Schuldaten

Wilhelm-von-Türk-Schule Schule mit den sonderpädagogischen Förderschwerpunkten "Hören" und "Sprache"

Potsdam

Wilhelm-von-Türk-Schule Schule mit den sonderpädagogischen Förderschwerpunkten "Hören" und "Sprache"

Potsdam

Stammdaten

Kontakt

Bisamkiez 107-111
14478 Potsdam

Telefon: 0331 2897040
Fax: 0331 2897041
sekretariat [at] tuerkschule [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Schule mit dem sonderpäd. Förderschwerpunkt Hören
Leitung: Frau von Halle
Schulamt: Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Potsdam
Träger: Landeshauptstadt Potsdam

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Ein Aufzug ist vorhanden.

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Besonderheiten

  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

In der Wilhelm-von-Türk-Schule ist eine hohe Kompetenz bei der Bildung und Erziehung Hörgeschädigter versammelt. Die Kolleginnen und Kollegen arbeiten deutschlandweit in Netzwerken und Arbeitskreisen mit. Diese Vernetzung prägt das Selbstverständnis der Türkschule als Förderschule, die die Möglichkeiten inklusiver Beschulung unterstützt und mit Beratungsangeboten bereichert.

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.04.2019 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Wilhelm-von-Türk-Schule Schule mit den sonderpädagogischen Förderschwerpunkten "Hören" und "Sprache"

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 19.01.2016 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier.

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.04.2019 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Eine gute Kommunikation ist Grundlage unseres gemeinsamen Handels. Jede Schülerin und jeder Schüler hat ein Recht darauf, alle entsprechenden Kommunikationsprozesse an der Schule gleichberechtigt mitzugestalten, verstanden zu werden und Sprache zu verstehen. Deshalb werden Lautsprache, DGS und die Lautsprache unterstützende Gebärden angeboten. Die jeweilige Kommunikationsmethode orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Kommunikationspartner. Der Schriftsprache kommt als ein sehr wichtiges kompensatorisches Kommunikationsmittel eine besondere Bedeutung zu.

Für das Schulleben:

In der Wilhelm-von-Türk-Schule werden soziale Kompetenzen gezielt gefördert, indem soziales Lernen organisiert wird. Es ist das Ziel, ein gelingendes soziales Miteinander im schulischen Alltag zu gestalten. Exemplarisch werden den Schülerinnen und Schülern soziale Handlungsoptionen vermittelt, um sie auf die Herausforderungen im Alltags- und im späteren Berufsleben vorzubereiten. Daher ist die Entwicklung der Sozialkompetenz an unserer Einrichtung in jedem Unterricht immanenter Bestandteil.

Ab Klasse 1 (im Bereich ?Hören?) leistet das Unterrichtsfach DGS/ Hörgeschädigtenkunde einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der sozialen Kompetenz.
Es ist besonders auf einen offensiven ?Umgang? mit der eigenen Schädigung gerichtet und soll den Schülerinnen und Schülern kompensatorische Möglichkeiten ihrer Auswirkungen aufzeigen.

Für Kooperation und Partizipation:

Für eine erfolgreiche Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten ?Hören? und "Sprache" sind fachliche Standards notwendig, die über die allgemein pädagogischen hinausgehen. Wir realisieren sie und entwickeln sie weiter. Es ist uns wichtig, dass diese Ressourcen alle Schülerinnen und Schüler, unabhängig von ihrem Lernort, nutzen. In diesem Sinn verstehen wir uns als ein Kompetezzentrum für den Förderschwerpunkt ?Hören". Ein Schwerpunkt der Arbeit der Schule liegt in der Förderung der kommunikativen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler. Die Wilhelm-von-Türk-Schule ist ein alternativer Lernort zu gleichwertigen Formen der Beschulung und im gemeinsamen Unterricht. Sie versteht sich als eine Säule innerhalb eines Netzwerkes der sonderpädagogischen Förderung.

Für das Schulmanagement:

Ein Viertel der Lehrkräfte arbeiten in der Türkschule als Lehrerin oder Lehrer und sie nehmen gleichzeitig Beratungsaufgaben wahr. Bei der schulischen Planung müssen langfristig Termin von Arbeitskreisen, Tagungen und Fortbildungsanfragen einbezogen werden. Gleichzeitig müssen sich die Kolleginnen und Kollegen in ihrem Fachbereich ständig weiterbilden. Zu den Anforderungen als Leiteinrichtung "Hören" kommen alle anderen Herausforderungen an Schule hinzu. Zurzeit besteht Handlungsbedarf um ein tragfähiges Konzept für den Umgang mit Schüler/innen mit herausforderndem Verhalten zu erarbeiten.

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.04.2019 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Dec 10, 2013 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 04.04.2019 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I
  • Abschluss der Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen" / ein der Berufsbildungsreife entsprechender Abschluss
  • Hauptschulabschluss / Berufsbildungsreife
  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Quelle: Eintragung der Schule vom 09.06.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 4
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 6
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 2
PC-Kabinette 2
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 4
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 1
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.07.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.07.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 2,5
pro Computer mit Internetzugang 2,5
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 7,0

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 51..100 MBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.07.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau von Halle Telefon: 03312897040
E-Mail: m.vonhalle@tuerkschule.de
Stellvertreterin Frau Desczyk Telefon: 03312897040
E-Mail: a.desczyk@tuerkschule.de
Datenschutzbeauftragter Herr Leis Telefon: 03381/39-7425
E-Mail: torsten.leis@schulaemter.brandenburg.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.02.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Hinweise zur Unterrichtsorganisation

Am Nachmittag ist die Schulorganisation mit den Fahrplänen der Schulbusse verknüpft. Die letzten Schulbusse fahren um 14:40 Uhr von der Schule ab. Die Teilnahme an den Angeboten des Sportvereins oder an AG ist nur möglich, wenn das Kind den Fahrtweg selbstständig bewältigt oder die Eltern den Transport übernehmen. Außerdem ist der Schultag für ein Kind an der Türkschule wegen der weiten Fahrtwege sehr lang.

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.02.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Berücksichtigung von Fahrschülerinnen und Fahrschüler

Die Türkschule nimmt überregionale und landesweite Aufgaben wahr. Ein Teil der Schülerschaft kommt aus Potsdam. Kinder, die im Umkreis von 50 km wohnen, werden täglich mit Fahrdiensten zur Schule gebracht. Es gibt ein Wohnheim. Der Aufenthalt im Wohnheim ist an den Schulbesuch gebunden. Das Wohnheim ist keine Einrichtung der Jugendhilfe. Auf dem Gelände im Bisamkiez befindet sich ein AWO-Hort, in dem die Kinder der Primarstufe am Nachmittag betreut werden. Für die Kinder ab der Klasse 5 gibt es einen Aufenthaltsraum, in dem auch eine Aufsicht anwesend ist. Der Aufenthaltsraum ist nicht als Hort gedacht. Es stehen Gesellschaftsscpiele, Bücher und eine Entspannungsecke bereit. Die Kinder können sich auch Spielgeräte für das Freigelände ausleihen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.02.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja ja ja ja ja
Biologie ja ja ja
Chemie ja ja ja
Englisch ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Geografie ja ja
Geschichte ja ja ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Physik ja ja ja ja ja
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja ja ja
Politische Bildung ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 21.11.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Leistungen der Schülerinnen und Schüler

Ergebnisse der zentralen Prüfungen in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2021/2022

Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform
Fach Schuldurchschnitt Landesdurchschnitt
Deutsch 3.5 2.8
Mathematik 3.9 3.3

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung.

Erreichte Schulabschlüsse in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2021/2022

Werte im Landesvergleich der Schulform
Abschluss Anzahl absolut in Prozent Land in Prozent
ohne Abschluss 0 0,0 0,0
Berufsbildungsreife 1 12,5 3,7
Erweiterte Berufsbildungsreife 3 37,5 25,9
Fachoberschulreife 4 50,0 44,4
Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe 0 0,0 25,9
Summe 8

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2022/2023
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 3 22 7,3
2 2 19 9,5
3 2 19 9,5
4 2 19 9,5
5 3 27 9,0
6 2 22 11,0
7 1 10 10,0
8 2 15 7,5
9 2 15 7,5
10 1 9 9,0
Summe 20 177
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 18,4 27,5
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 14,1 25,7
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 4,3 1,8
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 36,4 28,3
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 32,3 26,4
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 4,1 1,9
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Sekundarstufe 1

Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 68,4 44,2
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 28,9 40,6
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 39,5 3,6
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Einschulungsfeier
Herbst-Crosslauf
Schul-Weihnachtsmarkt/ Weihnachtsbasteln
Türk-Staffel
Tag der offenen Tür im Januar
Schulsportfest
Veranstaltung am Vorlesetag
Aktion zum CI-Tag
Besuch des Türk-Grabes zum Türkgeburtstag

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.07.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Sportabzeichenwettbewerb an den Schulen im Lande Brandenburg ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.07.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

Im Schuljahr 2018/19 fand ein Wechsel des Vorsitzenden der Elternkonferenz statt. Seither hat sich ein kleiner Kreis von Eltern zusammengefunden, die regelmäßig bei schulischen Angelegenheiten mitarbeiten. Zum Beispiel haben diese Eltern wesentlich bei der Veränderung der Verkehrssituation vor der Schule mitgewirkt. Während des Tages der offenen Tür stand eine Vertreterin der Elternkonferenz mit einem eigenen Stand als Ansprechpartnerin anwesend. Mit Unterstützung der Schulsozialarbeiterin wurde ein Elterncafe? versucht. Die Planungen zum Elternstammtisch stagnieren seit die Schulsozialarbeiterin im Mutterschutz ist.

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.07.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Verein der Wilhelm-von-Türk-Schule e.V.

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Holz-Kunstprojekt für die Klassen 7 Opernbesuch für die Klassen 8-10 Skilager in der Klasse 8 jährlich pro Schüler/ Schülerin eine bestimmte Summe, die für ein kulturelles Erlebnis ausgegeben wird

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.07.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerzeitung

Name: Jahrbuch der Wilhelm-von-Türk-Schule

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.07.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerradio

Name: kein Schülerradio

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.07.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

Die Integration berufsvorbereitender Bildungsmaßnahmen in das 8., 9. und 10. Schuljahr soll für die Jugendlichen die Chance auf eine duale Berufsausbildung erhöhen. Die Schwerpunkte sind: Potentialanalyse, Werkstatt-Tage, Schülerbetriebspraktikum, Praxis-Tage und Berufswegekonferenzen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.02.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Berufswahlpass Arbeitsagentur; Integrationsfachdienst, SuS, Lehrkräfte, Eltern
Lernen am anderen Ort BBW Theodor Hoppe; Seniorenzentrum Emmaus Haus
Schülerbetriebspraktikum Integrationsfachdienst, SuS, Eltern, Praktikumsbetriebe
Praxislernen BBW Theodor Hoppe, SuS Lehrkräfte
Schülerkalender "Kopfstütze" Integrationsfachdienst
Türöffner: Zukunft Brandenburg
Spezifische Angebote für Schüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf BBW Theodor Hoppe; Lehrkräfte, SuS
Potentialanalyse BBW Th. Hoppe, SuS, Lehrkräfte
Besuch des BIZ Integrationsfachdienst, Rehabilitationsberaterin, SuS. Lehrkräfte
Werkstatt-Tage BBW.Th. Hoppe, SuS, Lehrkräfte
Informationsveranstaltung zur BO spez. für hörgesch. Jugendliche IFD, Reha-Beraterin, Eltern, SuS, Lehrkräfte
Bewerbungstraining spez. für hörgesch. Jugendliche IFD, SuS, Lehrkräfte

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.02.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Ernst-Adolf-Eschke-Schule
    Inhaltliche Zusammenarbeit bei der Bildung und Erziehung Hörgeschädigter; gemeinsame schulische Veranstaltungen

Kooperationen mit Partnern in Hochschulen

Schulpartnerschaften mit Schulen in der EU

  • OSW dla Dzieci Nieslyszacych Poznan
    Austausch zwischen deutschen und polnischen hörgeschädigten Jugendlichen; inhaltliche Zusammenarbeit im Bereich der Bildung und Erziehung Hörgeschädigter; Kennenlernen der Kulturen

Kooperationen mit Partnern der beruflichen Bildung

  • BBW im Oberlinhaus
    Berufliche Orientierung: Potentialanalyse; Werkstatt-Tage, Praxislernen
  • BBW Leipzig
    Erschließen von Ausbildungsmöglichkeiten für hörgeschädigte Jugendliche; Berufsorientierung; Berufsausbildung
  • Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk Husum
    Erschließen von Ausbildungsmöglichkeiten für hörgeschädigte Jugendliche; Berufsorientierung; Berufsausbildung

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

Kooperationen mit Sportvereinen

Quelle: Eintragung der Schule vom 16.07.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten