam
    Betreuung von Praktikanten
  • Studienseminar Bernau
    Betreuung der Lehramtskandidaten

Kooperationen mit Partnern der beruflichen Bildung

  • Agentur für Arbeit Bernau
    Berufsorientierung/-beratung
  • Bildungsinitiative Barnim
    Schülercoach
  • SBH Nord GmbH
    Potentialanalyse

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • Büro Blau
    Projekt INISEK
  • Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
    Interne Beschulung in der Kinder- und Jugendeinrichtung "Wendepunkt" in Rüdnitz. Träger des Hortes und der Sozialarbeit an der Schule.
  • Sprungbrett e.V.
    Antiagressions- und Sozialtraining, Familienhilfe, Einzelfallhilfe,

Kooperationen mit Sportvereinen

  • Ju-Jutsu Randori Bernau e.V.
    Trainings- und Wettkampfteilnahme
  • SG Lindenberg e.V.
    Unterstützung der sportlichen Arbeit der Sportarbeitsgemeinschaften. Nutzung der Sportanlage durch die Schule.

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

  • Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
    Ziele der Zusammenarbeit: Vorbehalte, Vorurteile, Hemmungen oder Ungewissheit im Umgang mit Menschen mit Behinderungen sollen abgebaut werden. Erfahrungsaustausch zum Umgang mit psychosozialen Auffälligkeiten und zur pädagogischen Förderung von Menschen mit Intelligenzdefiziten. Schüler der Schule erhalten die Möglichkeit am Programm der sozialdiakonischen Jugendarbeit teilzunehmen. Fortbildungsangebote für Lehrkräfte. Formen der Zusammenarbeit: Gegenseitige Informationen über sonderpädagogische/heilpädagogische Lehr- und Lernmittel. Erfahrungsaustausch von Lehrkräften in Wohnstätten der Hoffnungstaler Stiftung sowie Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen. Gegenseitige Teilnahme an Höhepunkten. Absolvieren von Praktika durch Studierende der beruflichen Schule für Sozialwesen an der Schule. Bereitstellen von Praktikumsplätzen für Schüler der Schule in den Werkstätten der Hoffnungstaler Stiftung.
  • SBH Nord GmbH
    Berufsorientierung in überbetrieblichen Berufsbildungsstätten

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • AWO Soziale Dienste Bernau
    Erziehungs- und Familienberatung bei Schul- und Lernproblemen, Erziehungsschwierigkeiten sowie Elternkurse.
  • Bernauer Tafel e.V.
    Die Bernauer Tafel kooperiert mit der Schülerfirma unserer Schule. Unterstützung des Schülercafe?s mit preiswerten Lebensmittel (Getränke, Obst, Kuchen, Wurst, Brötchen usw.) ? Bereitstellung von Unterrichtsmaterial für den Bereich WAT (Holz)
  • Netzwerk für Integration Bernau
    Ziele der Zusammenarbeit sind u.a.: Interesse bei unseren Schülern an der kulturellen Vielfalt zu wecken ? Förderung des Austausches zwischen den zugewanderten und einheimischen Schülern ? fachliche Unterstützung der Integrationsbemühungen von Migrantinnen und Migranten in die Gesellschaft, insbesondere in die Schule ? Hilfe bei Kommunikationsproblemen Umsetzung der Ziele durch: ? Themenbezogene konzeptionelle Überlegungen zur Integrationsarbeit in der Schule ? Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft (z.B. Woche der Begegnungen, Integratives Kinderfest, Schulprojekte) ? konkrete Hilfestellung bei integrationsrelevanten Fragen
  • DAK Gesundheit - Fit4future
    Bewegungsangebote
  • Stiftung Brandenburger Tor
    Artists in Residence

Quelle: Eintragung der Schule vom 03.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

Jahrgangstufe 3 und 4: Schwimmunterricht 1x wöchentlich
ab Jahrgangstufe 7 - Praxislernen im Block
Jahrgangstufe 9/10: Schülerbetriebspraktikum
Jahrgangstufe 10:Exkursion ins BIZ Eberswalde
Jahrgangstufe 1-10: Projektwoche
Jahrgangsstufe 7-10 - externe Beschulung
Jahrgangstufe 1-2:Projekt Bus-Schule
Jahrgangstufe 1-6: Sicherer Schulweg
Jahrgangstufe 10 Bewerbungstraining in Zusammenarbeit mit der AOK
Jahrgangsstufe 9 Fahrradausbildung - Fahrradtouristik
Streitschlichtung
Freiarbeit in der Lernwerkstatt
Gruppenarbeit in der Keramikwerkstatt
Leitthemenarbeit in den Doppeljahrgangsstufen
Antiaggressionstraining in den Jahrgangsstufen 5/6
Lerntherapeutisches Angebot - freie Träger
Logopädische Angebote - freie Träger
Ergotherapeutische Angebote - freie Träger
Bewegungsraum - motorisches Bewegungstraining
Jahrgangsstufe 8 - Potentialanalyse und Berufsorientierung in überbetrieblichen Berufsbildungsstätten - FAA Bildungsgesellschaft mbH, Nord
Schülercoach - Bildungsini...

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Jahrgangsübergreifender Unterricht in den Jahrgängen 2/3/4, 5/6, 7/8, 9/10

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Bewegungsraum: Förderung von Schülern mit Auffälligkeiten in der Psychomotorik
    Förderung von Schülern mit Auffälligkeiten in der Psychomotorik Bewegungsförderung
  • Zielgruppe: alle Schülerinnen und Schüler
    Wahlpflichtkurse
  • Zielgruppe: emotional auffällige Schülerinnen und Schüler
    Sozialarbeit an der Schule, Sozialtraining
  • Zielgruppe: Jugendliche mit psychischen Störungen und/oder Substanzmittelmissbrauch
    Stationäres Angebot in Kooperation mit den Hoffnungstaler Anstalten Lobetal (Projekt "Wendepunkt")
  • Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler mit Sprachauffälligkeiten
    Sprachförderung
  • Zielgruppe: sozial unsichere Schüler
    Stärkung des Selbstvertrauens
  • Zielgruppe: sozial unsichere Schüler, motorisch auffällige Schüler
    Entwicklung der Feinmotorik, Aufbau des Selbstvertrauens
  • Logopädie
    sprachauffällige Schüler nach Rezeptverordnung
  • Ergotherapie
    Schüler nach Rezeptverordnung

Quelle: Eintragung der Schule vom 02.09.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten