Schuldaten

Philipp-Melanchthon-Gymnasium Herzberg

Herzberg (Elster)

Stammdaten

Kontakt

Anhalter Straße 10
04916 Herzberg (Elster)

Telefon: 03535 6064
Fax: 03535 493803
pm-gym [at] schulen-ee [dot] de (E-Mail senden)
Zur Internetseite

Verwaltungsangaben

Schulform: Gymnasium
Leitung: Frau Dr. Pietzonka
Schulamt: Staatliches Schulamt Cottbus
Landkreis, Kreisfreie Stadt: Elbe-Elster
Träger: Landkreis Elbe-Elster

  • Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)
  • Quelle von "Barrierefreiheit": Eintragung der Schule (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Barrierefreiheit

Ein Behindertenparkplatz ist vorhanden.

Ein behindertengerechter Zugang ist vorhanden.

Ein Aufzug ist vorhanden.

Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Schulporträtbild

Porträtbild der Schule
Philipp-Melanchthon-Gymnasium Herzberg

Besonderheiten

  • offener Ganztagsbetrieb (Sek I)
  • FSJ Schule (angebotene FSJ Einsatzstelle)

Quelle: Schulverzeichnis (ZENSOS)

Was uns auszeichnet

Das Philipp-Melanchthon-Gymnasium ist das kleinste der Gymnasien in öffentlicher Trägerschaft des Landkreises Elbe-Elster. Bei Eltern, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern ist eine hohe Schulzufriedenheit ausgeprägt. Das Schulklima ist von gegenseitiger Achtung, Vertrauen und Verantwortung füreinander geprägt. Der große Einzugsbereich der Schule - ca. zwei Drittel der Schüler sind "Fahrschüler" - stellt eine besondere Herausforderung bezüglich der Organisation der Angebote im Rahmen des Ganztagsbetriebes dar. Hinzu kommt eine seht hohe Schülerzahl in den Klassen der Jahrgangsstufen 8 bis 10 (28 bis 30 Schüler je Klasse.) Das Durchschnittsalter des Kollegiums der Lehrkräfte liegt derzeit zwischen 54 und 55 Jahren.
Besonderheiten: Mathematikunterricht mit CAS; intensive Schulpartnerschaften mit Schulen in Russland und Frankreich; umfassende Gedenkstättenarbeit im Rahmen des Geschichtsunterrichts; Vielzahl von Kooperationen und Projekten im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Philipp-Melanchthon-Gymnasium Herzberg

Schule

Informationen über die möglichen Schulabschlüsse, das besondere Profil oder Leitbild, Besonderheiten und Entwicklungsvorhaben einer Schule sowie die Ergebnisse der Schulvisitation.

Schulprogramm

Die Schulkonferenz hat das Schulprogramm am 16.09.2019 verabschiedet. Das vollständige Schulprogramm finden Sie hier. Im Vordergrund stehen die folgenden vier Entwicklungsschwerpunkte (aus den Aspekten a. bis h.) in 2.1 des Rundschreibens "Schulprogrammarbeit im Land Brandenburg":

a) Unser Schulklima ist von gegenseitiger Achtung, Vertrauen und Verantwortung füreinander geprägt. Wir treten für eine konstruktive Lösung von Konflikten ein und lehnen diskriminierendes Verhalten ab.
b) Wir entwickeln gemeinsam eine Lernatmosphäre, die es allen Schülerinnen und Schülern ermöglicht, sich ein Höchstmaß an Wissen anzueignen.
c) Wir bieten ein vielfältiges Spektrum an außerunterrichtlichen Angeboten.
d) Die Zusammenarbeit mit Eltern, andren Schulen und außerschulischen Partnern ist ein wichtiger Bestandteil unseres schulischen Lebens.
e) Wir fühlen uns mit unserer Schule verbunden und präsentieren uns in der Öffentlichkeit.

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Die pädagogischen Grundorientierungen der Schule sind:

Für den Unterricht:

Wir entwickeln gemeinsam eine Lernatmosphäre, die es allen Schülerinnen und Schülern ermöglicht, sich ein Höchstmaß an Wissen anzueignen.

Für das Schulleben:

Unser Schulklima ist von gegenseitiger Achtung, Vertrauen und Verantwortung füreinander geprägt. Wir treten für eine konstruktive Lösung von Konflikten ein und lehnen diskriminierendes Verhalten ab.

Für Kooperation und Partizipation:

Die Zusammenarbeit mit Eltern und außerschulischen Partnern ist ein wichtiger Bestandteil unseres schulischen Lebens.

Für das Schulmanagement:

Die Mitglieder der Schulleitung arbeiten nach einem Geschäftsverteilungsplan. Neue Vorhaben - von der Schulleitung initiiert oder von Lehrkräften als Vorschläge eingebracht - werden zunächst im Rahmen der Schulleitung besprochen, in den Gremien beraten und gegebenenfalls zur Abstimmung gebracht. Reserven liegen in der Motivation der Lehrkräfte zur kollegialen Unterrichtshospitation sowie im Bereich der Evaluation von Unterricht und anderer schulischer Aktivitäten.

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulvisitation

In unserer Schule wurde am Dec 11, 2019 die letzte Schulvisitation durchgeführt.
Dazu liegt ein entsprechender Kurzbericht vor.

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Informationen zur Selbstevaluation

individuelle Evaluation des Fachunterrichts durch einzelne Kollegen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Mögliche Abschlüsse

  • Hauptschulabschluss / Berufsbildungsreife
  • Erweiterter Hauptschulabschluss / Erweiterte Berufsbildungsreife
  • Realschulabschluss / Fachoberschulreife
  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Allgemeine Hochschulreife (AHR)

Quelle: Eintragung der Schule vom 30.09.2020 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Ausstattung und Personal

Informationen zu Lehrkräften und sonstigem pädagogischen Personal, Unterrichtsräumen, Fragen der IT Ausstattung der Schule und zur Nutzung von Sportstätten.

Ausstattung

Unterrichtsräume, Fachräume etc.

Raumart Anzahl
Allgemeine Unterrichtsräume 19
Fachräume für den sprachlich-künstlerischen Bereich 2
Fachräume für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich 7
PC-Kabinette 2
Mensa / Cafeteria / Speiseraum 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Sportstätten

  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sporthalle (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)
  • Die Schule nutzt bzw. verfügt über eine eigene Sportfreifläche (weniger als 250 Meter vom Stammgebäude entfernt.)

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Computerausstattung

Durchschnittliche Anzahl der Schülerinnen und Schüler
pro Computer 6,2
pro Computer mit Internetzugang 6,2

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulbibliothek

  • Die Schule verfügt über eine eigene Schulbibliothek.
  • Die Schule ist eine Kooperation mit einer öffentlichen Bibliothek eingegangen.

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpersonal und Kontakte

Anzahl der Lehrkräfte
Lehrkräfte insgesamt 29
Lehramtskandidatinnen oder Lehramtskandidaten im Vorbereitungsdienst 1

Quelle: Eintrag der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl des sonstigen Schulpersonals
Sonstiges Personal (Hausmeisterinnen oder Hausmeister, Sekretärinnen oder Sekretäre u.s.w.) 3

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kontakte zu Personen mit Funktionen und Aufgaben
Funktion/Aufgabe Anrede Name Kontakt
Schulleiterin Frau Dr. Pietzonka Telefon: 035356064
E-Mail: 120388@schulen.brandenburg.de
Stellvertreterin Frau Dedek Telefon: 035356064
E-Mail: 120388@schulen.brandenburg.de
Oberstufenkoordinator Herr Dr. Nehring; derz. Steinfurth Telefon: 035356064
E-Mail: 120388@schulen.brandenburg.de
Datenschutzbeauftragter Herr Lösler Telefon: 035356064
E-Mail: 120388@schulen.brandenburg.de

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.01.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lehrkräftefortbildung

Schwerpunkte der Fortbildung im Schuljahr 2021/2022 (einschließlich schulinterne Fortbildung):

Lehrergesundheit
Umgang mit psychisch auffälligen Kindern und Jugendlichen
Krisenteam Schule

Fortbildungen zum neuen Rahmenlehrplan in der Gymnasialen Oberstufe
Fortbildung Diagnose der LRS und Umgang mit entsprechenden Schülern

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Beiträge von Lehrkräften der Schule zu regionalen oder landesweiten Fortbildungs- und Beratungsangeboten (z.B. Fachberater, Veranstaltungen, usw.):

Mitarbeit bei der Entwicklung diagnostischer Verfahren - IQB
Mitarbeit in der Fachgruppe Mathematuk (Gymnasium) Auslandsschulen
Mitarbeit bei der Aufgabenentwicklung P10
BUSS-Tätigkeit
Lehrkraft mit der Generalie für das Fach Informatik des Landes Brandenburg

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Unterricht

Überblick über die Unterrichtsorganisation, Klassenstärken in den einzelnen Jahrgangsstufen, Leistungsergebnisse der Schule sowie grafische Darstellung der Absicherung des Unterrichts.

Unterrichtsorganisation

Hinweise zur Unterrichtsorganisation

Da die Anzahl der Schülerinnen und Schüler je Klassen in den Jahrgangsstufen 8 bis 10 zwischen 28 und 30 liegt, arbeiten die Klassen zur Gewährleistung der Experimentierfähigkeit teilweise in parallelen Gruppen. Im Sinne einer optimalen Vorbereitung auf die Prüfungen in Jahrgangsstufe 10 wurde alle Schüler in drei Unterrichtsgruppen geteilt. Der mathematikunterricht in dieser jahrgangsstufe erfolgt parallel, sodass im Krankheitsfall einer Lehrkraft eine Zusammenlegung möglich ist und Unterrichtsausfall vermieden wird.
In Jahrgangsstufe 12 besteht seit Beginn des Schuljahres für alle Prüflinge die Verpflichtung zu einer zusätzlichen Wochenstunde. Dieses Vorgehen ist bedingt durch umfangreichen krankheitsbedingten Unterrichtsausfall am Ende des Schuljahres 2017/18 und wurde mit der Schulaufsicht abgestimmt.

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.01.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Hinweise zur Berücksichtigung von Fahrschülerinnen und Fahrschüler

Um ein rechtzeitiges Erreichen der Schulbusse am Nachmittag zu gewährleisten, musste das Mittagsband auf 30 Minuten (Vorgabe 50 Minuten!) gekürzt werden.

Quelle: Eintragung der Schule vom 06.01.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung),

Unterrichtsangebote

Unterrichtsangebote nach Fächern und Jahrgangsstufen
Fach Jahrgangsstufe
7 8 9 10
Astronomie ja
Biologie ja ja ja ja
Chemie ja ja ja ja
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation ja ja ja ja
Englisch ja ja ja ja
Französisch ja ja ja ja
Geografie ja ja ja ja
Geschichte ja ja ja ja
Informatik ja ja ja
Kunst ja ja ja ja
Latein ja ja
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde ja ja
Mathematik mit CAS ja ja ja ja
Musik ja ja ja ja
Physik ja ja ja ja
Politische Bildung ja ja
Psychologie ja
Russisch ja ja ja ja
Sport ja ja ja ja
Wirtschaft-Arbeit-Technik ja ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Kurse in der gymnasialen Oberstufe

Anzahl der Leistungskurse
Fach Jahrgangsstufe
11 12
Biologie 3 3
Deutsch oder Deutsch/Kommunikation 3 3
Englisch 3 3
Geografie 3 3
Mathematik mit CAS 3 3

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Anzahl der Grundkurse
Fach Jahrgangsstufe
11 12
Chemie 1 1
Französisch 1 1
Geschichte 3 3
Informatik 1 1
Kunst 2 1
Latein 1 2
Musik 1 2
Physik 2 2
Russisch 1 1
Sport 2 3

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Seminarkurse
Rahmenthema Leitfach beteiligte Fächer
Studien- und Berufsorientierung Keine Angaben

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Leistungen der Schülerinnen und Schüler

Ergebnisse der zentralen Prüfungen in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2020/2021

Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Notenskala 1-6) im Landesvergleich der Schulform
Fach Schuldurchschnitt Landesdurchschnitt
Deutsch 2.5 2.8
Mathematik 2.6 2.7

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung.

Erreichte Schulabschlüsse in der Jahrgangsstufe 10 des Schuljahres 2020/2021

Werte im Landesvergleich der Schulform
Abschluss Anzahl absolut in Prozent Land in Prozent
ohne Abschluss 0 0,0 0,1
Berufsbildungsreife 0 0,0 1,3
Erweiterte Berufsbildungsreife 0 0,0 0,1
Fachoberschulreife 2 3,6 2,0
Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe 53 96,4 96,5
Summe 55

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Ergebnisse der schriftlichen Abiturprüfungen des Schuljahres 2020/2021

Durchschnittswerte der Prüfungsergebnisse (Punkteskala 0-15) im Landesvergleich der Schulform
Fach Kursart Schuldurchschnitt Landesdurchschnitt
Deutsch Leistungskurs 10,4 9,4
Grundkurs 11,0 9,2
Mathematik mit CAS Leistungskurs 7,6 8,4
Grundkurs 7,2 7,9
Englisch Leistungskurs 11,3 10,3
Grundkurs 8,3 9,5

Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Anzahl der Klassen sowie Schülerinnen und Schüler in den Jahrgangsstufen

Schuljahr 2021/2022
Jahr­gangs­stufe Klassen* Schüler­innen und Schüler Klassen­frequenz (Durch­schnitt)
7 3 72 24,0
8 3 68 22,7
9 3 74 24,7
10 3 72 24,0
11 Kurssystem 47 -
12 Kurssystem 39 -
Summe 12 372
  • * Nichtganze Anzahlen können durch die Berechnung bei besonderer Unterrichtsorganisation entstehen.
  • Quelle ZENSOS-Zusatzerhebung

Absicherung des Unterrichts

Sekundarstufe 1

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 26,6 24,3
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 25,4 22,2
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,2 2,1
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 49,6 44,2
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 46,6 42,0
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 3,0 2,2
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

gymnasiale Oberstufe

Ausfallstatistik für das 1. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 21,1 19,1
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 19,7 17,5
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,4 1,6
Ausfallstatistik für das 2. Schulhalbjahr 2020/2021

Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (in %)

  Schule Land
Zur Vertretung anfallende Unterrichtsstunden (möglicher Ausfall) insgesamt (in %) 34,4 32,1
davon:
Vertretene Unterrichtsstunden (verhinderter Ausfall) insgesamt (in %) 33,2 30,6
Ersatzlos ausgefallene Unterrichtsstunden insgesamt in % 1,2 1,5
  • Angaben in Prozent zum Stundensoll. Landeswerte sind schulformbezogene Vergleichswerte.
  • Quelle: ZENSOS-Zusatzerhebung

Außerschulische Angebote und Kooperationen

Außerschulische Angebote bereichern das Schulleben und befördern den „Blick über den Tellerrand“. Dazu gehören Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbe, Kooperation mit anderen Schulen (auch international), Angebote von Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft, der Elternschaft und dem Förderverein der Schule.

Schulkultur

Schulveranstaltungen

Schulsportfeste
Herbstball und Frühlingsball
Weihnachtstheater
Tag der offenen Tür
Samstagsakademie
Samstagsakademie
Projektwoche
Tag der Berufe

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Teilnahme an Wettbewerben

Name des Wettbewerbs Beteiligung Ergebnisse
Schule Schüler­innen und Schüler
Bundeswettbewerb Fremdsprachen ja 2. und 3. Preise
Bundesweite Informatikwettbewerbe ja 1., 2. und 3. Preise
Mathematikolympiaden in Deutschland ja 1. Preise und vordere Platzierungen bei Kreisolympiaden
Schülerwettbewerb Diercke Wissen ja
Landesolympiade Biologie ja
Landeswettbewerb des Bundeswettbewerbes Fremdsprachen ja
Planspiel Börse ja
Jugend trainiert für Olympia ja

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Zusammenarbeit mit Eltern

Elternstammtische in Klassen der Sekundarstufe I

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung)

Schulförderverein

Name: Verein zur Förderung des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums

Schulische Angelegenheiten, die vom Schulförderverein unterstützt werden:
Schüleraustauschprojekte mit Partnerschulen in St. Petersburg (Russland) und Lannion (Frankreich) Finanzierung von Projekten Finanzierung von Auszeichnungen für die Teilnahme an Wettbewerben

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Berufs- und Studienorientierung

Schwerpunkte der Konzeption zur Berufs- und Studienorientierung

  • rechtzeitige (ab Jahrgangsstufe 7) Auseinandersetzung mit dem Thema "Berufswunsch"
  • Schülerbetriebspraktikum in Jahrgangsstufe 8
  • Seminarkurse "Studien- und Berufsorientierung" in Sekundarstufe II
  • jährliches Projekt im Februar/ März: "Tag der Berufe"

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung

Maßnahme in Kooperation mit
Berufswahlpass Agentur für Arbeit
Schülerbetriebspraktikum Firmen und Einrichtugen des Landkreises Elbe-Elster
Zukunftstag
Schülerkalender "Kopfstütze"
Förderungen der Bundesagentur für Arbeit
Projekt Bildungsbüro des Landkreises Elbe-Elster
Seminarkurse
Tag der Berufe jährlicher Projekttag für die gesamte Schule in Zusammenarbeit mit zahlreichen Firmen, Unternehmen u
Fiktives Bewerbungsverfahren

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote

Aktivität/Bezeichnung Leitung durch:
Volleyball

Lehrkraft der Schule

Schach

außerschulischen Partner

Tischtennis

Lehrkraft der Schule

Fremdsprachenlernen mit Apps

Lehrkraft der Schule

Schulhausgestaltung

Lehrkraft der Schule

Handarbeiten

Lehrkraft der Schule

Töpfern

Lehrkraft der Schule

Sprechergruppe

Lehrkraft der Schule

Chor

außerschulischen Partner

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schulpartnerschaften und Kooperationen

Schulpartnerschaften mit Schulen der Region

  • Grund- und Oberschule
    DieKooperationen mit den Grundschulen im Einzugsgebiet des Gymnasiums beschränkt sich im wesentlichen auf die Vorbereitung des Ü7-Verfahrens. Die Kooperation soll inhaltlich neu belebt werden. Geplant sind gemeinsame Aktivitäten, vor allem im Rahmen der Ganztagsangebote sowie zur Vorbereitung der Aufnahme von Schülerinnen und Schülern in die Jahrgangsstufe 7.
  • Elsterlandgrundschule Herzberg
    DieKooperationen mit den Grundschulen im Einzugsgebiet des Gymnasiums beschränkt sich im wesentlichen auf die Vorbereitung des Ü7-Verfahrens. Die Kooperation soll inhaltlich neu belebt werden. Geplant sind gemeinsame Aktivitäten, vor allem im Rahmen der Ganztagsangebote sowie zur Vorbereitung der Aufnahme von Schülerinnen und Schülern in die Jahrgangsstufe 7.
  • Astrid-Limdgren-Grundschule Falkenberg
    DieKooperationen mit den Grundschulen im Einzugsgebiet des Gymnasiums beschränkt sich im wesentlichen auf die Vorbereitung des Ü7-Verfahrens. Die Kooperation soll inhaltlich neu belebt werden. Geplant sind gemeinsame Aktivitäten, vor allem im Rahmen der Ganztagsangebote sowie zur Vorbereitung der Aufnahme von Schülerinnen und Schülern in die Jahrgangsstufe 7.
  • Grund- und Oberschule
    DieKooperationen mit den Grundschulen im Einzugsgebiet des Gymnasiums beschränkt sich im wesentlichen auf die Vorbereitung des Ü7-Verfahrens. Die Kooperation soll inhaltlich neu belebt werden. Geplant sind gemeinsame Aktivitäten, vor allem im Rahmen der Ganztagsangebote sowie zur Vorbereitung der Aufnahme von Schülerinnen und Schülern in die Jahrgangsstufe 7.
  • Grundschule
    DieKooperationen mit den Grundschulen im Einzugsgebiet des Gymnasiums beschränkt sich im wesentlichen auf die Vorbereitung des Ü7-Verfahrens. Die Kooperation soll inhaltlich neu belebt werden. Geplant sind gemeinsame Aktivitäten, vor allem im Rahmen der Ganztagsangebote sowie zur Vorbereitung der Aufnahme von Schülerinnen und Schülern in die Jahrgangsstufe 7.
  • Grundschule Hohenbucko
    DieKooperationen mit den Grundschulen im Einzugsgebiet des Gymnasiums beschränkt sich im wesentlichen auf die Vorbereitung des Ü7-Verfahrens. Die Kooperation soll inhaltlich neu belebt werden. Geplant sind gemeinsame Aktivitäten, vor allem im Rahmen der Ganztagsangebote sowie zur Vorbereitung der Aufnahme von Schülerinnen und Schülern in die Jahrgangsstufe 7.
  • Grundschule
    DieKooperationen mit den Grundschulen im Einzugsgebiet des Gymnasiums beschränkt sich im wesentlichen auf die Vorbereitung des Ü7-Verfahrens. Die Kooperation soll inhaltlich neu belebt werden. Geplant sind gemeinsame Aktivitäten, vor allem im Rahmen der Ganztagsangebote sowie zur Vorbereitung der Aufnahme von Schülerinnen und Schülern in die Jahrgangsstufe 7.

Kooperationen mit Partnern in Hochschulen

  • BTU Cottbus
    - Jg. 12: Campustag; Vorbereitung, Anleitung Durchführung und Auswertung von selbstständig geführten Projekten

Schulpartnerschaften mit Schulen in der EU

  • Lycee College Saint-Joseph Bossuet
    Anwendung von Sprachkenntnissen; Kennenlernen des Alltags in den Gastfamilien; Erleben von Kunst und Kultur des Nachbarlandes Förderung von Sozialkompetenzen wie Akzeptanz, Toleranz, Selbstständigkeit; Verantwortung

Schulpartnerschaften mit Schulen außerhalb der EU

  • Schule 569, Sankt Petersburg
    Anwendung von Sprachkenntnissen; Kennenlernen des Alltags in den Gastfamilien; Erleben von Kunst und Kultur des Nachbarlandes Förderung von Sozialkompetenzen wie Akzeptanz, Toleranz, Selbstständigkeit; Verantwortung

Kooperationen mit Partnern der beruflichen Bildung

  • Agentur für Arbeit Cottbus
    - Jg. 7: Berufswahlpass - Berufsorientierungsveranstaltung "Wege nach Klasse 10 bzw.12" Schulsprechstunde, Bewerbungstraining, fiktives Bewerbungsverfahren
  • BTU Cottbus
    - Jg. 12: Campustag; Vorbereitung, Anleitung Durchführung und Auswertung von selbstständig geführten Projekten
  • Bildungsbüro des Landkreises Elbe-Elster
    - Koordinierung geminsamer Projekte, z.B. Zukunftstag; "Schüler trifft Chef"
  • BARMER GK/ Lübben
    - fiktives Bewerbertraining
  • Sparkasse Elbe-Elster
    - Betreuung von Schülerinnen und Schülern im Betriebspraktikun in Jahrgangsstufe 9 - fiktives Bewerbertraining - Vergabe von Auslandsstipendien
  • Elbe-Elster-Klinikum GmbH/ Herzberg
    - Betreuung von Schülerinnen und Schülern im Betriebspraktikun in Jahrgangsstufe 9 - fiktives Bewerbertraining - Unterstützung bei der Durchführung des Projekts "Tag der Berufe"
  • Bundeswehr/ Ausbildungswerkstatt Holzdorf
    - Betreuung von Schülerinnen und Schülern im Betriebspraktikun in Jahrgangsstufe 9 - Unterstützung bei der Durchführung des Projekts "Tag der Berufe"

Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe

Kooperationen mit Sportvereinen

Kooperationen mit anderen Vereinen oder Organisationen

  • Verein Gedenkstätte KZ-Außenlager Schlieben-Berga e.V.
    - Unterstützung bei Projekten im rahmen des Geschichtsunterrichts der Jahrgangsstufe 11 - Arbeitseinsätze von Schülern der Jagrgangsstufe 10 zur Pflege der Gedenkstätte
  • Kreismusikschule
    - Angebote im Rahmen des Ganztags
  • Iniativgruppe Lager Mühlberg
    - Pflege der Anlagen durch SuS - Unterstützung von Gedenkveranstaltungen - Unterstützung bei Archivierungsarbeiten

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Unterstützung und Förderung

Angewandte Lehr- und Lernmethoden

  • diverse Formen des offenen Unterrichts
  • fachbezogene Exkursionen
  • fachbezogene und fachübergreifende Projekte
  • diverse Organisationsformen des in dividuellen Unterrichts im Rahmen der Ganztagsangebote (Intensivierungskurse in Jg.st. 7; "Schüler helfen Schülern" in Jgst. 8 bis 10)

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Angebote zur individuellen Förderung

Zielgruppe:

  • Schüler/innen der Jahrgangsstufen 7 und 8
    Intensivierungskurse in Mathematik und Englisch
  • Schüler/innen mit Migrationshintergrund
    Förderkurs Deutsch
  • Schüler/innen aller Jahrgangsstufen der Sek I
    "Nachhilfe" im Rahmen des Projekts "Schüler helfen Schülern"

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht

Förderschwerpunkt Anzahl Schüler­innen und Schüler
Hören 2
körperliche und motorische Entwicklung 1

Quelle: Eintragung der Schule vom 18.08.2021 (ZENSOS Schul-Bilanzierung).

Lade Daten