Schuldaten

Grundschule "Theodor Fontane"

Brandenburg an der Havel

Grundschule "Theodor Fontane"

Brandenburg an der Havel

Stammdaten

Kontakt

Wredowplatz 2
14776 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 223729
Fax: 03381 211910
sekretariat [at] fontane.schule-brandenburg [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Grundschule
Leitung: Herr Zindler
Schulamt: Staatliches Schulamt Brandenburg an der Havel
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Brandenburg an der Havel
Träger: Stadt Brandenburg an der Havel

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Grundschule "Theodor Fontane"

Besonderheiten

  • Stützpunktschule für Kinder von Fahrenden (Schausteller,Circus)
  • Schule mit Nutzung Schul-Cloud Brandenburg

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Die Theodor-Fontane-Schule ist eine Schule - für alle Kinder: Individuelles und gemeinsames Lernen; Förderung und Würdigung von Leistungen; allseitige Bildung.
Unsere Schule ist ein Ort der Lebens- und Lernfreunde - eine demokratische Schule.
Wir verstehen uns als Begleiter beim Wachsen und Reifen der kindlichen Persönlichkeit und schaffen einen sicheren Ort zum Leben und Lernen für unsere Kinder.
Wir geben ihnen die Möglichkeit zum Verstehen ihrer eigenen Lebenswirklichkeit. Es ist unser Ziel, jedem Kind mit seinen Kompetenzen, in seiner Besonderheit, seinen sozialen Erfahrungen, Lernvoraussetzungen und Motivation gerecht zu werden. Den Kindern eine anregende und lernfördernde Umgebung, verlässliche Beziehungen und Srukturen zu bieten, ist eine wichtige Voraussetzung für unsere Arbeit. Vielfältigkeit, Transparenz und Homogenität bestimmen unseren Schulalltag, um allen Herausforderungen gerecht zu werden. Differenzierung ist ein Grundsatz unserer Arbeit.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Grundschule "Theodor Fontane"

Schule

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 02.03.2022 verabschiedet. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

  • Grundsätze zur Umsetzung der Rahmenlehrplanvorgaben zu einem Schulinternen Curriulum einschließlich der Grundsätze der Leistungsbewertung auf der Grundlage der schulischen Gremienbeschlüsse;
  • Ausgestaltung der Schwerpunktbildung im Rahmen der Stundentafel zur Ausprägung eines eigenen Profils;
  • Maßnahmen zur individuellen Förderung in Unterricht und Schule un Berücksichtigung der gezielten Nutzung von digitalen Medien;
  • Ziele und Formen der Zusammenarbeit mit SuS sowie deren Erziehungsberechtigten hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung für Bildung und Erziehung

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Die Verbindung von individuellem und gemeinsamen Lernen erfordet vielfältige Arbeitsformen. Im Unterricht herrscht eine Lerntmosphäre, die individuelle Herausforderungen und Förderung zum Ziel hat. Die Individualisierung von Kindern erfordert entsprechende Aufgabenformate und eine differenzierte Unterstützung durch die Lehrpersonen.
Der Unterricht soll die Lernfähigkeit der Kinder und ihre Freude in eigener Verantwortung durch individuell angepasste Herausforderungen aufgreifen.
Lebensweltbezug; eigene Lebensiwkrlichkeit; eigenverantwortliches Lernen auch an freien Aufgabenformaten; Neigungsunterricht; Lernen an anderen Orten; akademisches und soziales Lernen.
Die pädagogische Diagnostik bildet eine Grundlage für die differenzierte Arbeit im Unterricht und die Bildung temporärer Lerngruppen.
ILEA plus; OA 2/4 / VERA 3/ Emotikon; Konzept der sonderpädagogischen Förderung; Schulbegleitung; Nachteilsausgleiche.

Für das Schulleben:

Förderung von Prozessen des sozialen Lernens und Stärkung der Kooperationsfähigkeit der Kinder. Entwicklung von Kritikfähigkeit und die Anleitung zum produktiven Umgang mit unterschiedlichen Sichtweisen im Rahmen einer respektvollen Streitkultur spielen dabei eine entscheidene Rolle: Schülersprecher, Streitschlichter, Klassenrat, Schülerlotsen, Ordnungsschüler.
Entwicklung nach angemessener Beteiligungsformen, um die Mitwirkungsmöglichkeiten der Kinder bei der Gestaltung des Unterrichtes, des Schullebens und der in der Schule geltenden Umgangsformen abzusicheren - Mitgestaltung Schulfest, Spielzeugauslleihe Klasse 5, Vorlesen Klasse 4 in Kita, Patenklassen, Klassendienste, Gremienarbeit.

Für Kooperation und Partizipation:

Nur in enger Zusammenarbeit aller Beteiligen kann die Entwicklung zum Wohle der Kinder erfolgreich sein. Die Arbeit mit den Eltern kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Sie ist so zu gestalten, dass sie von gegenseitigem Vertrauen, Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Die Koordination von schulischen und außerschulischen Maßnahmen und die interdisziplnäre Zusammenarbeit bzw. Vernetzung mit anderern Institutionen und Personen spielen eine wichtige und zielführende Rolle: z,B. Schulärztliche Dienst/ KIta / Hort/ Tagesgruppe/ Träger der Schulbegleitung/ LRS-Förderzentrum/ Schulförderverein.
Wichtiges Glied innerhalb der Bilungslaufbahn von SuS - Kita/ Vorschule - Grundschule - LuBK.

Für das Schulmanagement:

Die Schulleitung lenkt den Prozess der Umsetzung der bildungspolitischen Schwerpunkte zur Sicherung der Qualität von Unterricht/ Beratungshospitationen der Schulleitung bei Lehrkräften/ Jahresgespräche mit den Lehrkräften/ regelmäßige verbindene Gremienarbeit/ Zusammenarbeit mit dem Schulförderverein/ Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern. Im Entscheidungsfindungsprozess entscheidet die Schulleitung nach Abschluss aller Maßnahmen und nach Einholen aller zur Verfügung stehenden Informationen zum Wohl der Schule.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Sep 25, 2012 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Informationen zur Selbstevaluation

  • Befragung Eltern Ausstattung mit mobilen Endgeräten
  • Befragung Eltern Nutzung Schulcloud

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Übergang Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 18
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 1
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 1
Fachräume für den gesellschaftswissenschaftlichen Bereich 0
Räume mit stabiler WLAN-Verfügbarkeit 1
PC-Kabinette 2
Räume für therapeutische Angebote / Kleingruppenförderung 1
Räume mit ausschließlich außerunterrichtlicher Nutzung 1
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 4,1
pro Computer mit Internetzugang 4,1
pro mobilem Endgerät (Laptop, Notebook, Tablet) 5,4

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Internetzugang

  • Die Schule nutzt einen Internetzugang 0,5..1 GBit/s.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 24
darunter mit sonderpädagogischer Ausbildung 1

Quelle: Eintrag der Schule vom 15.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Schulsozialarbeiterinnen oder Schulsozialarbeiter 1
Sonstiges pädagogisches Personal 0
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 5

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiter Herr Zindler Telefon: 03381223729
E-Mail: s101369@schulen.brandenburg.de
Stellvertreterin Frau Föse Telefon: 03381223729
E-Mail: s101369@schulen.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragter Herr Leis Telefon: 03381/ 397425
E-Mail: torsten.leis@schulaemter.brandenburg.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2022/2023 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

MEP

Quelle: Eintragung der Schule vom 15.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Organisationsformen

  • integrative Form (mit klasseninternen Lerngruppen)

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
1 2 3 4 5 6
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja ja ja
Darstellendes Spiel ja ja
Englisch ja ja ja ja ja ja
Informatik ja ja
Kunst ja ja ja ja ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja
Mathematik ja ja ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja ja ja
Sachunterricht ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja ja ja
sonstiges genehmigtes Fach ja ja
Naturwissenschaften ja ja
Gesellschaftswissenschaften ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2022/2023
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
1 3 72 24,0
2 3 72 24,0
3 3 81 27,0
4 3 64 21,3
5 2 46 23,0
6 3 72 24,0
Summe 17 407
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Primarstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 27,7 29,0
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 26,0 27,4
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,7 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 17,7 24,7
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 15,7 23,3
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 2,0 1,4
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Tag der offenen Tür; Vorlesewettstreit Klasse 6; Anti- Gewalt- Projekte; Schulsportfeste und Turniertage; Projekte mit dem Naturschutzzentrum Krugpark; Aktion Auto vom ADAC; Theaterbesuche (z.B. Weihnachtsmärchen); Projekttage zur Verkehrserziehung; Besuch der Schulkinotage/ Filmfestival der Schulen;
Bibliotheksbesuche ( Einführung in die Bibliothek sowie thematische Veranstaltungen)
Lichterfest; Buchstabenfest Kl.1, Fahrt zum Jahrtausendturm Kl. 5/ 6, Schulausflug zum Friedrichstadtpalast Berlin; Schulfest

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ja
Bundeswettbewerb der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA ja
Landesolympiade Mathematik ja
Sportabzeichenwettbewerb an den Schulen im Lande Brandenburg ja
Buchstabiene ja
Schülerlotsenwettbewerb ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

Tag der offenen Tür im Januar, Zusammenarbeit bei besonderen schulischen Höhepunkten, halbjährliche Elternsprechtage, Unterstützung bei Unterrichtsprojekten, regelmäßige Elterngespräche zur Lernentwicklung,
Elternversammlungen, übergreifende Zusammenarbeit in schulischen Gremien, Treffen von Elternvertretern mit Klassenleitungen und Fachlehrkräften

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Förderverein der Theodor-Fontane-Schule

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Schulprojekte, Arbeitsgemeinschaften, Exkursionen, Unterstützung bei der Schulausstattung, Schulbibliothek

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Lernen am anderen Ort Krugpark/ Stadtbibliothek/ Kinder- und Kunstgalerie Sonnensegel/ Wredowsche Zeichenschule

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Schülerlotsen

Lehrkraft der Schule

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Nicolaischule, Städtische Oberschule Stadt Brandenburg an der Havel
    Der erfolgreiche Übergang von der Grundschule in eine weiterführende Schule ist eine besondere Herausforderung insbesondere für die Schülerinnen und Schüler. Diesen Übergang so erfolgreich wie möglich zu gestalten ist Anliegen unserer Kooperation. Je mehr wir voneinander wissen, desto besser sind Grundschüler mit ihren bereits erworbenen Kompetenzen in ihrer neuen Schule integrierbar. Die in der Grundschule begonnene Entwicklung kann kontinuierlich und erfolgreich fortgesetzt werden. Inhalte der Kooperation: 1. Wir lernen miteinander und voneinander. - Zusammenarbeit der Fachkonferenzen - gemeinsame Fortbildungen der Lehrkräfte - Entwicklung eines Berufsorientierungskonzept für die Fontane Schule 2. Wir gestalten den Übergang von der Grundschule in die Oberschule - Teilnahme der Schulleiter der Oberschulen an Elternversammlung Ü7 - Oberschüler stellen ihre Schule vor 3. Durch gegenseitige Einladung zu Höhepunkten im Schuljahr lernen wir uns kennen.

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

  • Jugend- und Sozialwerk GmbH
    Hort Havelkids Leiterin Frau Sperling Kleine Gartenstraße 42 14776 Brandenburg tel. 03381/ 300472
  • Landessportbund Brandenburg e.V.
    Kita Wellenreiter/ Hort Leiterin Frau Rabe Trauerberg 24 14776 Brandenburg tel. 03381/ 793 778 11
  • Jugens- und Sozialwerk GmbH
    Hort Bauhofstraße Frau Hallmann
  • Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
    CaT (Club am Trauerberg)
  • Humanistischer Regionalverband KiJu
    Humanistischer Regionalverband Brandenburg/ Belzig e.V. Willibald-Alexis-Straße 28 14772 Brandenburg an der Havel

Kooperationen mit Partnern in der Wirtschaft

  • Mittelbrandenburgische Sparkasse
    Die Sparkasse unterstützt die Schule bei dem Bemühen, den Schülern umfangreiche Kenntnisse über die Geldwirtschaft, den Zahlungsverkehr, das Börsengeschäft und den Spargedanken nahe zu bringen in Form von finanziellen, materiellen und unterrichtsgebundenen Maßnahmen.
  • Polizeiinspektion Brandenburg an der Havel
    Durch früh ansetzende präventive Maßnahmen soll das Entstehen von Kriminalität und Gewalt in der Schule, dem schulischen Umfeld und darüberhinaus verhindert bzw. minimiert werden. Die Partnerschaft soll dazu beitragen, dass das Rechtsbewusstsein von Kindern gefestigt und das Sicherheitsgefühl und Vertrauen in Schule und Polizei gefördert wird.

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Caritasverband des Erzbistum Berlin e.V.
    Zusammenarbeit bezüglich der Gestaltung, Begleitung und Organisation des Leseförderungsprojekes "Kolumbus auf Bücherreise", die von Ehrenamtlichen durchgeführt wird. Im Rahmen des Projektes fördern die ehrenamtlichen Lesepaten zielgerichtet die Sprachentwicklung und Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler.

Quelle: Eintragung der Schule vom 22.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

  • s. Schulinternes Curriculum sowie Credo - Förderung an der Theodor-Fontane-Schule
  • fächerübergreifende Exkursion in Gesellschafts- und Naturwissenschaften; BuchstaBieneWettbewerb; Streitschlichterausbildung;
  • Kooperation mit Externen: Sachkundeprojekte im Naturschutzzentrum Krugpark, Zusammenarbeit mit Verbraucherzentrale/ Gesundes Schulfrühstück; Vorlesewettstreit Klasse 6 - Stadtbibliothek; Schülerlotsenausbildung - Polizei/ DRK; Kunstprojekte - KinderKunstgalerie Sonnensegel; Wredowsche Zeichenschule/ Soziales Lernen - Humanistischer Regionalverband/ Caritas.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Altersgemischtes Lernen, jahrgangsübergreifender Unterricht

Der Neigungsunterricht erfolgt im jahrgangsübergreifenden Unterricht der Klassenstufe 5 und 6.

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Alle Kinder, insbesondere Kinder mit sonderpädagogischen Förderbedarf, besonderen Schwierigkeiten im Lesen, Schreiben, Rechnen, Kinder mit Migrationshintergrund.
    Gemeinsamer Unterricht, temporäre Lerngruppen, Förderkurse - s. Credo

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
emotionale und soziale Entwicklung 11
Hören 2
körperliche und motorische Entwicklung 2
Lernen 6

Quelle: Eintragung der Schule vom 14.11.2022 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten